Das aktuelle Wetter Bochum 5°C
Jahresrückblick

Opel-Aus, Bochum Total - das Jahr 2012 in Bochum

27.12.2012 | 06:00 Uhr
Fans jubeln der Band H-Blockx beim Musik-Festival Bochum Total zu.Foto: Ingo Otto

Bochum.   Was alles im Jahr 2012 in Bochum passierte, können Sie hier nachlesen. Die Höhepunkte und besonderen Ereignisse aus Bochum haben wir für Sie noch einmal zusammengestellt. Im vergangenen Jahr zeigten die Bochumer sich meinungsstark, musikliebend und sportbegeistert.

Es war viel los gewesen in Bochum. Die Bochumer feierten auf Festivals, erhoben die Stimme gegen Rechts, machten sich für die Opelaner stark und jubelten für die deutschen Kicker bei der Fußball Europameisterschaft .

Großrazzia bei den Bandidos

Das Jahr 2012 in Bochum

Mithilfe der Razzia sollte eine Massenschlägerei zwischen Bandidos und Mitgliedern der Hells Angels aufgeklärt werden. Rund 100 Rocker der Hells Angels und der Bandidos hatten sich im Januar in Mönchengladbach geprügelt. Zwei Männer erlitten lebensgefährliche Verletzung. Aus diesem Grund wurde die Mordkommission „Kutte“ eingerichtet. Die Mitglieder der Bandidos in Herne und Bochum sollen den Angaben zufolge an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Bei der Durchsuchung in den Clubs wurden rund 60 Personen angetroffen, festgenommen wurde niemand. Die Polizei ermittelte unter anderem wegen schweren Landfriedensbruchs.

Fußball EM

Im Westpark wurde es eng beim Public Viewing im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft. Zu den fünf Begegnungen mit deutscher Beteiligungen waren insgesamt 46.000 Anhänger in den Westpark geströmt. Hier hatte die Sparkasse eine riesige Leinwand aufgebaut.

Mordprozess

Wegen Mordes an ihrem Liebhaber ist eine Arztgattin vom Bochumer Landgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden . Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die Frau dem Mann im September vergangenen Jahres erst unbemerkt einen giftigen Mix aus Betäubungsmitteln eingeflößt und ihn dann erstochen hat. Die 32-jährige Angeklagte habe ihren Geliebten umgebracht, weil dieser damit gedroht habe, den Ehemann über das Verhältnis zu informieren, sagte der Vorsitzende Richter.

Bochum Total

Vier Tage, fünf Bühnen, gut 70 Acts und weit über 500.000 Besucher. Mitten im urbanen Raum. Und vor allem umsonst. Also so ziemlich das Gegenteil von Festivals wie Haldern-Pop, wo geschmackssichere Hipster mit akademischem Hintergrund zelten und die ­neuesten Entwicklungen der Neo-Folk-Pop-Avantgarde feiern.

Opel

Razzia bei Bandidos

Im Opel-Werk in Bochum läuft die Fahrzeugproduktion 2016 aus. Das Werk solle allerdings erhalten bleiben, teilte Opel bei einer Betriebsversammlung im Dezember mit. Demnach ist geplant, das Warenverteilzentrum zu erhalten und möglicherweise eine Komponentenfertigung einzurichten. Für die Opelaner in Bochum gab es von den Politikern in NRW und in Berlin zwar viel Mitgefühl. Auf finanzielle Hilfen können die mehr als 3.000 von Arbeitslosigkeit bedrohten Beschäftigten und die Zuliefererfirmen in Bochum dagegen wohl nicht hoffen. Einen Tag nach dem verkündeten Aus für die Autofertigung in der Ruhrgebietsstadt war klar: Wenn 2016 für Opel in Bochum Schluss ist, wird die Politik das nicht mit Steuergeldern zu verhindern versuchen.

 

Anna Blaswich


Kommentare
27.12.2012
22:18
So war das Jahr 2012 in Bochum
von klabautermann77 | #2

Razzia, Public Viewing, Mordprozess, Bochum total und Opel - tolle Bilanz - mehr nicht?

Da fehlen wohl ein paar Seiten in der Online-Version.

Als Nicht-Bochumer fallen mir u.a. die Stichtworte Steiger Award, Erdogan, Sascha Hellen, Steinbrück, Scholz, Wilmert, Honorar,..... ein.

27.12.2012
15:25
So war das Jahr 2012 in Bochum
von loewe4908 | #1

Ja! Es war viel los in Bochum aber ich glaube, Sie haben 2 äußerst wichtige Punkte vergessen: Die Empörung der Bochumer über die Stadtwerke und unsere Frau Oberbürgermeisterin und die Diskussionen über das Musikzentrum. Es war ein S......jahr für Bochum, besonders in den überregionalen Medien. Ich fand es ganz toll, wie Bochum in jeder Talkrunde, bei jedem Kabarettisten usw. auftauchte und wir Bürger bemitleidet oder bespöttelt wurden.
Ich hoffe nur, die Bochumer vergessen die ganzen Angelegenheiten nicht so schnell.
Auf ein besseres 2013!

Aus dem Ressort
Mann erbeutet Hunderte Schmuckstücke - Polizei sucht Opfer
Diebstahl
Mehr als 300 Schmuckstücke hat ein 51-jähriger Gelsenkirchener bei Wohnungseinbrüchen gestohlen. Neben Ketten, Ringen und Armbanduhren ließ der Mann auch Kameras und Werkzeuge mitgehen. Das Diebesgut stammt wohl aus Gelsenkirchen und aus Nachbarstädten. Die Polizei sucht nun nach den Geschädigten.
Nach Toilettenbesuch fehlt der Schmuckkoffer
Trickbetrug
Mit dem falschen Hinweis dringend auf die Toilette zu müssen, haben zwei Tricktäterinnen am Mittwoch (16. April) an der Lothringer Straße in Bochum, einen gefüllten Schmuckkoffer gestohlen.
Autotuner machen am Car-Freitag mächtig Lärm in Wattenscheid
Car-Freitag
Die Wattenscheider werden sich am eigentlich stillen Feiertag Karfreitag auf einigen Lärm einstellen müssen. Denn die Autotuning-Szene will sich mal wieder mit rund 2000 Fahrzeugen an der A 40-Abfahrt Dückerweg präsentieren. Die Polizei kündigt an, am „Car-Freitag“ massiv Präsenz zu zeigen.
Keine Bombe im Schlosspark in Bochum-Weitmar gefunden
Weltkriegsbombe
Im Schlosspark in Bochum-Weitmar suchte der Kampfmittelräumdienst am Donnerstag nach einer Fliegerbombe, die dort vermutet wurde. Doch bisher wurde nur das Leitwerk einer Fliegerbombe gefunden. Somit gibt es keine Bombenentschärfung. Nächste Woche soll weitergesucht werden.
Physik als Ferienspaß für Schüler
Projektwoche
Dass Osterferien sind, hindert diese jungen Menschen nicht am Lernen. Milena Schneider ist ihrer Mutter sogar dankbar, dass sie ihr die Möglichkeit geschaffen hat, in der schulfreien Zeit lernen zu können und sie angemeldet hat. „Sie weiß, dass ich mich für Naturwissenschaften interessiere.“
Umfrage
Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?

Wie gefällt Ihnen der Internetauftritt der Stadt Bochum ?