Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Menden

Bencker und Schneider-Endrowait erobern Klassensiege

30.01.2008 | 22:25 Uhr

Menden. (wp) Auf 1 300 Teilnehmer und kaum weniger ernsthafte Widersacher als bei einer Westfalenmeisterschaft traf ein 33-er Aufgebot des Marathon-Clubs Menden beim Auftakt der traditionellen Hammer Winterlaufserie.

In dieser harten Zehn-Kilometer-Konkurrenz gelang es dem MCM dennoch, etliche Akzente zu setzen. Ingrun Bencker (weibliche Jugend B) und Gisela Schneider-Endrowait (W 55) eroberten sogar Klassensiege, und der frischgebackene Kreiscrossmeister Felix Knode demonstrierte als Zweitplatzierter der männlichen Jugend B auch seine Qualitäten auf der Langstrecke.

Gewicht hatten zudem die hervorragenden vierten Ränge von Johannes Kemper (männliche Jugend B), Ioannis Tairis (M 55) sowie Pia Preuß (weibliche Jugend B). Und der erneut schnellste MCM-Athlet Burkhard Schöne (48. gesamt) behauptete sich unter den Top-Ten der Klasse M 40.

Zu den besten Zehn ihrer Altersklasse zählten darüber hinaus Horst Czybulka (5. M 60), Heinz Lüdecke (5. M 70), Josef Kaderhandt (8. M 60) und Janosch Schroeder (5. männliche Jugend B), der Ingrun Bencker wie ein alter Hase zum Klassensieg inklusive Bestzeit geführt hatte.

Zudem sprangen für den Marathon-Club Menden respektable Mannschaftsplatzierungen heraus. Das Frauenteam mit Bencker, Schneider-Endrowait und Gerlinde Langer holte unter 45 Formationen Rang elf, die Männer (Schöne, Knode, Peschel) belegten den 19. Platz von 183 Teams.

In Abständen von jeweils 14 Tagen folgen nun noch die Serienläufe über 15 und 21,1 Kilometer (Halbmarathon).

Im Überblick alle MCM-Ergebnisse von Hamm:

Zehn Kilometer:

Burkhard Schöne 36:30 (10. M 40), Felix Knode 38:25 (2. männliche Jugend B), Klaus Peschel 38:36 (19. M 45), Johannes Kemper 39:28 (4. männliche Jugend B), Mario Köhnemann 39:34 (35. M 35), Ioannis Tairis 40:03 (4. M 55), Henry Wibberg 40:46 (43. M 45), Peter Kolonko 41:42 (63. M 40), Janosch Schroeder 41:54 (5. männliche Jugend B) Ingrun Bencker 41:54 (1. weibliche Jugend B), Georg Schneider 42:23 (29. M 50), Reinhard Zappe 43:19 (19 M 55), Thomas Kuschel 43:28 (69. M 35), Robert Sendatzki 44:15 (71. M 45), Gisela Schneider-Endrowait 44:23 (1. W 55), Horst Czybulka 44:45 (5. M 60), Ulrich Paul 45:14 (56. M 50), Josef Kaderhandt 45:46 (8. M 60), Gary Miller 46:41 (109. M 45), Hagen Völlkopf 47:04 (70. M 50), Gerd Glasmeyer 47:11 (35. M 55), Klaus Hoff 47:14 (118. M 45), Helgi Bencker 49:11 (132. M 45), Stefan Schürmann 50:30 (70. M 20), Wolfgang Schroeder 50:55 (155. M 45), Gerlinde Langer 52:29 (13. W 50), Manfred Poloschek 52:38 (76. M 20), Sonja Rabe 53:35 (28. W 45), Pia Preuß 53:47 (4. weibliche Jugend B), Horst Kaderhandt 56:39 (17. M 65), Heinz Lüdecke 57:05 (5. M 70), Angelika Völlkopf 1:03:52 (52. W 45), Gudula Trinkwald 1:12:43 (19. W 55).



Kommentare
Aus dem Ressort
Flügelflitzer Sven Becker soll auch am Sonntag Schwittens Hingucker sein
Lokales
„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss“, sagte einst die französische Nobelpreisträgerin Marie Curie. Nun, zwei Siege hat Handball-Landesligist TV Menden-Schwitten zum Saisonauftakt eingefahren. Dies interessiert am Sonntagabend aber...
Mit Siegeshoffnung gegen zweitbesten Angriff
Handball-Landesliga
Viel Neues gibt es bei den Landesliga-Handballern des TV Halingen eigentlich nicht. Die Mannschaft von Trainer Christoph Gutzeit geht weiterhin in personeller Hinsicht am Stock, und auch vor dem Spiel am Sonntag bei der HSG Schwerte-Westhofen (17 Uhr) sind mindestens drei Ausfälle zu beklagen.
Markus Lage steht zum Konzept des VfL Platte Heide mit jungen Leuten
Fußball-Kreisliga A
Der Blick auf die Tabelle der Fußball-Kreisliga A Iserlohn sorgt beim VfL Platte Heide sicherlich nicht für Jubelstürme. Ein magerer Punkt aus vier Spielen – in der Bundesliga hätte es vermutlich die ersten Krisensitzungen gegeben. Am Hülschenbrauck ist aber Ruhe erste Bürgerpflicht.
Lange Sperre für Knez schockt TV Schwitten
Handball-Landesliga
Frank Schlücking hatte einen stressigen Vormittag. Der beim TV Menden-Schwitten für den Männerbereich zuständige Fachwart musste sich neben seinen beruflichen Pflichten auch um wichtige Handball-Themen kümmern. Und dabei stand der Name von Tihomir Knez ganz oben auf dem Zettel.
Rüth und Günes machen Weg frei ins Viertelfinale
Fußball-Kreispokal
Für den Großteil der heimischen Fußball-Mannschaften ist der Arnsberger Fußball-Kreispokal 2014/15 spätestens seit Mittwochabend Geschichte. Einzig der TuS Langenholthausen schaffte den Sprung ins Viertelfinale, doch für seinen Sieg in Bachum musste sich der Bezirksligist mächtig strecken.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball
Das bunte Handball Wochenende
Bildgalerie
Handball
Das Fußball-Wochenende
Bildgalerie
Fußball