Das aktuelle Wetter NRW 12°C
„Rund um Flierich“

Serke, Steinmetz und vielleicht Soufi

06.01.2012 | 13:32 Uhr

Bönen.   411 Voranmeldungen lagen den Lauffreunden Bönen für den 27. Lauf „Rund um Flierich“ bis Freitagmorgen vor, davon 56 für das Walken. „Damit liegen wir über den Zahlen des letzten Laufes“, kommentierte Jürgen Korvin von den Lauffreunden diese Zahl.

411 Voranmeldungen lagen den Lauffreunden Bönen für den 27. Lauf „Rund um Flierich“ bis Freitagmorgen, 6. Januar, vor, davon 56 für das Walken. „Damit liegen wir über den Zahlen des letzten Laufes“, kommentiert Jürgen Korvin von den Lauffreunden diese Zahl.

Korvin weiter: „Aber wir hatten schon deutlich höhere Meldezahlen. Von dem einen oder anderen Läufer habe ich gehört, dass ihn der Wind gehindert hat, sich frühzeitig anzumelden. Aber der hat sich ja doch ein klein wenig gelegt.“

Vorjahressieger Sven Serke von den Lauffreunden ist natürlich am Start. Auch Roland Steinmetz, der den Lauf insgesamt 6 Mal gewonnen hat, steht in der Starterliste. Melanie Kionka, die Siegerin des Vorjahres, hat noch nicht gemeldet. Jürgen Korvin: „Ein Name ist mir bei den Männern aufgefallen, Rachid Soufi, Jahrgang 1989. Wir haben mal recherchiert. Er ist Marokkaner und lebt in Halle. Seine 5 km-Bestzeit liegt bei 13:45 Min. und seine 10 km-Bestzeit bei 30:55 Min. Wenn er tatsächlich antritt, wird es wohl spannend. Er trainiert unter Anleitung des ehemaligen Spitzenläufers Hicham El Guierrouj.“ Mit Johannes Grasse aus Fröndenberg und Walter Teumert sind zwei Läufer dabei, die bisher keinen Start ausgelassen haben.

Mit 33 Starterinnen und Startern, davon 6 Walker, stellt LSF-Unna-2000 in diesem Jahr erneut die größte vorangemeldete Teilnehmergruppe. Das mit 14 Personen stärkste vorangemeldete Walking Team kommt vom TLV Rünthe.

Der Startschuss, abgegeben von Jochen von Glahn, dem Vorsitzenden der Lauffreunde, fällt am Sonntag, 8. Januar, um 11 Uhr an der Ermelingschule in Bönen-Lenningsen. Läufer und Walker gehen gemeinsam auf die Strecke. Die Streckensicherung übernimmt in sportlicher Verbundenheit der TV Germania Flierich-Lenningsen. Für zusätzliches warmes Duschwasser - die Kapazitäten der Ermelingschule reichen da nicht aus - sorgt die Feuerwehr Hamm. Den Sanitätsdienst und die Funktion des Besenwagens übernimmt das DRK Bönen. Jürgen Korvin: „Wir freuen uns auch auf Jochen Heringhaus von Runnerspoint, der mit seiner Moderation an Start und Ziel informiert und unterhält. Er ist ein echter Kenner der Laufszene.“ Nachmeldungen sind an Ort und Stelle noch bis 10.30 Uhr möglich.

Jochen von Glahn: „Ich rechne schon mit 500 bis 600 Starterinnen und Startern. Jetzt gilt es, die Wetterentwicklung abzuwarten. Die Prognosen sind für den Sonntagvormittag im Vergleich zu den letzten Tagen doch besser.“

EB

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Die Reitstars in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
Balve Optimum im Sonnenschein
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
Das Sportwochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Kamener Hallenkick
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6219333
Serke, Steinmetz und vielleicht Soufi
Serke, Steinmetz und vielleicht Soufi
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/lokalsport/kreis-unna/serke-steinmetz-und-vielleicht-soufi-id6219333.html
2012-01-06 13:32
--- eingestellt Kreis Unna