Das aktuelle Wetter NRW 13°C
--- eingestellt Kreis Unna

Derby-Wochenende in der "Acht"

14.09.2007 | 08:15 Uhr

(TSK) In der Fußball-Bezirksliga Gr. 8 treffen an diesem Wochenende gleich dreimal zwei heimische Teams aufeinander. Der VfL Kamen will bei Aufsteiger SG Massen einen "Dreier" holen, die SG Holzwickede ist bein VfK Weddinghofen ebenso Außenseite

Nach der sehr guten Leistung im Kreispokal gegen Oberligist Hammer SpVg. (0:1), herrscht im Lager der SV Holzwickede wieder Euphorie. Die Truppe von Coach Gerhard "Fanja" Noll empfängt morgen Kaiserau, da muss für die HSV der nächste "Dreier" her, um sich in der Tabelle weiter nach oben durcharbeiten zu können. "Die Partie gegen Hamm hat sicherlich Kraft gekostet, aber wir hatten ja genug Zeit um zu regenerieren", macht sich Noll über den körperlichen Zustand seiner Mannen keine Sorgen. Er hat bis auf die Langzeitverletzten alle Mann an Bord.

Reinhard Behlert, Coach des SuS Kaiserau, sieht seine Truppe in der Außenseiterrolle: "Uns traut morgen niemand etwas zu, aber auch die HSV ist wie gesehen nicht unschlagbar." Eisenhardt fehlt noch mindestens zwei Wochen. "Sonst sind alle Mann dabei. Unsere Grundausrichtung wird etwas defensiver als sonst sein, man muss auf die Qualität der HSV reagieren. Dennoch wollen wir uns nicht verstecken", so "Behles" Taktik.

Viel Rummel gab es vergangene Woche um Ufuk Turan, Kicker des VfK Weddinghofen (wir berichteten). Er soll nicht spielberchtigt gewesen sein, dem VfK droht ein Punktabzug. "Davon wollen wir uns morgen nicht irritieren lassen, sondern einfach unser Spiel durchziehen", sagt VfK-Coach Volker Rieske vor dem Derby gegen die noch sieglose SG Holzwickede. "Von deren bisherigen Abschneiden dürfen wir uns nicht blenden lassen. Die SG verfügt über einige erfahrene Leute", so Rieske, der auf Vartan Daldalian (Oberschenkelverletzung) weiter verzichten muss. Und Turan wird wohl auch nicht spielen. "Ich hätte ihn auflaufen lassen", sagt Rieske, doch auf Anraten des Staffelleiters wird der Fußball-Lehrer seinen Schützling nicht spielen lassen.

"Wir sind klarer Außenseiter und hoffen mit etwas Glück vielleicht einen Punkt gewinnen zu können", sagt Rüdiger Hesse, Co-Trainer der SG Holzwickede. Klammroth und von Nethen sind verletzt, Hesse auf Kursfahrt, Czech und Wienpahl verhindert. "Ein echtes Hammer-Spiel für unsere Jungs. Sie sollen in solchen Partien lernen", so Rüdiger Hesse.

Das dritte Derby an diesem Spieltag steigt an der Sonnenschule. Die SG Massen rechnet sich gegen den VfL Kamen etwas aus: "Sicherlich hat der VfL eine gute Truppe, doch können wir gewinnen. Ich rechne uns Chancen aus", so Dirk Balz, Pressesprecher der SGM. Rienhoff ist letzmals gesperrt, Daniel Cichowski fehlt mit Muskelfaserriss. Böcker und Rustemeier sind wieder mit an Bord. "Kamen geht als Favorit in die Partie", so Balz.

Da sieht auch Marko Barwig, Coach des VfL Kamen, so: "Beim Aufsteiger wollen wir einen Sieg landen. Wenn wir spielerisch so auftreten wie letzte Woche und noch mehr Zug zum Tor entwickeln, werden wir siegen." Dustin Kumor weilt für zwei Wochen im Urlaub. Dafür sind Sentürk, Krause, König und Gretenkort wieder dabei.

Andreas "Theke" Tewes, Coach von GS Bergkamen, fordert in Körne den nächsten Sieg. "Nach dem Wickede-Spiel habe ich gesagt, dass wir sechs Punkte aus den nächsten beiden Spielen holen wollen. Drei haben wir, drei sollen morgen dazu kommen", so Tewes. Bibovic (Bein gebrochen), Kesken (Nasenbeinbruch), Keser, Ergün (beide Zerrung) und Koyuncu (Gesichtsfraktur) fallen aus. "Nach einigen Startproblemen kommt Körne langsam, das wird kein leichtes Spiel", so "Theke", der mit einem Sieg weiter oben dran bleiben will. "In den kommenden Wochen sortiert sich die Tabelle. Wir wollen oben bleiben und uns etwas absetzen."

Die SpVg. Bönen empfängt den VfB Lünen am Rehbusch. Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen nach vier Spielen für die SpVg. zu Buche, die morgige Partie scheint richtungsweisend. "Wir wollen uns die Punkte aus dem Kamen-Spiel wiederholen. Lünen ist eine kampfstarke Truppe, in der es Steinmann auszuschalten gilt", sagt Andre? Kracker, Coach der SpVg. Bönen. Petruschke ist privat verhindert, Peschel fehlt mit Mittelohrentzündung. Berger und Chrismann sind wieder fit, Sezers Einsatz bleibt wegen Grippe noch fraglich.



Kommentare
Aus dem Ressort
Schumacher legt das "Triple" hin
Fröndenberg
Karsten Schumacher hat?s einfach drauf: Auch das dritte Open-Friday-Turnier am vergangenen Freitag entschied er für. Mit seinem dritten Turniersieg in Serie feiert er das "Triple"
SSV Mühlhausen zeigt sich schon in guter Form
Mühlhausen
Der SSV Mühlhausen hat gestern das Turnier um den Sommercup gewonnen, das am Wochenende am Mühlbach ausgetragen wurde. Im Finale besiegte die Elf von Hartmut Sinnigen den VfL Kamen mit 3:1 und sicherte sich den ausgesetzten Pokal.
HSV fehlen einige Prozent zum Finalsieg
Rünthe
"Am Ende fehlte uns der Saft", meinte HSV-Coach Ingo Peter nach einem unterhaltsamen Pokalfinale gegen die klassenhöhere Westfalia, das mit einer Niederlage endete. "Rhynern ist halt die entscheidenden zehn bis 20 Prozent besser als wir", so der Holzwickeder Übungsleiter weiter.
Vier Teams buhlen um Sommer-Cup
Mühlhausen
Zum zweiten Mal nach 2012 lädt der SSV Mühlhausen auch in diesem Jahr zum Sommer-Cup ein. Ein Turnier, in dem neben den Platzherren mit dem SC Neheim und dem SV Herbern zwei weitere Landesligisten am Ball sind. Ergänzt wird dieser Wettbewerb noch durch die Teilnahme des VfL Kamen.
Ab ins Trainingslager
Kreis Unna
Intensive Laufeinheiten, Spiele mit dem Ball oder auch teambildende Maßnahmen - das sind alles Bestandteile eines Trainingslagers. Und die haben auch bei den heimischen Kickern einen hohen Stellenwert. Der SC Fröndenberg-Hohenheide war zuletzt in Winterberg; der FC Overberge und TuS Niederaden...
Fotos und Videos
Die Reitstars in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
Balve Optimum im Sonnenschein
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
Das Sportwochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Kamener Hallenkick
Bildgalerie
Fotostrecke