Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Billard - BCC Witten

Mehrkämpfer holen den Titel

27.03.2012 | 18:10 Uhr
Mehrkämpfer holen den Titel
Andreas Klüber.

Sein vorerst letztes Spiel in der 2. Bundesliga Mehrkampf bestritt der BCC Witten - und das nochmals erfolgreich. Durch einen 6:2-Sieg gegen BSF Goch am letzten Spieltag der Saison konnte man den ersten Platz verteidigen. Damit ist neben dem Aufstieg ins Oberhaus, der ohnehin schon feststand, auch der erhoffte Erfolg in der Meisterschaft geglückt.

BCC Witten -
BSF Goch6:2

BCC: Andreas Klüber 0:2 (65:90/20 Aufnahmen), Sebastian Rob 2:0 (80:65/16), Ulrich Synek 2:0 (150:70/13), Wiel van Gemert 2:0 (125:39/7).

Sein vorerst letztes Spiel in der 2. Bundesliga Mehrkampf bestritt der BCC Witten - und das nochmals erfolgreich. Durch einen 6:2-Sieg gegen BSF Goch am letzten Spieltag der Saison konnte man den ersten Platz verteidigen. Damit ist neben dem Aufstieg ins Oberhaus, der ohnehin schon feststand, auch der erhoffte Erfolg in der Meisterschaft geglückt.

Zunächst lief im Spiel gegen Goch allerdings nicht alles nach Plan, denn Andreas Klüber musste in der Freien Partie eine nicht einkalkulierte Niederlage hinnehmen. Er unterlag gegen Manfred Reinders 65:90 in 20 Aufnahmen. Damit war der Sieg des BCC schon stark gefährdet, denn Sebastian Rob hatte es im Einband mit dem starken Niederländer Herman Kleinpennig zu tun. Doch Rob hatte einen Glanztag erwischt. Gleich in der ersten Aufnahme gelang ihm eine Serie von 22 Punkten und er konnte den komfortablen Vorsprung bis ins Ziel retten. Nach 16 Aufnahmen hatte Rob 80:65 gewonnen und der erhoffte Gleichstand vor den Cadredisziplinen war somit sicher hergestellt.

Ulrich Synek im Cadre 47/2 und Wiel van Gemert im Cadre 71/2 sorgten dann für den Sieg des BCC. Beide beherrschten ihre Gegner vom Niederrhein ganz klar. Synek setzte sich im Cadre 47/2 mit 150:70 in 13 Aufnahmen gegen Gerd Arnold durch. Wiel van Gemert beendete die Partie im Cadre 71/2 nach sieben Aufnahmen mit einer Serie von 81 Punkten und packte dabei wirklich alle Feinheiten des gepflegten Cadrespiels aus. Mit 125:39 war er deutlicher Sieger gegen Heinz Schmale, der letztlich nur neidlos gratulieren konnte.

BC Stadtlohn -
BCC Witten6:2

BCC: Kurt Czerwanski 0:2 (22:40/23), Dirk Beyer 0:2 (22:40/23), Rainer Nickel 2:0 (37:34/40), Reiner Salz 0:2 (35:40/38).

Verbandsliga Dreiband (kl. Billard): Der BCC Witten musste sich beim Tabellenführer BC Stadtlohn mit 2:6 geschlagen geben und ist nun auf dem vorletzten Tabellenplatz angekommen.

Am vierten Brett unterlag Reiner Salz mit 35:40 in 38 Aufnahmen. Rainer Nickel holte in Stadtlohn den einzigen Sieg für den BCC, als er sich mit 37:34 in 40 Aufnahmen durchsetzen konnte. Dirk Beyer musste sich am zweiten Brett deutlich mit 22:40 in nur 23 Aufnahmen geschlagen geben. Mit dem identischen Ergebnis von 22:40 in 23 Auf-nahmen ließ auch Kurt Czerwanski am ersten Brett die Punkte im westlichen Münsterland. Auf Landesebene ist in dieser Saison für den BCC im Dreiband auf dem Kleinen Billard regelrecht der Wurm drin. Schließlich ist die Partie gegen Stadtlohn ja bis dato nicht die einzige gewesen, in der das Team deutlich unter Wert geschlagen wurde.



Kommentare
Aus dem Ressort
RCW erneut eine Klasse für sich
Kinderrudern
Die letzte Regatta im Kinderrudern in diesem Jahr war für den Ruder-Club Witten ein erfolgreicher Abschluss einer überaus starken Saison. Das ganze Jahr über gab es für die Konkurrenz häufig kein Vorbeikommen an den Ruderern mit dem roten Stern. Auch beim letzten Regattawochenende in Mülheim an der...
Vier Bommeraner Talente im Landeskader
Sportaerobic -...
In Ibbenbüren stand der Landeskadertest der Sportaerobic für das Wettkampfjahr 2015 statt. Der TuS Bommern nahm mit insgesamt fünf Sportlern der Altersklassen 9 bis 11 und 12 bis 14 Jahre an der Sichtung teil.
PV-Quartett in Berlin am Start
Leichtathletik . Marathon
In Berlin startete ein Quartett des PV-Triathlon Witten beim 41. BMW Berlin-Marathon. 41.120 Läufer und Läuferinnen hatten das Glück, eine Startnummer im Losverfahren zu bekommen. Nicht dazu zählte Tillmann Goltsch, der schnelle PVler lief 2013 in Berlin noch 2:32 Stunden über die 42,195 Kilometer,...
Lukas Herich mit starkem Comeback
Turnen - TuS Stockum
In Menden wurden die Gau-Einzelmeisterschaften der Turnerinnen mit Beteiligung des TuS Stockum in einem starken Starterfeld in vielen Altersklassen durchgeführt. Die Wittenerinnen konnten dabei gute Ergebnisse erzielen.
Idris Ibaev erkämpft sich Gold
Ringen - Brandenburg Cup
Aus 14 Ländern traten 430 Nachwuchssportler in Frankfurt an der Oder im griechisch-römischen Stil zum 21. Brandenburg-Cup an. Mit kämpferisch tollen Leistungen landeten gleich vier Starter des KSV Witten 07 in den Medaillenrängen.
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Marathon
Bildgalerie
Witten
Judo SU Annen gegen JC Ettlingen
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Handball F-Jugend
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort