Das aktuelle Wetter Bochum 17°C
Orchester spielt an der...

Burgerfest

Zur Zoomansicht 24.06.2012 | 16:53 Uhr
Der Park- und Bauplatz bei der Marienkirche wird einen Tag lang durch Orchester, Musikschüler, Chöre und andere Kreative belebt. Steven Sloane brät Burger. Mehrere JeKi-Orchester und das Jugendsinfonieorchester spielen, am Sonntag, den 24. June 2012 in Bochum.   Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool
Der Park- und Bauplatz bei der Marienkirche wird einen Tag lang durch Orchester, Musikschüler, Chöre und andere Kreative belebt. Steven Sloane brät Burger. Mehrere JeKi-Orchester und das Jugendsinfonieorchester spielen, am Sonntag, den 24. June 2012 in Bochum. Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPoolFoto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Der Parkplatz an der Marienkirche wurde durch Orchester, Musikschüler, Chöre und andere Kreative belebt.

Steven Sloane brät Burger. Mehrere JeKi-Orchester und das Jugendsinfonieorchester spielen. Fiege zapft persönlich. Auch die BoSy sind dabei.

Ingo Otto

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Spieler in Grundschulen
Bildgalerie
VfL Bochum
Glockenausbau in der Marienkirche
Bildgalerie
Musikzentrum
Kuchen und Klimbim beim Alsenfest
Bildgalerie
Straßenfest
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Polizei fahndet nach Trickbetrügern
Bildgalerie
Öffentlichkeitsfahndung
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Fünf Könige aus Balve in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Auftakt der Festwoche
Bildgalerie
St. Philippus & Jakobus
Tag der offenen Tür
Bildgalerie
Rathaus
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
"... und der Tag kann kommen"
Bildgalerie
Laienspielschar
Schlager meets Rock
Bildgalerie
Stockum
Facebook
Kommentare
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Unheilig begeistert das Publikum
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Niedecken "Unplugged" im Zelt
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Aus dem Ressort
Picture People wächst gegen den Trend
Mittelstandserie
Die Entwicklung der digitalen Fotografie schien das Ende der Fotostudios einzuläuten. Die aufstrebende Firma von Christian Hamer beweist, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Picture People verzeichnet einen Jahresumsatz von sechs Millionen Euro und will weiter wachsen.
Feuerwehr rettet Person von einem Dachgaubenfenster
Kellerbrand
Zwei Menschen musste die Feuerwehr bei einem Kellerbrand am Samstagvormittag in einem Wohnhaus in Hofstede retten. Eine Person wurde aus dem Dachgeschoss geholt, sie stand an einem Gaubenfenster. Die andere Person wurde aus dem zweiten Stock gerettet - jeweils mit Fluchthauben.
Herz-Operationen werden für 60 WAZ-Leser live übertragen
Medizinforum Spezial
Bei einem WAZ-Medizinforum Spezial werden am Mittwoch, 1. Oktober, zwei Herz-Operationen live übertragen. 60 WAZ-Leser können im Augusta-Krankenhaus dabei sein. Ein Schrittmacher wird implantiert, ein Herzkatheter wird gesetzt.
Ratten am Alten Bahnhof halten Bewohner in Atem
Ratten
Gesundheitsamt bezeichnet die Einkaufsmeile im Bochumer Stadtteil Langendreer als Problemzone. Anwohner sehen vor allem die „Zwischenfall“-Immobilie als Brutstätte der unwillkommenen Schädlinge. Die Anwendung von Rattengift zeigt Wirkung doch die Bewohner sind verunsichert.
Neue „Röhre“ macht Untersuchungen für Kinder einfacher
Medizin
Mit einem Kran wurde am Donnerstag ein neuer Kernspin-Tomograph in die Radiologie des St. Josef-Hospitals gehievt. Das Gerät soll vor allem die Untersuchung von Kindern einfacher und schneller machen. Ein Elternteil darf mit in die „Röhre“.