Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Menden

Bencker und Schneider-Endrowait erobern Klassensiege

30.01.2008 | 22:25 Uhr
Funktionen

Menden. (wp) Auf 1 300 Teilnehmer und kaum weniger ernsthafte Widersacher als bei einer Westfalenmeisterschaft traf ein 33-er Aufgebot des Marathon-Clubs Menden beim Auftakt der traditionellen Hammer Winterlaufserie.

In dieser harten Zehn-Kilometer-Konkurrenz gelang es dem MCM dennoch, etliche Akzente zu setzen. Ingrun Bencker (weibliche Jugend B) und Gisela Schneider-Endrowait (W 55) eroberten sogar Klassensiege, und der frischgebackene Kreiscrossmeister Felix Knode demonstrierte als Zweitplatzierter der männlichen Jugend B auch seine Qualitäten auf der Langstrecke.

Gewicht hatten zudem die hervorragenden vierten Ränge von Johannes Kemper (männliche Jugend B), Ioannis Tairis (M 55) sowie Pia Preuß (weibliche Jugend B). Und der erneut schnellste MCM-Athlet Burkhard Schöne (48. gesamt) behauptete sich unter den Top-Ten der Klasse M 40.

Zu den besten Zehn ihrer Altersklasse zählten darüber hinaus Horst Czybulka (5. M 60), Heinz Lüdecke (5. M 70), Josef Kaderhandt (8. M 60) und Janosch Schroeder (5. männliche Jugend B), der Ingrun Bencker wie ein alter Hase zum Klassensieg inklusive Bestzeit geführt hatte.

Zudem sprangen für den Marathon-Club Menden respektable Mannschaftsplatzierungen heraus. Das Frauenteam mit Bencker, Schneider-Endrowait und Gerlinde Langer holte unter 45 Formationen Rang elf, die Männer (Schöne, Knode, Peschel) belegten den 19. Platz von 183 Teams.

In Abständen von jeweils 14 Tagen folgen nun noch die Serienläufe über 15 und 21,1 Kilometer (Halbmarathon).

Im Überblick alle MCM-Ergebnisse von Hamm:

Zehn Kilometer:

Burkhard Schöne 36:30 (10. M 40), Felix Knode 38:25 (2. männliche Jugend B), Klaus Peschel 38:36 (19. M 45), Johannes Kemper 39:28 (4. männliche Jugend B), Mario Köhnemann 39:34 (35. M 35), Ioannis Tairis 40:03 (4. M 55), Henry Wibberg 40:46 (43. M 45), Peter Kolonko 41:42 (63. M 40), Janosch Schroeder 41:54 (5. männliche Jugend B) Ingrun Bencker 41:54 (1. weibliche Jugend B), Georg Schneider 42:23 (29. M 50), Reinhard Zappe 43:19 (19 M 55), Thomas Kuschel 43:28 (69. M 35), Robert Sendatzki 44:15 (71. M 45), Gisela Schneider-Endrowait 44:23 (1. W 55), Horst Czybulka 44:45 (5. M 60), Ulrich Paul 45:14 (56. M 50), Josef Kaderhandt 45:46 (8. M 60), Gary Miller 46:41 (109. M 45), Hagen Völlkopf 47:04 (70. M 50), Gerd Glasmeyer 47:11 (35. M 55), Klaus Hoff 47:14 (118. M 45), Helgi Bencker 49:11 (132. M 45), Stefan Schürmann 50:30 (70. M 20), Wolfgang Schroeder 50:55 (155. M 45), Gerlinde Langer 52:29 (13. W 50), Manfred Poloschek 52:38 (76. M 20), Sonja Rabe 53:35 (28. W 45), Pia Preuß 53:47 (4. weibliche Jugend B), Horst Kaderhandt 56:39 (17. M 65), Heinz Lüdecke 57:05 (5. M 70), Angelika Völlkopf 1:03:52 (52. W 45), Gudula Trinkwald 1:12:43 (19. W 55).

Kommentare
Aus dem Ressort
Überzeugender Auftritt an alter Wirkungsstätte
Handball-Oberliga
Eike Jungemann spielt seit einigen Jahren in Hamm Handball. Im Spiel bei der HSG Menden-Lendringsen zeigte der Hönnestädter eine gute Leistung.
Glanztat von Rico Witt in der letzten Sekunde
Handball-Oberliga
Die HSG Menden-Lendringen kam im Spiel gegen SG Hamm II nicht über ein 24:24 hinaus – und musste sich hinterher sogar bei Keeper Rico Witt bedanken.
Schwacher BSV-Kick am Hemberg
Hallenfußball
Der BSV Menden erlebte bei seinem ersten Hallen-Einsatz des Winters eine Enttäuschung. Bei den Iserlohner Masters kam das Aus bereit in der Vorrunde.
Schiedsrichter sind fit für neue Futsal-Regeln
Hallenfußball
Die Einführung von Futsal-Regeln beim Hallenfußball ist auch bei den Schiedsrichtern ein großes Thema. So nahmen kürzlich vier Referees aus dem Kreis...
Top-Qualität prägt größtes deutsches Jugend-Turnier
Sauerland-Cup 2015
Das Teilnehmerfeld ist mit 77 Teams prall gefüllt. Zudem setzt auch der 25. Sauerland-Cup der HSG Menden-Lendringsen in Sachen Qualität Glanzlichter.
Fotos und Videos
Jugend Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fußball
Spannendes Finale im Hönne-Cup
Bildgalerie
Fußball
Vorrunde im Hönne-Cup
Bildgalerie
Fußball