Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Städtische Schwimmbäder

Baden wird teurer

03.01.2010 | 08:00 Uhr

Ab Januar 2010 wird Baden in Bochum teurer und etwas kälter: Ein Energiekostenzuschlag für Warmbadetage in Höhe von 50 Cent wird eingeführt, beschloss der Rat.

Warmbadetage werden in den Schwimmhallen der Hallen- und Freibäder Hofstede, Linden, Langendreer und Höntrop angeboten. An diesen Tagen wird die Wassertemperatur zur Zeit von 28,5 auf 30,5 Grad angehoben. Nach dem Haushaltssicherungskonzept ist für 2010 eine Absenkung der Wassertemperatur um je ein Grad geplant.

Die Stadt rechnet mit 166 400 Besuchern, die die Warmbadetage wahrnehmen werden. Etwa 80 Prozent von ihnen kämen für die Zahlung des Zuschlags in Betracht, so dass die Stadt im kommenden Jahr mit rund 67 000 Euro Mehreinnahmen rechnet.

Aus Gründen des Vertrauensschutzes soll der Zuschlag nicht von den Inhabern von Fünfer-, Zehner- und Halbjahreskarten erhoben werden, die vor dem 1. Januar 2010 herausgegeben wurden.

Im Jahr 2009 betrug der städtische Zuschuss für die Bäder 7,69 Millionen Euro, im Jahr 2010 soll er auf 6,74 Mio Euro sinken und in den Folgejahren ungefähr auf dieser Höhe bleiben. Im Jahr 2010 rechnet die Stadt mit 9,534 Millionen Euro Ausgaben, denen u.a. Erlöse aus Eintrittsgeldern in Höhe von über zwei Millionen Euro gegenüber stehen. Größter Kostenfaktor sind die Personalaufwendungen, für die 4,742 Millionen Euro einkalkuliert werden, gefolgt von Sach- und Dienstleistungen in Höhe von 3,379 Mio Euro.

Die Eintrittspreise für die Bäder waren das letzte Mal zum 1. Januar 2006 erhöht worden. Seitdem - so die Stadt – seien die Kosten für Wasser und Energie (Strom, Gas, Fernwärme) gestiegen. Allein dafür waren im Jahr 2008 rund zwei Millionen Euro fällig. Angesichts der prekären Haushaltslage müsse der städtische Zuschuss gesenkt und dies über den Warmbadezuschlag ausgeglichen werden.

Rolf Hartmann

Kommentare
24.01.2010
09:50
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

23.01.2010
14:21
Baden wird teurer
von Kettwiger 123 | #1

Bäder sollten sich marktwirtschaftlich selbstständig tragen, ansonsten müssen sie geschlossen werden!

Funktionen
Aus dem Ressort
Dem Handwerk in Bochum gehen die Flächen aus
Gewerbeflächen
Mit Fördermitteln aufbereitete Areale bleiben Handwerksbetrieben oft verwehrt. „Das ist ein Problem“, sagt Kreishandwerksmeister Phillips.
Die Grippewelle macht auch vor Bochum nicht halt
Grippe
Erkältungen und die Grippe machen Bürgern zu schaffen. Die Arzt praxen sind doppelt so voll wie letztes Jahr. Städtische Schulen bleiben aber offen.
WAZ-Gewinner genießen Festessen im Strätlingshof
Menue Karussell
Die WAZ verlost ein „Menue Karussel“-Festessen im Strätlingshof inklusive Limousinen-Service. Aufgetischt wird am Samstag, 7. März.
WAZ-Leser helfen bei Neupflanzungen nach Sturm „Ela“
Leser-Aktion
Die Stadt profitiert von der Aktion „WAZ pflanzt Bäume“. 18.000 Euro fließen als Spende von WAZ-Lesern nach Bochum. Die Stadt kauft davon 20 Bäume.
Grönemeyer gibt ein Zusatzkonzert im Bochumer Stadion
30 Jahre „Bochum“
Herbert Grönemeyer gibt am Samstag, 20. Juni, ein zweites Jubiläumskonzert im Bochumer Stadion. Karten sind ab dem 4. März bei der WAZ erhältlich.
Fotos und Videos
Hengst „Karlchen" hilft Mussa
Bildgalerie
Fotostrecke
"Bindfaden-Siedlung"
Bildgalerie
Serie Straßen in Bochum
Das ist der Leserbeirat der WAZ Bochum
Bildgalerie
Vorstellung
Manege frei an der Vels-Heide-Schule
Bildgalerie
Zirkusprojekt
article
2333300
Baden wird teurer
Baden wird teurer
$description$
http://www.derwesten.de/wp/staedte/bochum/baden-wird-teurer-id2333300.html
2010-01-03 08:00
Bochum