Das aktuelle Wetter Balve 20°C
Gewinnspiel

Karten für Klassik-Konzert in Balver Höhle gewinnen

16.05.2010 | 15:25 Uhr
Karten für Klassik-Konzert in Balver Höhle gewinnen

Balve. Vielfältige Emotionen — von dramatisch über majestätisch bis heiter — verspricht das Orchester „Internationale Symphoniker Deutschland” unter Leitung von Prof. Arkady Berin am Pfingstmontag, 24. Mai, in der Balver Höhle.

Klassikfreunde dürfen sich dabei in Europas größter Kulturhöhle über ein besonderes Klangerlebnis freuen. Und zehn Leser unserer Zeitung können kostenlos dabei sein. Die ersten fünf Anrufer, die sich Montag, 17. Mai, um 15 Uhr in der Redaktion telefonisch unter 02375/5858 melden, gewinnen jeweils zwei Eintrittskarten.

Schon 2008 begeisterten der Maestro und die „Internationalen Symphoniker Deutschland” ihr Publikum im Felsendom. Nun laden die Festspiele Balver Höhle und die Stadt Balve erneut zu einem Konzert ein.

Am Pfingstmontag entführt das Orchester musikalisch unter anderem in die von mächtigen Wellen umtoste Fingalshöhle auf der schottische Insel Staffa. Dort ließ sich der Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy 1829 zu der Konzert-Ouvertüre „Die Hebriden” inspirieren. Mendelssohn brauchte für seine Kompositionen die Inspiration, die er vielfach bei Reisen einfing. So entstand auch seine 4. Sinfonie in A-Dur op 90 („italienische”). Damit werden die „Internationalen Symphoniker Deutschland” ebenso begeistern wie mit Mozarts Ouvertüre zu „Figaros Hochzeit”. Einen weiteren Höhepunkt präsentieren Arkady Berin und seine Musiker abschließend mit dem Klarinettenkonzert in A-Dur KV 622 von Mozart.

Das Klassikkonzert beginnt am 24. Mai um 17 Uhr. Eintrittskarten sind im 1. Rang (46 Euro), 2. Rang (40 Euro) und 3. Rang (28 Euro) in der Geschäftsstelle, Alte Gerichtsstraße 5, ( 02375/1030) und unter www.festspiele-balver-hoehle.de erhältlich.

WP-Redaktion


Kommentare
Aus dem Ressort
Wald-Zustand sieben Jahre nach Kyrill
SGV-Wanderung
Der Orkan Kyrill sorgte am 18. Januar 2007 in ganz Mitteleuropa für schwere Sturmschäden. Zen­trum der Zerstörung war das Sauerland mit geschätzten 15 Millionen Festmetern Sturmholz. Besonders stark betroffen war die heimische Region zwischen Iserlohn und Sundern. Doch wie sieht es nach gut sieben...
Kostenloser Shuttle-Service zum Schützenfest nach Mellen
Schützenfest Mellen
Wie können wir das einzigartige Flair bewahren und doch mit punktuellen Veränderungen die Attraktivität unseres Schützenfestes steigern? Diese Frage hat sich die Schützenbruderschaft St. Hubertus Mellen gestellt und gute Antworten gefunden.
„Bei weitem nicht so schlimm wie am Montag“
Starkregen am Dienstag
Um kurz nach 22 Uhr mussten Ernst-Reiner Schulte, Christian Boike, Berthold Camminady und Klaus-Peter Engel in der Einsatzzentrale im Feuerwehrhaus Balve kräftig durchpusten. Nicht nur, dass der Starkregen am Dienstagabend weitaus glimpflicher verlief, als das Unwetter am Tag zuvor.
„Müssen uns besser gegen Unwetter wappnen“
Interview
Klaus-Peter Engel ist Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Balve, Stadtmitte, und erlebte das historische Unwetter in der Hönnestadt am Montagabend als zugeordneter Einsatzleiter sowie als Funker.
80-Tonnen-Kran hievt Brückenteile auf die Auflagen
Baumaßnahme
Die Brücke südöstlich des Bahnübergangs „Blintroper Weg“, die in Garbeck über die Hönne führt, wird aufgrund des schlechten baulichen Zustandes erneuert.
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?
 
Fotos und Videos
Vogelschießen in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Sonntagsfestzug in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Festauftakt in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenfest: Der Montag mit Festzug
Bildgalerie
Schützenfest in Balve