Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball-Westfalenliga

Ausrutscher verboten: Nur die volle Punkt-Ausbeute hilft der SpVg Olpe

25.05.2012 | 21:29 Uhr
Ausrutscher verboten: Nur die volle Punkt-Ausbeute hilft der SpVg Olpe
Tim Böhl, SpVg olpe.

Olpe. Jetzt zählen nur noch Siege. Am Montag (15 Uhr) im Heimspiel gegen Westfalia Wickede und am darauf folgenden Sonntag (15 Uhr) beim TuS Eving-Lindenhorst. Zwei Spiele, sechs Punkte - so lautet der Auftrag für Fußball-Westfalenligist SpVg Olpe. Nicht mehr und nicht weniger.

Ausrutscher verboten! Ansonsten steigen die Kreisstädter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ab. Fest steht: Die Kreuzberg-Elf belegt aktuell den ersten Abstiegsplatz (Rang 14) und ist bei zwei Punkten Rückstand auf den zurzeit geretteten FC Brünninghausen (Rang 13) auf fremde Hilfe angewiesen.

Die Dortmunder Vorstädter müssen noch bei der DJK Hordel und gegen die SG Wattenscheid 09 antreten. Überraschungen sind nicht ausgeschlossen, wie der sonntägliche 4:3-Sieg der Brünninghausener über die SpVg Erkenschwick zeigt.

Oder wie es Olpes Trainer Irfan Buz formuliert: ,,Die Dortmunder Mannschaften werden alles daransetzen, dass Olpe aus der Liga verschwindet.”

Westfalia Wickede und TuS Eving-Lindenhorst sind in der Stadt des amtierenden deutschen Meisters beheimatet. Ein Umstand, der die prekäre Angelegenheit noch spannender macht.

,,Es gibt nichts zu beschönigen. Die Lage ist besch…”, sagt Irfan Buz: ,,Aber wir sind noch nicht abgestiegen.” Es spricht nicht viel für die Kreisstädter, denn in den letzten Wochen reihte sich eine negative Nachricht an die nächste: 0:1-Niederlage gegen die TSG Sprockhövel, 1:3-Niederlage gegen den SuS Langscheid-Enkhausen, Verletzung von Thomas Rath, 1:2-Niederlage im Pokal-Halbfinale beim FC Lennestadt, 0:5-Niederlage bei DSC Wanne-Eickel mit der schlechtesten Leistung seit Jahren und sofortiger Rückzug von Verteidiger Tecelli Yilmaz.

Die erschreckende Erfolglosigkeit wirft zwangsläufig die Frage nach einem intakten Innenleben des Kaders auf. Gibt es Streit, Gibt es Unstimmigkeiten. Gibt es Missklänge? ,,Wenn es in der Mannschaft nicht stimmen würde, wären wir nicht so weit gekommen”, antwortet Buz und nimmt jeglichen Spekulationen den Wind aus den Segeln.

Die Art uns Weise wie die Kicker arbeiteten, nährt die Hoffnung, dass gegen Wickede eine Elf aufläuft, die mit Herzblut und Leidenschaft zur Werke geht. ,,Wir geben alles und gehen volles Risiko”, verspricht der Coach.

Olpe oder Brünninghausen? Westfalenliga oder Landesliga? ,,Wir haben nichts zu verlieren”, erklärt Irfan Buz.

Klar, denn seine Elf steht bereits auf einem Abstiegsplatz und kann nur nach oben blicken. ,,Man muss das, was war, abhaken. Den Punkten hinterher trauern, hat keinen Zweck”, sagt Sportchef Björn Schneider. In der Pflicht stehen nun die Spieler. Alle.

Werner Leemreize



Kommentare
Aus dem Ressort
BG Biggesee vor dem Spiel des Jahres
Basketball
Das Fieber steigt beim Basketball-Zweitregionalligisten BG Biggesee. Um 20 Uhr steht am Mittwoch das Spiel der 2. WBV-Pokalrunde an. Zu Gast in der Realschulhalle Olpe sind die RheinStars Köln, die in der 1. Regionalliga zuhause sind und die Pro B anstreben.
Ludwig Bexten und Klaus Schauerte im Ü75-Finale
Tischtennis
Bei der Altersklasse Senioren 75 gingen mit Klaus Schauerte (Foto oben) und Ludwig Bexten (unten) zwei Kreisliga-Tischtennisspieler des SV Dahl-Friedrichsthal an den Start. Beide setzten sich ungeschlagen in ihren jeweiligen Gruppen als Sieger durch.
Rainer Eckert sammelt Trikots für Thailand
Hilfsaktion
Seit fast zehn Jahren engagiert sich Rainer Eckert für Waisenkinder in Thailand. Der Betreuer des SV Rothemühle hat in diesem Zeitraum bereits einige Hilfsaktionen initiiert, um die Not zu lindern, die der furchtbare Tsunami in Südost-Asien an Weihnachten 2004 hinterlassen hat.
Ramona Wied verbessert Streckenrekord
Rothaarsteig-Marathon
Beim Rothaarsteigmarathon gab es auf der Halbmarathondistanz mit 550 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder einen Sieg für die SG Wenden. Nach 2011 stand Ramona Wied zum zweiten Mal als Gesamtsiegerin in Schmallenberg-Fleckenberg ganz oben auf dem Treppchen.
Attendorn/Ennest setzt sich oben fest
Handball-Bezirksliga
Durch einen 38:30 (19:13)-Heimsieg gegen TuS 03 Hagen konnte sich sich Handball-Bezirksligist SG Attendorn/Ennest im oberen Tabellendrittel festsetzen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga