Das aktuelle Wetter Arnsberg 18°C
Brand

Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten

28.12.2012 | 09:28 Uhr
Feuer bei der Wepa in Arnsberg - Schwierige Löscharbeiten
Brand im Hochregallager im Stammsitz der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede.Foto: Ted Jones / WP

Arnsberg/Meschede.  In der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) in Arnsberg-Müschede ist am Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Holzpaletten mit Hygienepapier in einem Hochregal waren in Brand geraten. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, weil die brennenden Paletten in großer Höhe liegen. Ein Mitarbeiter hat eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten.

Ein Feuer in der Westfälischen Papierfabrik (Wepa) im Arnsberger Ortsteil Müschede hält seit Freitagmorgen die Feuerwehr in Atem. Aus noch unklarer Ursache waren in einem Hochregal gelagerte Holzpaletten mit Hygienepapier in Brand geraten. Gegen 7.10 Uhr waren Feuerwehr und Polizei über einen Brandmeldealarm an der Rönkhauser Straße informiert worden.

Nach jetzigem Stand der Polizei im Hochsauerlandkreis waren Holzpaletten aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Diese Paletten befanden sich im obersten Bereich des Lagers in etwa 30 Meter Höhe. Um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern, wurden die Brandschutzschleusen in dem Gebäude geschlossen. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der Flammen unter dem Einsatz starker Kräfte verhindern, jedoch bislang das Feuer nicht restlos löschen. Die Arbeiten dauern an.

Das Hochregal habe ein Kapazität von 25.000 Paletten. Es sei zum größten Teil mit Ware gefüllt, teilte ein Sprecher der Arnsberger Feuerwehr mit. Ein Mitarbeiter der Firma, der den Brand festgestellt und gemeldet hatte, erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte zwischenzeitlich wieder von dort entlassen werden. (mit dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
„Arnsberger ADAC Klassik“
Oldtimer
Für viele ist es schlichtweg Nostalgie pur, die Erinnerung an das erste Auto oder an das des Großvaters: Oldtimer-Fans hängen an ihren „alten Kisten“. Daher veranstaltet der „Automobil- und Motorrad-Club Arnsberg“ (AMC) am kommenden Samstag, 6. September, die „Arnsberger ADAC Klassik“. In inzwischen...
Meisterwerk zur Neheimer Stadtgeschichte
Denkmalpflegeplan
Es ist mittlerweile das 55. Heimatbundheft in der Reihe „An Möhne, Röhr und Ruhr“, doch wohl noch nie konnte ein Heft alle heimatliebenden Neheimer so sehr begeistern wie dieses Heft. Denn es ist etwas bisher Einmaliges in der Stadtgeschichte gelungen. Es ist erstmals für einen Arnsberger...
Bunker wird Erinnerungsort
Geschichte
Der Bunker „Bruno“ am Aufgang der Schlossruine soll in einen Ort der Erinnerung verwandelt werden. Dies nicht nur als einmalige Aktion im Rahmen der Reihe „Spuren der Kriege - Erinnerungen und neue Hoffnungen“ (wir berichteten), sondern als dauerhaftes Angebot an Menschen, die sich für Geschichte...
Fast 300 neue Fenster
Verwaltungsgericht
Noch bis Mitte November bleibt das Gebäude des Verwaltungsgerichts im Ortsteil Arnsberg eingerüstet – dann sollen die Sanierungsarbeiten an der Fassade ab­geschlossen sein. Allerdings zieht das Gerüst bis dahin noch einmal um – zum Südflügel. Aus Kostengründen wurde nämlich darauf verzichtet, das...
kfd Bruchhausen reiht sich in Petri-Frauengemeinschaft ein
kfd-Fusion
Die Zeit der Ungewissheit ist vorbei. Die kfd St. Maria Magdalena und Luzia Bruchhausen ist nun Teil der kfd St. Petri Hüsten und als „Bezirk Bruchhausen“. integriert. Hintergrund: Wegen fehlender Bereitschaft, im Vorstand der kfd Bruchhausen mitzuarbeiten, drohte ihre Auflösung, und das im 110....
Fotos und Videos
Jägerfest Sternschießen
Bildgalerie
Jägerfest
Jägerfestzug
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Jägerfest Bayerischem Abend
Bildgalerie
Jägerfest 2014
Neheimer Jägerfest 2014
Bildgalerie
Jägerfest