Das aktuelle Wetter Arnsberg 17°C
Arnsberg

Arnsberger Ansichten und Einsichten

10.08.2008 | 15:35 Uhr

Arnsberg. (wob) Die touristische Angebotspalette in der Stadt ist seit dem Wochenende mit der Eröffnung der "Arnsberger Aussichtsroute" als Teil der neuen "Sauerland-Waldroute" um eine Attraktion reicher.

Heinz Hahn vom Verkehrsverein übergab am Samstagmorgen die erste Wanderkarte an Bürgermeister Hans-Josef Vogel. "Die neue Aussichtsroute verbindet Kultur und Natur" so der Bürgermeister bei der Begrüßung der Wanderer am Maximilianbrunnen, und "wer die Aussichtsroute läuft, erlebt nicht nur Ansichten sondern auch Einsichten in unsere Stadt."

Zur Premiere ging es mit Gerd Riedel auf eine erste Schnuppertour, über die westliche Strecke hinauf zum Kreuzberg, wo die Teilnehmer von der Osterfeuerwiese aus einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Stadt genießen konnten. Entlang des Hohen Nackens führte der 10 Kilometer lange Weg weiter zur neu aufgebauten Ehmsen-Schutzhütte und unweit vom Storchennest hinauf zur Country-Lodge überhalb des Dickenbruchs.

"Der Weg ist so ausgerichtet, dass man in 15 Minuten von jedem Punkt aus immer wieder die Innenstadt erreichen kann", erklärte SGV-Wanderführer Gerhard Rath. Denn das ist das Interessante an der Streckenführung: Es gibt auf der exakt 20,1 km langen Aussichtsroute weder Start noch Ziel. "Jedermann kann beginnen oder aufhören wo er mag", so Rath. So kann die Strecke für Wanderer ein tagfüllendes Programm sein. Spaziergänger haben die Möglichkeit, nach freiem Ermessen die Route in kleinen oder größeren Teilstücken zu erlaufen, je nach Zeit und Belieben. Die Wanderkarte zur "Arnsberger Aussichtsroute", lokaler Teil der neuen "Sauerland-Waldroute", ist ab sofort beim Verkehrsverein am Neumarkt erhältlich.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kita-Beiträge - Initiative setzt Politik unter Druck
Kita-Beiträge
Die „Initiative gegen zu hohe Kita-Beiträge in Arnsberg“ setzt mit dem „Runden Tisch“ die Kommunalpolitik unter Druck. Die zeigte sich vor über 100 Elternvertretern im Vereinsheim des Freundschaftsclub Sonnendorf in Neheim von der Argumentations- und Diskussionskraft der Initiative beeindruckt.
„Wir in Arnsberg“ – ohne Plastik
„Morsbags“ auf dem...
Der Beginn dieser Geschichte ist traurig – aber wahr:
Arbeitslosigkeit geht auch im Oktober zurück
Arbeitslosigkeit
Auch im Oktober hat sich die Zahl der Menschen ohne einen Job sowohl in Arnsberg als auch in Sundern leicht verringert:
Neheimer Rodelhaus erstrahlt bald in neuem Glanz
Renovierung
Umfangreiche Renovierungsarbeiten stehen im Neheimer Hotel- und Restaurantbetrieb „Rodelhaus“ bevor. Wegen der Bauarbeiten wird das Neheimer Traditionslokal für rund vier Wochen (vom 5. Januar 2015 bis Anfang Februar 2015) geschlossen sein.
Zu Besuch beim „Noah von Wennigloh“
Paradies mitten im Dorf...
Mitten in Wennigloh ist die Welt noch in Ordnung – und das nicht nur morgens um Sieben. Auf einem rund 5000 Quadratmeter großen Grundstück an der Müssenbergstraße haben sich Lothar ­Mittelstädt und seine Ehefrau Petra ihren Lebenstraum erfüllt – und außerdem zahlreichen Tieren ein Zuhause vom...
Fotos und Videos
Turnier für Tanzgarden im HSK
Bildgalerie
Tanzgarden
Downtown Groove 2014
Bildgalerie
Kneipennacht
Superfinale am Sorpesee
Bildgalerie
WP Schützenkönigin 2014
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung