Das aktuelle Wetter Balve 15°C
SuS Eisborn

Baggerführer übernimmt die Regie auf der „Mailinde“

04.07.2012 | 19:00 Uhr
Baggerführer übernimmt die Regie auf der „Mailinde“
Die „Mailinde“ ist fest in der Hand des Baggerführers. Foto: Richard Elmerhaus

Eisborn. Der SuS Eisborn wartet zwar noch auf seine Baugenehmigung für die Errichtung eines neuen Sporthauses auf der „Mailinde“, dennoch wird dort seit Tagen fleißig gearbeitet. „Wir sind dabei, die Zäune abzureißen und die Büsche zu entfernen“, sagt der 1. Vorsitzende des Fußball-Clubs, Georg Schulte, der froh darüber ist, mit Markus Krämer einen Eisborner Unternehmer für die Erdarbeiten gewonnen zu haben.

Auch gestern Morgen wurde mit dem Bagger rund um den Sportplatz der Oberboden abgetragen, damit eine neue Rasenfläche entstehen kann. Sobald diese Arbeiten erledigt sind und das Grün sprießt, will der SuS Eisborn Ruhebänke aufstellen. „Wir denken auch darüber nach, neben dem Sportplatz ein Fußball-Kleinfeld oder eine Beach-Volleyballanlage wie in Langenholthausen zu bauen“ sagt Vorsitzender Georg Schulte, der diese Investition aber im Augenblick noch als Zukunftsmusik bezeichnet.

Über die aktuellen Pläne des Vorstands werden er und sein Team die Mitglieder am kommenden Sonntag ab 11.15 Uhr im Vereinslokal „Hotel Zur Post“ informieren. Dabei geht es vorrangig um den Bau des neuen Sporthauses, das nach Einschätzung von Georg Schulte im Frühjahr 2013 stehen soll. Um alle Mitglieder in die geplante Maßnahme zu integrieren, wird der Vorstand des SuS Eisborn am Sonntag jeden einzelnen Bauabschnitt erklären. Auch über die Finanzierung wird an diesem Morgen gesprochen, obwohl sie nach Auskunft des 1. Vorsitzenden in trockenen Tüchern ist.

Der Vorstand wird mit den Mitgliedern über die Eigenleistung reden, denn der Bau des Sporthauses ist so kalkuliert, dass er nur dann realisiert werden kann, wenn möglichst viele mit ins Rad packen. Ins Rad packt auch der FC Hövel. Er stellt dem SuS Eisborn seinen Sportplatz in der ersten Serie zur Verfügung.

Richard Elmerhaus



Kommentare
Aus dem Ressort
Herbstliches Fest der Sinne auf Schloss Wocklum feiert Premiere
Landpartie
Premiere auf Schloss Wocklum in Balve: Zum ersten Mal lockt in diesem Jahr vom 3. bis 5. Oktober eine herbstliche Variante der sommerlichen Landpartie auf die idyllisch gelegene Schlossanlage.
Junge Balver pilgern nach Winterberg
Glaube
Sechzig Kilometer zu Fuß, auf und ab durch das Sauerland – der Weg, den jetzt acht junge Menschen bei einer Pilgerwanderung zurücklegten, kann sinnbildlich für die schönen und die schwierigen Momente im Leben stehen. Auf der Strecke von Wildewiese über auf dem Höhenflug bis Winterberg bot sich...
Handwerker droht Gefängnis wegen Betrugs
Gericht
Einem 29-jährigen ehemaligen Balver droht eine Haftstrafe wegen Betrugs. Der Dachdecker hatte seinen Betrieb mit Photovoltaikanlagen gegen die Wand gefahren. Trotz der Insolvenz ließ er sich immer wieder Material liefern. Eine Bestellung im Wert von mehr als 13 000 Euro könnte ihn jetzt hinter...
Eintreffzeiten der Notärzte bleiben in der Schublade
Rettungsdienst
Die Schließung des Balver Krankenhauses habe an der rettungsdienstlichen Versorgung in Balve praktisch nichts verändert, erklärte Guido Thal gestern im Haupt- und Finanzausschuss. Der Betriebsleiter des Regiebetriebes Rettungsdienst des Märkischen Kreises untermauerte seine These mit statistischen...
Panoramalauf und Benefiz-Zumbaparty
Tag des Sports
Ein großes Fest des Sports soll am Sonntag, 21. September, am Balver Schulzentrum steigen. Die neunte Auflage des Balver Panoramalaufs ist der zentrale Programmpunkt beim „Tag des Balver Sports“. Daneben locken weitere Aktivitäten. Nach dem Lauf können alle Besucher in einem Parcours...
Umfrage
Sollen die Mammuts in Balve mit Videokameras überwacht werden?
 
Fotos und Videos
Nachlese
Bildgalerie
Stadtfest
Der Nachmittag
Bildgalerie
Stadtfest
Der Vormittag
Bildgalerie
Stadtfest
Schützentag bei der Montgolfiade
Bildgalerie
WIM 2014