Das aktuelle Wetter NRW 31°C
KOMMENTAR

Quo vadis, VC 02?

16.12.2007 | 14:46 Uhr

Fast ist man geneigt zu wetten, dass die Tabelle der Volleyball-Verbandsliga der Frauen mindestens in einem von vielen Weihnachtsbäumen bei Spielerinnen, Funktionären und Trainern des VV Phönix Schwerte hängen wird.

  Der Aufsteiger ist Spitzenreiter - wer hätte das beim Saisonstart gedacht? Ralf Tinnefeld und seine Mädels sind sogar mehr als nur ein Spitzenreiter; der VVP hat sich zu einem ernsthaften Anwärter für den Aufstieg in die Oberliga gemausert. Und legt man die aktuelle Tabelle zugrunde, dann ist die Frage nach der Nummer 1 in Schwerte beantwortet. Zumindest vorerst.

 Auf der anderen Seite müssen sich der VC Schwerte 02 und der VV Holzwickede Gedanken um ihre Zukunft machen. Die Frage ist: Werden beide Vereine ihre Kooperatin in Form einer Spielgemeinschaft fortsetzen und dann den Oberligaplatz des VC 02 einnehmen? Das würde bedeuten, dass Holzwickede dann auf seinen Verbandsligaplatz verzichten müsste und als erster Absteiger aus dieser Klasse feststehen würde - will man das? Auf der anderen Seite wäre der VC seinen Oberligaplatz los, ginge es mit der SG in der Verbandsliga weiter - will man das?

 Es gibt also jede Menge Gesprächsbedarf in alle Richtungen. Noch reicht in Schwerte die glorreiche Vergangenheit in die Gegenwart. Sie bringt auch ein Stück Verantwortung für die Zukunft. Klar lassen sich alte Zöpfe auch kappen, aber ob eine weitere sportliche Talfahrt Anreize für die Jugend bietet, ist doch eher zweifelhaft. Es kommen, so sieht es aus, anstrengende Wochen auf den VC Schwerte 02 zu.

 In diesem Zusammenhang muss festgestellt werden, dass Spielgemeinschaften immer nur für ein Spieljahr genehmigt werden. Insofern hatte SG-Trainer Peter Schramm mit seiner Stellungnahme in unserer Samstag-Ausgabe recht. Allerdings: Spielgemeinschaften müssen nach einem Jahr nicht zwangsläufig aufgelöst werden, sie können auch wieder neu beantragt werden.

Quo vadis, SG? Quo vadis, VC 02?

Ingo Rous

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Vorstand Ralf Tinnefeld: „Wir haben viel bewegt“
Fusion zwischen VV und VC
Vor einem Jahr verschmolzen die beiden Schwerter Volleyballvereine VV Phönix und VC Schwerte in einen Klub. Seitdem hat der neue Volleyballverein...
Stadtmeisterschaftsmodus: Alle sind unzufrieden
Fußball: Senioren
Sieben Spiele in zwölf Tagen? Möglich wär's bei der Senioren-Stadtmeisterschaft, die am 20. Juli in Holzen beginnen. Kaum war der Spielplan...
Staffeleinteilung: Der SC Hennen wechselt die LIga
Überkreisliche...
Von der Landesliga 3 in die Landesliga 2 ist der SC Hennen durch den Fußball- und Leichtathletikverband Westfallen umgruppiert worden. In der...
Lasse Sobiech:
Nach Wechsel zum FC St....
Stolz postete der Zweitligist FC St. Pauli letzte Woche in die Internetwelt hinaus, dass sich Lasse Sobiech für einen vollständigen Wechsel vom...
Westhofen verstärkt sich mit Grünscheidt
Fußball: Bezirksliga
Maximilian Grünscheidt wechselt zum Bezirksligisten VfB Westhofen und schließt seine Personalplanungen damit nahezu ab. Der neue Mann hat sein erstes...
Fotos und Videos
Schwerter Kanuten bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften
Bildgalerie
Fotostrecke
Reiten
Bildgalerie
Fotostrecke
Reiten
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball: Feldstadtmeisterschaft der E-Junioren 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1660342
Quo vadis, VC 02?
Quo vadis, VC 02?
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/lokalsport/schwerte/quo-vadis-vc-02-id1660342.html
2007-12-16 14:46
Schwerte