Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Handball

Große Spielfreude trägt HSG zum Sieg

08.08.2010 | 19:46 Uhr
Große Spielfreude trägt HSG zum Sieg
Trainer Björn Wißuwa konnte mit seinem Team weitestgehend zufrieden sein. Foto: Alexander Bonsendorf

Menden. Es war ein lohnenswertes Wochenende für die Handballer der HSG Menden-Lendringsen. Am Samstag gewann der Oberligist ein Testspiel gegen Drittligist HSG Ahlen-Hamm II mit 31:25 (14:12), am Sonntag gab es bei der HSG Schwerte-Westhofen 37:23 (15:13).

„Das war überraschend gut gelaufen. Man konnte einiges sehen, dass wir auch wiedererkennen wollen“, zog Trainer Björn Wißuwa zufrieden sein Resümee für das Intensivwochenende seiner Mannschaft. „Wir haben drei gute Halbzeiten gespielt. Nur die erste Hälfte gegen Schwerte-Westhofen ließ zu wünschen übrig“, so der Unnaer. Doch dazu später mehr.

Vor allem im Test gegen die Zweitvertretung des Bundesligisten HSG Ahlen-Hamm wussten die heimischen Ballwerfer zu überzeugen. „Hamm hatte einige Erst- und Zweitliga-erfahrene Leute auf den Parkett“, zeigte Wißuwa noch einmal die Spielstärke des Kontrahenten am Wochenende auf. Doch mit enormer Spielfreude diktierten die Hausherren das Geschehen in der Walram-Halle. Einer der auffallendsten Akteure war dabei Neuzugang Alexander Müller von Jahn Dellwig. Er erspielte sich mit seiner unbekümmerten Art schnell die Sympathien der Zuschauer.

Andererseits wussten die Gäste in der ersten Hälfte stets Antworten auf die Aktionen der Hausherren. Die konnten sich erst nach der Pause deutlich absetzen. „Man sollte nicht vergessen, dass der Gegner auch noch eine Trainingseinheit in den Knochen hatte“, wollte Wißuwa den Sieg richtig eingeordnet wissen.

Die Partie am Sonntag gegen den Verbandsligisten HSG Schwerte-Westhofen begann etwas ernüchternd. Die knappe 15:13-Pausenführung belegte dies. Allerdings zeigten die heimischen Ballwerfer Moral, nach einigen deutlichen Worten in der Kabine kam der HSG-Express auf Touren. Herrliches Tempospiel und gute Deckungsarbeit waren die Ursachen für den dann klaren Sieg

Die Statistik:

HSG Menden-Lendringsen - HSG Ahlen-Hamm II 31:25 (14:12). - HSG: Kohl, Sowein; Becker, Goeke (2), Thiele (6), Vogler, Heunemann (5), Loos (2), Bogdan Wittke, Genau (7), Müller (3), Zenka (5/2), Köck (1).

HSG Schwerte-Westhofen - HSG Menden-Lendringsen 23:37 (13:15). – HSG: Kohl, Sowein; Becker (2), Goeke (4), Köck (1), Thiele (3), Vogler (1), Heunemann, Loos (4), Bodgan Wittke (2), Genau (7/1), Müller (2/1), Zenka (11/7).

Burkhard Granseier


Kommentare
14.08.2010
14:04
Große Spielfreude trägt HSG zum Sieg
von Waldmeister | #2

Wahrscheinlich ist man so stolz auf die Hsg Menden-Lendringsen, das man immer das Wort heimische Ballwerfer erwähnen muß !

09.08.2010
14:56
Große Spielfreude trägt HSG zum Sieg
von nichtheimischer Ballwerfer | #1

Ist eigentlich heimische Ballwerfer so eine schöne Formulierung, daß sie in einem so kurze Artiekl zweimal auftauchen muss?

Aus dem Ressort
Spätes Eigentor bringt BSV Menden auf die Gewinnerseite
Fußball-Kreispokal
Am Ende wurde es doch noch richtig deutlich! Fußball-Landesligist BSV Menden bezwang am Abend den klassenhöheren FC Iserlohn mit 6:3 nach Verlängerung (3:3, 1:1) und qualifizierte sich damit für das Halbfinale des Iserlohner Kreispokals. Das beschert am Mittwoch, 14. Mai, das Derby beim...
Jana Blome holt bei Gauliga-Start die meisten Punkte
Geräteturnen
Die Turnerinnen des TuS Lendringsen sind mit ordentlichen Resultaten in die neue Gauliga-Saison gestartet. Beim Wettkampf in Bochum mussten sie jedoch personellen Problem trotzden, wenn krankheitsbedingt waren einige Talente ausgefallen.
Racingteam ist Neunter auf Nürburgring
Motorsport
Das PoLe-Ratingteam mit dem Mendener Wolfgang Kemper konnte mit ihrem Porsche beim zweiten Lauf zur Langstreckenmeisterschaft 2014 auf dem Nürburgring den neunten Platz belegen.
VfL-Mädchen gewinnen den Dortmund-Cup
Jugendhandball
Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt! Die Handball-A-Mädchen des VfL Platte Heide setzten sich beim 18. Dortmund-Cup als strahlende Siegerinnen durch, nachdem sie sich in den beiden Jahren zuvor stets mit der Finalteilnahme hatten begnügen müssen.
SVM-Mixedteam kann Vorteile nicht ummünzen
Volleyball
Das Volleyball-Mixedteam des SV Menden legte beim Werner SC zwar ein engagiert geführtes Match hin, musste am Ende aber eine 1:3-Niederlage hinnehmen.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BSV Menden - FC Iserlohn 6:3 n.V.
Bildgalerie
Kreispokal Viertelfinale
BSV Menden gegen VfL Theesen
Bildgalerie
Westfalenpokal B-Jugend
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
AH Garbeck - AH Balve 4:5 n.E.
Bildgalerie
Balver AH-Derby