Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Skaterhockey

Der neunte Sieg in Folge?

10.08.2012 | 18:33 Uhr
Der neunte Sieg in Folge?
Die Samurais wollen den neunten Sieg in Folge.

Iserlohn. Die Samurais Iserlohn sind in der Skaterhockey-Bundesliga das Team der Stunde. Mit acht Siegen in Serie haben sie sich auf Platz zwei vorgespielt und können heute mit einem Erfolg beim Siebten SHC Rockets Essen (17 Uhr) mit Tabellenführer Augsburg gleichziehen.

„Wir sind da, wo wir hin wollten und können nun aus eigener Kraft Erster werden“, freut sich Trainer Robert Simon über die gute Ausgangslage vor den letzten vier Spielen der Hauptrunde. „Aber das wird eine schwierige Aufgabe“, will der Coach, der in dieser Woche mit seinem Sohn bei einem Eishockey-Trainingscamp von Ex-Nationalkeeper Helmut de Raaf in Bad Tölz weilte, den Sieg nicht schon im Vorfeld verbuchen. Ein Ergebnis wie im Hinspiel (16:4 für Iserlohn) sollte jedenfalls nicht erwartet werden. „Es ist toll, wie die Jungs mitziehen“, lobt er das große Engagement, kritisiert allerdings: „Es gelingt uns noch nicht, unser System über sechzig Minuten zu spielen.“

In Essen stehen nicht alle Spieler zur Verfügung. Keeper Sirringhaus fehlt nach seiner Augen-OP noch länger, auch Peters und Brozé fehlen weiterhin.

Michael Topp


Kommentare
Aus dem Ressort
Denis Rödel sichert FC den Halbfinaleinzug
Fußball
Mit Titelverteidiger FC Iserlohn steht der erste Halbfinalist im FIN-Cup fest. Der Westfalenligist setzte sich gegen Gastgeber Borussia Dröschede durch, nachdem zuvor das Duell der Bezirksligisten VfK und Hemer ohne Sieger geblieben war. Den durchaus unterhaltsamen Fußballabend zur Premiere des...
Ryan Button sorgt für Tiefe
Eishockey
Die Roosters haben sich entschieden, neben den bislang geplanten Verpflichtungen noch einen weiteren Neuzugang unter Vertrag zu nehmen und vom Calder-Cup-Sieger Texas Stars aus der nordamerikanischen AHL den 23-jährigen Ryan Button verpflichtet. Der Deutsch-Kanadier unterzeichnete einen...
Bei Nationaltrainer-Debüt zählt nur der Titel
Skaterhockey
Er spricht von einer „Herzenssache“. Damit meint Carsten Lang sein neues Tätigkeitsfeld. Denn der 43-jährige Iserlohner ist seit Anfang des Jahres Bundestrainer der deutschen Junioren-Nationalmannschaft im Skaterhockey. Und diesen Job geht er mit sehr großen Ambitionen an.
Mit Nationalspieler-Trio komplett
Basketball
Was seit Wochen spekuliert wurde, ist nun Gewissheit: Mit drei aktuellen Nationalspielern komplettiert Basketball-Pro-B-Neuling NOMA Iserlohn den Kader für die Saison 2014/15.
Eine ganz kurze Pause für den Erfolg
Handball
Nur knapp drei Wochen dauerte die Pause für die Handball-Landesliga-Damen des HTV Sundwig/Westig. Trainer Wolfgang Pusch hatte der Mannschaft, die erst zum Ende der letzten Saison so richtig in Schwung kam, diese extrem kurze Auszeit verordnet, um die Entwicklung des Teams entsprechend vorantreiben...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stundenlauf am Seilersee
Bildgalerie
Fotostrecke