Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Kreis Olpe

"Endlich belohnt worden"

10.10.2008 | 17:39 Uhr

Haspe. (GG) Rothemühles Spielertrainer Maik Wolf ist ein positiv denkender Fußballer. Einer, der einen Rückschlag auch als Herausforderung begreift.

Nach dem Landesliga-Fehlstart der Elf vom Rothenborn wurde Ruhe bewahrt und letzte Woche gegen den FC Lennestadt der erste Saison-Sieg eingefahren.

Daran möchte Maik Wolf (Sonntag 15 Uhr) beim Hasper SV anknüpfen. Unbeirrt und akribisch hatten sie am Rothenborn auf die Trendwende hin gearbeitet. "Ich hatte schon in Hohenlimburg gemerkt, dass es aufwärts geht. Gegen Lennestadt ist unsere harte Arbeit endlich belohnt worden", ließ Maik Wolf verlauten.

Ganz wichtig dabei auch, dass mit Ben Breidenbach, Said Boubaous und Sven Jörn Bleck die Protagonisten des Rothemühle Spiels langsam wieder bei 100 Prozent Leistungsvermögen ankommen. "Bis zur Winterpause wollen wir unten aus dem Tabellenke ller raus sein. Da muss man die Begegnung in Haspe natürlich gewinnen", lautet das ehrgeizige Ziel des Coaches.

Bei den Gastgebern läuft es in dieser Saison bislang gar nicht rund. Tabellenplatz 15 und erst vier Punkte auf der Habenseite sprechen eine deutliche Sprache. Der Hagener Traditionsverein musste vor der Saison viele gestandene Spieler abgeben und steckt im Umbruch. "Die suchen immer noch an der richtigen Formation. Dazu haben sie schon mit Undiszipliniertheiten, die zu Roten Karten führten, auf sich aufmerksam gemacht. Es brodelt im Umfeld. Mit der richtigen Einstellung holen wir in Haspe was", so Wolf.

Roman Schulzki (Muskelverletzung) wird ausfallen, während Manuel Hesse (Urlaub) wieder zum Aufgebot gehört.



Kommentare
Aus dem Ressort
SpVg Olpe kann auch Neheim abschütteln
Fußball-Landesliga
Und schon wieder erlebt der Kreuzberg ein absolutes Spitzenspiel. Und schon wieder heißt es: Erster gegen Zweiten. 14 Tage nach dem 3:0 gegen RW Hünsborn empfängt Fußball-Landesligist SpVg Olpe am Sonntag (14.30 Uhr) den SC Neheim.
Sechs-Punkte-Spiel für Attendorn gegen Siegen II
Fußball-Landesliga
Der Monat Oktober hat Fußball-Landesligist SV 04 Attendorn eine „goldene“ Bilanz von 10 Punkten aus vier Spielen beschert. Jetzt hofft Trainer Lars Mebus, dass nicht ein „trüber“ November droht. „Wir wollen den Schwung der letzten Wochen in die restlichen Begegnungen bis zur Winterpause mitnehmen.“
Bad Berleburg ist für Hünsborn ein Gegner auf Augenhöhe
Fußball-Landesliga
14 Tage ohne Wettkampf – der ungewöhnliche Umstand, der manchen Fußballer während der Saison nicht ruhig schlafen lässt, hat bei Landesligist RW Hünsborn eine heilsame Wirkung hinterlassen.
Gabriel hat beim Wiedersehen keine Geschenke im Gepäck
Finnentrop/Bamenohl - FC...
Sechs erfolgreiche Jahre hat Benedikt Gabriel bei der SG Finnentrop/Bamenohl als Trainer gearbeitet: drei Jahre als Übungsleiter der A-Jugend, danach drei Jahre als Coach der 1. Mannschaft.
Sprung auf den Platz an der Sonne?
BG Biggesee
Ein Top-Spiel jagt derzeit das andere in der 2. Regionalliga der Basketballer, und mittendrin die BG Biggesee.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga