Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Ostermontag Pokal beim Regionalligisten

Kaan muss nach Lotte

06.04.2009 | 18:09 Uhr

Erbost reagierten gestern die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Kaan-Marienborn, nachdem der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) das Westfalenpokal-Halbfinale am Ostermontag, 13. April (15 Uhr), endgültig terminierte.

Gespielt wird beim drei Klassen höher angesiedelten Regionalligisten Sportfreunde Lotte.

„Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das stand auch schon länger fest. Die kleinen Vereine haben beim Verband überhaupt keine Lobby”, schimpfte Kaans Geschäftsführer Rolf Werner Viting.

Warum der klassentiefere Klub kein Heimrecht in Westfalen erhält, wird ewig ein Geheimnis der Funktionäre in Kaiserau bleiben.

Viting wies noch darauf hin, dass die Stadt Siegen den Känern das Hofbachstadion als Austragungsort angeboten habe. Das Leimbachstadion sei wegen Überbelastung nicht infrage gekommen.

Michael Schuetz



Kommentare
06.04.2009
21:06
Kaan muss nach Lotte
von Dirk Lodter | #1

Für Kaan-Marienborn kann es nur gut sein in Lotte zu spielen. Die Sportfreunde haben einen Schnitt von 1.200 Zuschauern pro Heimspiel, zuletzt waren sogar 1400 Zuschauer im Stadion, bei Marienborn bei gutem Wetter 100. Dadurch dass das Eintrittsgeld geteilt wird ist es so für beide Vereine am besten. Zudem hatte Lotte bis jetzt nicht ein einziges Heimspiel im Pokal.

Gut das der Verband richtig entschieden hat so kommt am meisten für beide Vereine rum. Und eine schöne Fahrt mit der 2. 3. Mannschaft + A-Jugend nach Lotte wo das neuste und modernste Stadion der Regionalliga steht ist doch auch nicht zu verachten. Meine Empfehlung Hauptribühne oder Oberrang West.

Aus dem Ressort
Ralf Boger trainiert FC Eiserfeld nur noch bis zur Winterpause
Kreisliga-Fußball
An diesem Wochenende rollte zwei Mal der Ball in der Fußball-Kreisliga A. Nach dem 2:2 des FC Eiserfeld gegen den SV Setzen und dem selben Resultat des Siegener SC gegen den TuS Deuz fiel in Eiserfeld jedoch eine personelle Entscheidung. Trainer Ralf Boger wird nach der Winterpause die Mannschaft...
TTG Netphen glänzend aufgelegt
Tischtennis
Keine einzige Niederlage melden die überregional spielenden Tischtennis-Herren-Teams an diesem Wochenende.
Knüller gegen Bielefeld
1. FC Kaan-Marienborn
Fußball-Westfalenligist 1. FC Kaan-Marienborn darf sich auf das Pokal-Gastspiel des Ex-Bundesligisten Arminia Bielefeld freuen! Die Käner gewannen am Samstag das Westfalenpokal-Achtelfinale gegen den SC Herford mit 1:0 und erwarten nun im neuen Jahr den Drittligisten.
Netphen zurück in der Spur
Frauenhandball
Nach vier Niederlagen in Folge haben die Verbandsliga-Handballfrauen des TVE Netphen wieder gewonnen und mit dem 34:31-Sieg gegen die Ahlener SG zwei wichtige Punkte geholt.
Auch Jugendspieler kommen in die Jahre
Oldie-Treffen
Der demografische Wandel bringt es mit sich: Oldie-Treffs boomen. Die Erinnerung hat auch - oder gerade - in unserer schnellebigen Zeit Hochkonjunktur. So war auch wieder einmal das VfL-Sportheim im Klafelder Hofbachstadion Schauplatz eines Veteranen-Treffs der besonderen Art.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga
TuS-Triumph im Derby
Bildgalerie
Handball