Das aktuelle Wetter Bottrop 11°C
Karneval

Aufgewacht zur Faschingsnacht

07.02.2010 | 15:50 Uhr
Aufgewacht zur Faschingsnacht

Bottrop . Eine ganze Nacht lang konnten die Bottroper Jecken, verkleidet als Vampire, Engel oder auch als Eishörnchen, ausgelassen miteinander feiern.

Denn frei nach dem Motto „Die Aula - die ist aufgewacht, zu einer tollen Faschingsnacht“ hatte am Samstagabend die Karnevals-Gesellschaft Stellkeswägg 1881 e.V., Bottrops älteste Karnevals-Gesellschaft, zu ihrer alljährlichen Feier eingeladen. Diese bot den Besuchern am Wochenende ein randvolles Programm in einer bis auf den letzten Platz ausverkauften Aula der Willy-Brandt-Gesamtschule.

Prinzenpaar

Schon zu Beginn erhielten die Gäste eine Begrüßung der besonderen Art, denn das Bottroper Prinzenpaar August I. und Sigrid I. gab sich die Ehre. Dabei richteten sie ihr Wort an die Bottroper Jecken: „Wir möchten euch viel Freude bringen,“ verkündet Sigrid I. und ermunterte ihr Volk, alle Sorgen einmal abzulegen, denn „bis Aschermittwoch ist es noch lang, da kriegen wir noch viel getan.“

August I. ermahnte noch einmal die Jecken: „Hört, liebe Leute, seid gescheit, nichts ist für die Ewigkeit.“

Aber nicht nur das Bottroper Prinzenpaar wohnte der Veranstaltung bei, auch Oberbürgermeister Bernd Tischler ließ es sich nicht nehmen, mit den Bottropern zu feiern, und wurde von KG Stellkeswägg Präsident Franz-Ludwig Conrady persönlich begrüßt.

Dann ging es auch schon los mit den Darbietungen, beginnend mit den „Wüsten Wüstensöhnen“, die das Publikum mit Schunkelliedern zum Mitsingen animierten und versprachen: „Wir bringen die Aula zum Kochen.“

Tanzeinlage

Auch die Tanzgarde des Karneval-Vereins Obermarxloh, mit dem der KG Stellkeswägg eine lange Freundschaft pflegt, brachte eine ganz besondere Tanzeinlage zum besten. So ließen die Tanzmariechen des KVO den Michael Jackson, den King of Pop, mit ihrer Choreografie wieder auferstehen.

Von dem ganzen Programm zeigte sich das Publikum sichtlich angetan, belohnte die Darsteller mit Jubel und Applaus und feierte noch bis weit nach Mitternacht ihre „tolle Faschingsnacht.“

Ioanna Döringer



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei gibt Tipps zum Schutz gegen Einbrecher
Aktionstag
Wie viel Geld muss man in die Hand nehmen, um sich wirksam vor Einbrechern zu schützen? Ein starkes Schließblech für die Wohnungstür und ein Beschlag mit Ziehschutz für den Schlosszylinder kostet knapp 300 Euro, rechnete die Polizei am Freitag beim Aktionstag Einbruchschutz vor.
Die Rathausuhr ist eine Funkuhr
Zeitumstellung
Vorbei sind die Zeiten, als der Hausmeister sonntags nach der Zeitumstellung den Turm erklimmen musste. Ander städtische Uhren wurden erst montags umgestellt. Ein Blick auf prägnante Uhren in der Stadt und die Technik hinterm Ziffernblatt
Damit die Hüfte nicht mehr schmerzt
WAZ-Medizinforum
Ausgebucht war das jüngste WAZ-Medizinforum zum Thema „Wenn die Hüfte schmerzt“ im Marienhospital Bottrop. Viele Fragen drehten sich um den Einsatz eines künstlichen Gelenkes.
Bottrop gehört jetzt offiziell zur Hochschullandschaft
Campus
Nun gehört die Stadt Bottrop ganz offiziell zur deutschen Hochschullandschaft. Kurzweilig sollte die Eröffnungsfeier des Bottroper Campus werden. TV-Moderatorin Ulla Kock am Brink und das Improvisationstheater Emscherblut waren deshalb dazu verpflichtet worden. Erstes Fazit - gelungen!
Karstadt-Spitze hält wohl zunächst am Standort Bottrop fest
Wirtschaft
Für Karstadtmitarbeiter auch in Bottrop bleiben es bange Tage. Zwar steht das Haus in der Innenstadt nicht auf der jetzt bekanntgegebenen Schließungsliste. Allerdings, so heißt es aber auch, soll es weiter unter Beobachtung stehen. Alle Neuigkeiten erfährt das Personal zudem „nur aus der Presse“.
Umfrage
Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

Würde Ihnen ein Feierabendmarkt in Bottrop in der Zeit von 16 bis 20 Uhr gefallen?

 
Fotos und Videos
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Medizinforum
Bildgalerie
Marienhospital
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Halloween Fest
Bildgalerie
Horror