Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fotostrecke

Mit dem Schalke-Bus nach Istanbul

Zur Zoomansicht 19.02.2013 | 16:13 Uhr
Lars Laser (links), Busfahrer und Zeugwart bei Schalke 04 fährt die erste Etappe mit Start in Mainz nach dem Bundesligaspiel gegen Mainz 05. Achim Jordan hält sich bereit für die zweite Etappe.
Lars Laser (links), Busfahrer und Zeugwart bei Schalke 04 fährt die erste Etappe mit Start in Mainz nach dem Bundesligaspiel gegen Mainz 05. Achim Jordan hält sich bereit für die zweite Etappe.

Schalke 04 spielt in Istanbul - und braucht dort seinen Mannschaftsbus. Impressionen von seinem Weg von Mainz an den Bosporus.

Die Schalker Profis reisen zu ihrem Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul ganz bequem mit dem Flieger. Damit sie vor Ort chauffiert werden können, machte sich auch der königsblaue Mannschaftsbus auf den Weg von Mainz durch Österreich, Ungarn, Serbien und Bulgarien an den Bosporus. Unser Fotograf Jakob Studnar hat die Busfahrer Lars Laser und Achim Jordan begleitet und ihre Reise in Bildern festgehalten.

WAZ.de

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Elf Prüfungen in Oeventrop
Bildgalerie
Reiten
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Stadtrundfahrt
Bildgalerie
Fotostrecke
WAZ Leser auf Satkom Turm Hattingen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Kanufahrt mit der SG Welper über die Ruhr
Bildgalerie
Ferienspaß 2014
Wilhelm Busch
Bildgalerie
Sammlung
Facebook
Kommentare
19.02.2013
21:17
kann mir jemand sagen....
von der_alte_Jobst | #1

...warum genau dieser Bus in Istanbul gebraucht wird?

1 Antwort
Mit dem Schalke-Bus nach Istanbul
von Eigenart | #1-1

In der Print-Ausgabe der WAZ steht der Text zu den hier veröffentlichten Bildern. Dort ist zu lesen, dass der Bus das ganze Equipment von den Trikots bis zur Massageliege enthält. Dieser Materialtransport ist per Bus billiger als mit dem Flieger. Außerdem fährt der Bus die Spieler zwischen Flghafen, Hotel und Stadion hin und her und ist damit eine rollende Sichtreklame.

Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Aus dem Ressort
Thomas Tuchel wird nicht Co-Trainer von Joachim Löw
Nationalelf
Fußball-Trainer Thomas Tuchel wird definitiv nicht der Assistent von Bundestrainer Joachim Löw. "Ich kann definitiv ausschließen, dass Thomas Tuchel Nachfolger von Hansi Flick wird, dies stand auch niemals zur Debatte", sagte Tuchels Sprecher Felix Ahns am Dienstag.
Schalkes Obasi fällt mit Adduktorenverletzung aus
Obasi-Verletzung
Chinedu Obasi wird dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 einige Zeit fehlen. Der Offensivspieler sich im Trainingslager der Königsblauen am Chiemsee eine Adduktorenverletzung zugezogen. Noch ist unklar, wie lange Obasi ausfällt.
Kagawa-Rückkehr zum BVB offenbar kein Thema
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
BVB startet in Bad Ragaz in die heiße Phase der Vorbereitung
Trainingslager
Borussia Dortmund hat sein zweites Trainingslager in der laufenden Saisonvorbereitung bezogen. Bis zum 6. August geht es im Schweizer Bad Ragaz vor allem um den spielerischen und taktischen Feinschliff. Schon die Ankunft macht deutlich: Es könnte eine komplizierte Vorbereitung für den BVB werden.
Werder vergisst Talent bei Abfahrt aus dem Trainingslager
Werder Bremen
Immer wieder sind talentierte Nachwuchsfußballer mit dabei, wenn Bundesligisten ins Trainingslager aufbrechen. Nur scheinen noch nicht alle Vereine ihre Stars von morgen zu kennen. So geschehen bei Werder Bremen, die ohne den 19-jährigen Marnon Busch aus dem Trainingslager abreisten.