Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Skaterhockey

Der neunte Sieg in Folge?

10.08.2012 | 18:33 Uhr
Der neunte Sieg in Folge?
Die Samurais wollen den neunten Sieg in Folge.

Iserlohn. Die Samurais Iserlohn sind in der Skaterhockey-Bundesliga das Team der Stunde. Mit acht Siegen in Serie haben sie sich auf Platz zwei vorgespielt und können heute mit einem Erfolg beim Siebten SHC Rockets Essen (17 Uhr) mit Tabellenführer Augsburg gleichziehen.

„Wir sind da, wo wir hin wollten und können nun aus eigener Kraft Erster werden“, freut sich Trainer Robert Simon über die gute Ausgangslage vor den letzten vier Spielen der Hauptrunde. „Aber das wird eine schwierige Aufgabe“, will der Coach, der in dieser Woche mit seinem Sohn bei einem Eishockey-Trainingscamp von Ex-Nationalkeeper Helmut de Raaf in Bad Tölz weilte, den Sieg nicht schon im Vorfeld verbuchen. Ein Ergebnis wie im Hinspiel (16:4 für Iserlohn) sollte jedenfalls nicht erwartet werden. „Es ist toll, wie die Jungs mitziehen“, lobt er das große Engagement, kritisiert allerdings: „Es gelingt uns noch nicht, unser System über sechzig Minuten zu spielen.“

In Essen stehen nicht alle Spieler zur Verfügung. Keeper Sirringhaus fehlt nach seiner Augen-OP noch länger, auch Peters und Brozé fehlen weiterhin.

Michael Topp



Kommentare
Aus dem Ressort
Auf die Iserlohn Roosters kommt noch reichlich Arbeit zu
Analyse
Zuletzt gab es drei Niederlagen in Folge für die Iserlohn Roosters. "Es dauert, bis die Automatismen funktionieren", erklärt Jari Pasanen. In Hinblick auf das Spiel am Freitag in München hofft der Eishockey-Coach auf Jeff Giuliano. Sorgen bereitet hingegen der Zustand von Colten Teubert.
„Der Knoten wird platzen“
Handball
Der Gegner sprach respektvoll von der „Hemeraner Hölle“, hatte gleich 800 Besucher im Grohe-Forum gewähnt und fand mit diesen Begleiterscheinungen Gründe für die Niederlage. Mit 23:26 unterlag der TV Verl beim HTV Sundwig/Westig, der nicht optimal spielte aber ganz wichtige Punkte einfuhr.
Personalprobleme nehmen kein Ende, aber die Bilanz stimmt
Fußball
„Wir können unter dem Strich sehr zufrieden sein mit dem, was wir uns bisher erarbeitet haben“. So lautete Christian Hampels Fazit bei der Rückblende auf die letzten Wochen, die von großen Personalproblemen und einer durchaus ordentlichen Punktausbeute geprägt waren. Aber für das 1:1 in...
Kircheis von Müsse überzeugt: „Keiner sitzt so fest im Sattel wie er“
Fußball
Vom heimischen Quartett in der Fußball-Bezirksliga ist der VfK Iserlohn am schlechtesten gestartet. Nach sechs Spielen stehen erst vier Punkte auf dem Konto, dabei hatte man am Seilersee ganz andere Ziele. Über die aktuelle Situation sprachen wir mit dem sportlichen Leiter Gerald Kircheis.
Eisbären ließen den Roosters keine Chance
Roosters-Analyse
Ihre dritte Niederlage in Folge kassierten die Roosters. Gegen Berlin boten sie eine wenig überzeugende Leistung. Offensiv hakte es, aber vor allem das Defensivverhalten war zu schwach. Fünf Gegentreffer in eigener Halle, insgesamt neun Einschüsse in den beiden Wochenendspielen - das ist zu viel!
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke