Das aktuelle Wetter Bochum 14°C
Polizei

Bochumer zerkratzt "aus Frust" 23 Autos - Schaden von 11.000 Euro

04.01.2013 | 11:59 Uhr
Bochumer zerkratzt "aus Frust" 23 Autos - Schaden von 11.000 Euro
Ein 30-Jähriger hat in Bochum 23 Autos teils stark verkratzt.Foto: Archivbild Polizei

Bochum.  An 23 Autos hat sich ein betrunkener Bochumer am Donnerstagabend zu schaffen gemacht. Er zerkratzte die geparkten Fahrzeuge teils großflächig und verursachte dadurch einen Sachschaden von geschätzten 11.000 Euro. Als Begründung für seine Tat nannte er gegenüber der Polizei "Frust".

Auf der Hasenwinkeler Straße in Bochum beobachten zwei aufmerksame Zeugen am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr einen Mann, der sich an dort an Autos zu schaffen machte. Die beiden Bochumer verständigten umgehend die Polizei und lieferten den Beamten eine umfassende Beschreibung des Mannes.

Lack teils großflächig zerkratzt

Nur wenige Minuten später nahmen Polizisten auf der selben Straße einen dringend tatverdächtigen Bochumer (30) fest. Bei einer Tatortbegehung stellten die Polizisten fest, dass 23 Autos teilweise großflächig zerkratzt waren. "Ich hatte Frust!", begründete der angetrunkene Mann seine Tat gegenüber den Beamten.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf über 11.000 EUR. Um weitere Straftaten zu verhindern, verbrachte der 30-Jährige die Nacht im Polizeigewahrsam.

Kommentare
05.01.2013
13:33
Bochumer zerkratzt
von Schraubenm | #8

Das ist doch noch gar nichts. Die Fahrzeughalter können sich glücklich schätzen das sie diesen Strolch gekriegt haben. Bei uns in Wattenscheid was...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Kreuze purzeln aus Gebetbüchern heraus
Ausstellung
Bochumer Tage für neue Musik beginnen am Montag, 25. Mai, in der Melanchthonkirche. Sehenswerte Ausstellung der Künstlerin Ruth Biersbach.
Die älteste evangelische Kirche der Innenstadt
Historisch
Im Gegensatz zu anderen Gotteshäusern ist die von der lutherischen Gemeinde erbaute evangelische Pauluskirche nicht nach Osten und damit Jerusalem...
Radclub in Bochum kämpft für die Fahrradrevolution
Fahrrad
ADFC setzt sich für mehr Radwege ein. Vieles ist erreicht, noch mehr zu erreichen. Clubchef Kuliga sagt: Mentalität der Politik muss geändert werden.
Bewerber Nummer zehn für das OB-Amt in Bochum steht fest
Wahlen
Zehn Bewerber werden bei der Wahl des nächsten Oberbürgermeisters im September antreten. Arzt Markus Zarske will vor allem die Finanzen konsolidieren.
Streit bei Teutonia Ehrenfeld – Flüchtlingsprojekt gefährdet
Integration
Bei Teutonia Ehrenfeld III spielen Flüchtlinge. Nun soll der Trainer des Teams den Verein verlassen. Der Vorstand hat ihm gekündigt.
Fotos und Videos
Am Krähennocken
Bildgalerie
Straßen in Bochum
article
7446086
Bochumer zerkratzt "aus Frust" 23 Autos - Schaden von 11.000 Euro
Bochumer zerkratzt "aus Frust" 23 Autos - Schaden von 11.000 Euro
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/bochum/bochumer-zerkratzt-aus-frust-23-autos-schaden-von-11-000-euro-id7446086.html
2013-01-04 11:59
Auto, Lack, Kratzer, Polizei, Sachschaden
Bochum