Das aktuelle Wetter Arnsberg 5°C
Arnsberg

Arnsberger Ansichten und Einsichten

10.08.2008 | 15:35 Uhr
Funktionen

Arnsberg. (wob) Die touristische Angebotspalette in der Stadt ist seit dem Wochenende mit der Eröffnung der "Arnsberger Aussichtsroute" als Teil der neuen "Sauerland-Waldroute" um eine Attraktion reicher.

Heinz Hahn vom Verkehrsverein übergab am Samstagmorgen die erste Wanderkarte an Bürgermeister Hans-Josef Vogel. "Die neue Aussichtsroute verbindet Kultur und Natur" so der Bürgermeister bei der Begrüßung der Wanderer am Maximilianbrunnen, und "wer die Aussichtsroute läuft, erlebt nicht nur Ansichten sondern auch Einsichten in unsere Stadt."

Zur Premiere ging es mit Gerd Riedel auf eine erste Schnuppertour, über die westliche Strecke hinauf zum Kreuzberg, wo die Teilnehmer von der Osterfeuerwiese aus einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Stadt genießen konnten. Entlang des Hohen Nackens führte der 10 Kilometer lange Weg weiter zur neu aufgebauten Ehmsen-Schutzhütte und unweit vom Storchennest hinauf zur Country-Lodge überhalb des Dickenbruchs.

"Der Weg ist so ausgerichtet, dass man in 15 Minuten von jedem Punkt aus immer wieder die Innenstadt erreichen kann", erklärte SGV-Wanderführer Gerhard Rath. Denn das ist das Interessante an der Streckenführung: Es gibt auf der exakt 20,1 km langen Aussichtsroute weder Start noch Ziel. "Jedermann kann beginnen oder aufhören wo er mag", so Rath. So kann die Strecke für Wanderer ein tagfüllendes Programm sein. Spaziergänger haben die Möglichkeit, nach freiem Ermessen die Route in kleinen oder größeren Teilstücken zu erlaufen, je nach Zeit und Belieben. Die Wanderkarte zur "Arnsberger Aussichtsroute", lokaler Teil der neuen "Sauerland-Waldroute", ist ab sofort beim Verkehrsverein am Neumarkt erhältlich.

Kommentare
Aus dem Ressort
Mann rennt brennend aus dem Haus
Feuer in Oeventrop
Schwerste Brandverletzungen hat ein 42-jähriger Mann am Samstag bei einem Wohnungsbrand in Arnsberg-Oeventrop er­litten, er wurde in eine...
42-Jähriger bei Zimmerbrand in Oeventrop schwer verletzt
Feuer
Schwerste Brandverletzungen hat ein 42-Jähriger am Samstag bei einem Feuer in Arnsberg-Oeventrop erlitten. Er wurde in eine Spezialklinik gebracht.
Frau in Arnsberg von Auto angefahren und schwer verletzt
Unfall
Eine 69-jährige Frau ist in Arnsberg von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Rettungshubschrauber brachte sie in eine Unfallklinik.
Ein Leben mit berührender Krippe
Weihnachten in Oeventrop
Hirten, Ochs und Esel, die drei Weisen aus dem Morgenland, Nachbarn, Verwandte und viele andere haben sich bereits auf dem Weg „Zum neuen Kloster“ in...
Bei BJB hält Umsatzflaute weiter an
Geschäftsbilanz
Das lichttechnische Unternehmen BJB konnte auch im jetzt ablaufenden Geschäftsjahr 2014 den Umsatzrückgang nicht stoppen. „Wir werden voraussichtlich...
Fotos und Videos
Arnsberger Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Sauerlands schönste Seiten
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Weihnachtsmarkt  Oeventrop
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt