Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Ostermontag Pokal beim Regionalligisten

Kaan muss nach Lotte

06.04.2009 | 18:09 Uhr
Funktionen

Erbost reagierten gestern die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten FC Kaan-Marienborn, nachdem der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) das Westfalenpokal-Halbfinale am Ostermontag, 13. April (15 Uhr), endgültig terminierte.

Gespielt wird beim drei Klassen höher angesiedelten Regionalligisten Sportfreunde Lotte.

„Das ist ein Ding der Unmöglichkeit. Das stand auch schon länger fest. Die kleinen Vereine haben beim Verband überhaupt keine Lobby”, schimpfte Kaans Geschäftsführer Rolf Werner Viting.

Warum der klassentiefere Klub kein Heimrecht in Westfalen erhält, wird ewig ein Geheimnis der Funktionäre in Kaiserau bleiben.

Viting wies noch darauf hin, dass die Stadt Siegen den Känern das Hofbachstadion als Austragungsort angeboten habe. Das Leimbachstadion sei wegen Überbelastung nicht infrage gekommen.

Michael Schuetz

Kommentare
06.04.2009
21:06
Kaan muss nach Lotte
von Dirk Lodter | #1

Für Kaan-Marienborn kann es nur gut sein in Lotte zu spielen. Die Sportfreunde haben einen Schnitt von 1.200 Zuschauern pro Heimspiel, zuletzt waren sogar 1400 Zuschauer im Stadion, bei Marienborn bei gutem Wetter 100. Dadurch dass das Eintrittsgeld geteilt wird ist es so für beide Vereine am besten. Zudem hatte Lotte bis jetzt nicht ein einziges Heimspiel im Pokal.

Gut das der Verband richtig entschieden hat so kommt am meisten für beide Vereine rum. Und eine schöne Fahrt mit der 2. 3. Mannschaft + A-Jugend nach Lotte wo das neuste und modernste Stadion der Regionalliga steht ist doch auch nicht zu verachten. Meine Empfehlung Hauptribühne oder Oberrang West.

Aus dem Ressort
Triumph für SV Rothemühle
Hallenfußball
Der Fußball-Bezirksligist sprang kurzfristig beim Hallenfußballturnier des SV Fortuna Freudenberg um den Intersport-Voswinel-Cup ein, wurde in der...
Mindestens vier Testspiele
Winter-Vorbereitung
Mindestens vier Vorbereitungsspiele bestreitet Fußball-Regionalligist Sportfreunde Siegen, bevor am 7. Februar 2015 die Punktspielrunde in...
Mehrere Normen erfüllt
LG Kindelsberg Kreuztal
Bei den ersten Hallenwettkämpfen erfüllten gleich mehrere Athleten der LG Kindelsberg Kreuztal die Normen für die Westfälischen Hallenmeisterschaften...
Schnorrenberg bleibt bis 2017
Vertragsverlängerung
Der TuS Erndtebrück macht frühzeitig Nähel mit Köpfen: Florian Schnorrenberg bleibt bis mindestens zum 30. Juni 2017 Trainer der ersten Mannschaft und...
Aufstieg ist ein schöner Traum
TuS Erndtebrück
35 Punkte hat der TuS Erndtebrück aus 16 Spielen in der Fußball-Oberliga gesammelt. Das ist Platz zwei. Ein Aufstiegsplatz. Kurz vor Weihnachten...
Fotos und Videos
TuS verteidigt Platz eins
Bildgalerie
Handball
KTV Obere Lahn gewinnt das kleine Finale
Bildgalerie
Deutsche Turnliga
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Favoritenschreck Ferndorf
Bildgalerie
Handball