Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Ostermontag Pokal beim Regionalligisten

Kaan muss nach Lotte

06.04.2009 | 18:09 Uhr

Erbost reagierten gestern die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Kaan-Marienborn, nachdem der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) das Westfalenpokal-Halbfinale am Ostermontag, 13. April (15 Uhr), endgültig terminierte.

Gespielt wird beim drei Klassen höher angesiedelten Regionalligisten Sportfreunde Lotte.

„Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das stand auch schon länger fest. Die kleinen Vereine haben beim Verband überhaupt keine Lobby”, schimpfte Kaans Geschäftsführer Rolf Werner Viting.

Warum der klassentiefere Klub kein Heimrecht in Westfalen erhält, wird ewig ein Geheimnis der Funktionäre in Kaiserau bleiben.

Viting wies noch darauf hin, dass die Stadt Siegen den Känern das Hofbachstadion als Austragungsort angeboten habe. Das Leimbachstadion sei wegen Überbelastung nicht infrage gekommen.

Michael Schuetz



Kommentare
06.04.2009
21:06
Kaan muss nach Lotte
von Dirk Lodter | #1

Für Kaan-Marienborn kann es nur gut sein in Lotte zu spielen. Die Sportfreunde haben einen Schnitt von 1.200 Zuschauern pro Heimspiel, zuletzt waren sogar 1400 Zuschauer im Stadion, bei Marienborn bei gutem Wetter 100. Dadurch dass das Eintrittsgeld geteilt wird ist es so für beide Vereine am besten. Zudem hatte Lotte bis jetzt nicht ein einziges Heimspiel im Pokal.

Gut das der Verband richtig entschieden hat so kommt am meisten für beide Vereine rum. Und eine schöne Fahrt mit der 2. 3. Mannschaft + A-Jugend nach Lotte wo das neuste und modernste Stadion der Regionalliga steht ist doch auch nicht zu verachten. Meine Empfehlung Hauptribühne oder Oberrang West.

Aus dem Ressort
Heißes Derby im Breitenbachtal
Fußball
Es juckt in den Füßen - auf beiden Seiten. Pokal-Flair über dem Breitenbachtal. „Das ist ganz gewiss ein Highlight für uns“, bringt Thorsten Nehrbauer, Trainer des 1. FC Kaan-Marienborn die Vorfreude auf das Zweitrunden-Match seines Teams im Westfalenpokal gegen den Oberligisten TuS Erndtebrück...
Neusser HV mit Energie zum Remis
3. Handball-Liga
Für die Ausgeglichenheit der 3. Handball-Liga spricht, dass nach drei Runden nur noch der VfL Eintracht Hagen, dessen Match gegen Wiesbaden auf einen späteren Termin verlegt wurde, verlustpunktfrei dasteht. Ungeschlagen ist ansonsten nur noch der neue Spitzenreiter Neusser HV. Der kam beim kommenden...
Bad Berleburger A-Junioren fangen sich zehn Stück am Nattenberg
Jugendfußball
Bezirksliga: RW Lüdenscheid – VfL Bad Berleburg 10:0 (3:0). Gehörig unter die Räder kamen das VfL-Team von Ernst Rudolf Meister im Sauerland. Zehn „Dinger“ musste Tormann Florian Schneider aus dem eigenen Netz fischen. Marvin Bonevski (27./31.) und Lukas Finke (44.) trafen vor der Pause, ehe es...
JKG Siegerland stürmt in Büschergrund an die Tabellenspitze
Judo
Ein Kampftag nach Maß, dieser zweite in der Judo-Landesliga, für die JKG Siegerland in der Sporthalle Eicher Seite in Büschergrund. Auch wenn es beim knappen 4:3 in der ersten Partie gegen die Judoka Rauxel ein wenig hakte. Sicherer war es dann gegen das Judoteam Ostwestfalen, das 5:2 gewonnen...
TuS Ferndorf beendet die kleine Negativserie mit 31:25-Erfolg
Handball
Die Handball-Welt ist für den TuS Ferndorf wieder in Ordnung – zumindest halbwegs. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt der 3. Liga gab es am Samstagabend mit 31:25 (18:13) den eminent wichtigen ersten Saisonsieg bei der Zweitvertretung von Bundesligist GWD Minden.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
SC Neheim - Siegen II 6:0
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Langscheid/E. - Kaan-Marienborn 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga 2
Unglückliches Aus nach Elfmeter
Bildgalerie
DFB-Pokal
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon