Das aktuelle Wetter NRW 14°C

Fußball

„Rauuuuuul!“

28.07.2010 | 18:41 Uhr

Um exakt 15.24 Uhr hielt Raul zum ersten Mal Schalker Kohle in den Händen – aber irgendwie anders, als es sich der Fußball-Weltstar vorgestellt hatte. Aus den Händen zweier Kumpels der Zeche Auguste Victoria gab es für die Real-Ikone einen Brocken des berühmten „schwarzen Goldes“ zur Begrüßung.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Revierderby
Bildgalerie
Fußball
Herzlichen Glückwunsch, Klaas!
Bildgalerie
FC Schalke 04
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Glückauf-Kampfbahn
Erstes Training nach dem WM-Sieg
Bildgalerie
FC Schalke 04
Aus dem Ressort
Schalkes schwierige Vision
Analyse
Schalkes Manager Horst Heldt will künftig mehr die Stärken des Vereins betonen und glaubt, dass dies die Kraft gibt, um höhere Ziele anzustreben. Der Klub tut sich damit aber noch schwer. Eine Analyse.
Eine neue Zeitrechnung beginnt
Billard
Der Wechsel von Stefan Galla zum Dreiband-Bundesligisten BC Grüner Tisch Buer schürt beim Klub Hoffnungen. Doch die geänderte Ausländerregelung birgt auch Gefahren.
Ein Wiedersehen mit den Meistern und Aufsteigern
Fußball
Zum Ehemaligentreffen kam die Mannschaft von Viktoria Resse, die 2006 Meister in der Kreisliga A geworden und in die Bezirksliga aufgestiegen war, nach acht Jahren zusammen.
Viertes Mixte-Turnier im Consol-Park
Boule
Anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums hat der Boules Club Buer im Jubiläumsjahr 2011 neben dem traditionellen Pfingstturnier ein Triplette-Mixte-Turnier ausgelobt. Dieses Turnier findet am Sonntag, 24. August, nun schon zum vierten Mal statt.
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.