Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kreisliga B

TuS Belecke eiskalt erwischt

17.12.2007 | 01:12 Uhr

Belecke. Bei zwei Grad unter Null wurde der TuS Belecke im B-Liga-Fußballspiel gegen Schmerlecke kurz vor Schluss eiskalt erwischt.

Fussball-Kreisliga B

TuS Belecke - SV Schmerlecke 2:3 (0:1).

Im ersten Durchgang dominierten die Gäste den größten Teil des Spielgeschehens. Die TuS-Elf agierte besonders in der Anfangsphase zu passiv. Fünf Minuten vor der Pause geschah dann das unvermeidliche: nach einem druckvollen Angriff des SV schloss Christian Lobemeier diesen mit dem Führungstor für den SV Schmerlecke ab. Nach dem Wiederanpfiff ergriffen die Belecker die Initiative und hatten den Gegner nun fest im Griff. In der 51. Minute zahlte sich die Fleißarbeit aus: Matthias Hüttner markierte nach einer gut herausgespielten Torchance den verdienten Ausgleich.

Da gab es noch Grund zur Freude: Christof Possienke glich zum 2:2 aus.

 Eine Viertelstunde nach dem Seitenwechsel erhielt die Spielfreude des TuS einen erheblichen Dämpfer, als Stefan Köhler die Gäste erneut in Führung brachte. Die Gilbert-Elf blieb dennoch relativ unbeeindruckt und glich durch ein Tor von Christof Possienke in der 73. Minute wiederum aus. Infolge dessen entwickelte sich noch einmal ein richtiges Kampfspiel.

Winterpause dringend nötig

Enttäuscht: Trainer Uli Gilbert (r.) und Co Thorsten Lüttig (l.). Fotos: Achenbach

Bereits in der Nachspielzeit kam dann Schmerlecke noch einmal zum Torerfolg und besiegelte so Beleckes Niederlage. „Der späte Gegentreffer war richtig bitter für uns”, sagte Uli Gilbert frustriert kurz nach dem Schlusspfiff, „die Winterpause habe ich jetzt dringend nötig.”

Durch die Niederlage hat der TuS Belecke entgültig den Anschluss zur Tabellenspitze verloren. Mit zwölf Punkten Rückstand auf Tabellenführer Stirpe überwintert der TuS auf Rang vier.

TuS Belecke: Krajewski, Grawe, Duda (40. Grünke), Schlüter (78. Biermann), Wolff, Vahle, Wessel, Possienke, Siepe, Prasnik (46. Lüttig), Hüttner.

Mehr Bilder zum Spiel: Fotostrecke unten

TuS Belecke eiskalt erwischt

Fabian ACHENBACH



Kommentare
Aus dem Ressort
Atemberaubende Leistung des VfS Warstein
Handball-Landesliga 4
Zweites Heimspiel, zweiter Sieg: 30 atemberaubende Minuten reichten den Landesliga-Handballern des VfS Warstein, um den Tabellenführer SG Schalksmühle-Halver II in die Knie zu zwingen. Am Ende staunten Fans, Spieler und Verantwortliche des Gastgebers nicht schlecht, als auf der Anzeigentafel ein...
Daniel Farke sieht SV Lippstadt auf einem guten Weg
Oberliga Westfalen
Der Knoten ist geplatzt. Zumindest, wenn es nach Daniel Farke, dem Trainer des Fußball- Oberligisten SV Lippstadt ,geht. Beim Westfalenpokal in Plettenberg traf seine Mannschaft sechsmal. Für Farke ein gutes Zeichen für die Meisterschaft.
Warstein und Allagen wollen drei Punkte für die Moral
Bezirksliga 4
Zuletzt lief es für die Bezirksligisten TuS Warstein und TuS GW Allagen, was die Ergebnisse angeht, nicht gut. Doch damit soll nun Schluss sein. Gegen Arpe und Kirchhundem soll der Negativtrend beider Mannschaften gestoppt werden.
Struff macht deutsches Duell perfekt
Tennis
Tennisprofi Jan-Lennard Struff aus Warstein sorgt beim ATP-Turnier im französischen Metz weiter für Furore. Nach einem wahren Kraftakt gewann der 24-Jährige gestern Nachmittag sein Achtelfinal-Match gegen den an Fünf gesetzten Franzosen Jeremy Chardy in drei Sätzen mit 6:7 (5:7), 6:3 und 6:4.
Der Tabellenführer gibt sich in Warstein die Ehre
Handball-Landesliga 4
Die Warsteiner Dreifachsporthalle: Für die gegnerischen Mannschaften eine schwer einzunehmende Festung. Diese leidvolle Erfahrung machten in der Vergangenheit schon unzählige Teams – darunter so klangvolle Namen wie der TV Arnsberg, der TV Westfalia Halingen oder auch die SG Schalksmühle-Halver II,...
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos