Das aktuelle Wetter NRW 10°C
2. Basketball-Bundesliga

Dücker verlässt die Schwelmer Baskets

27.05.2012 | 08:00 Uhr

Schwelm. Für die kommende Saison in der 2. Basketball-Bundesliga, Pro B Nord, wurde Julius Dücker von den Schwelmer Baskets keine Vertragsverlängerung angeboten.

So wechselt der 27-jährige Center zum Liga-Konkurrenten Hertener Löwen. „Nach fünf Jahren ist es an der Zeit frischen Wind und Veränderungen auch auf der Center-Position herbeizuführen. Es fällt Trainer und Spieler nach so langer Zeit zunehmend schwerer sich gegen gegenseitig zu motivieren und neue Impulse zu setzen“, so Trainer Raphael Wilder. „Julius Dücker war einer der ersten Spieler, die ich nach Schwelm geholt habe. Er hat sich stets als sehr zuverlässig erwiesen und sich stetig verbessern können. In der letzten Saison hat er mit 27 Minuten die meiste Spielzeit nach den beiden Amerikanern erhalten.“

Dücker kam über die Jugend des TuS Lichterfelde, Paderborn Baskets und BenslipsBaskets Salzkotten nach Schwelm. In Salzkotten hatte ihn Wilder entdeckt und vor fünf Jahren nach Schwelm geholt. Im vergangenen Jahr war der Center Top-Rebounder im Team der Baskets. Bei allen Spielen in der vergangenen Saison stand er auf dem Feld.

Dücker, der Student an der Universität Dortmund ist, wird wohl nach Dortmund ziehen, um sein Studium dort zu beenden. Ein weiterer Grund, warum er sich für Herten entschieden hat.

Manager Marvin Eberle bedankt sich bei Dücker „für fünf tolle Jahre. Wir freuen uns jederzeit auf ein Wiedersehen in unserer Halle oder auch in Herten.“

WR-Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Linderhausen kämpft auch ums Überleben
Fußball-Kreisliga A
Mit einer unglücklichen 0:1-Niederlage ist die SpVg Linderhausen in die neue Saison der Fußball-Kreisliga A gestartet. Die Alarmglocken hat dies beim Schwelmer Verein nicht ausgelöst – die schrillten bereits vorher. Mit einem nur 15er-Minikader startet die Spielvereinigung in die Saison. „Maximal...
FSV will auf jeden Fall punkten
Fußball-Bezirksliga
Die knappe Niederlage in Wengern zum Auftakt der Fußball-Bezirksliga hat die Spieler des FSV Gevelsberg doch mächtig geärgert. Ihrem Ärger Luft gemacht haben sie im Training dieser Woche. Coach Sadat Dautovic bestätigt: „Ja, sie haben richtig Gas gegeben.“ Bei der Heimpremiere am Sonntag gegen den...
Schweinsteiger lässt grüßen: Robin Hoffmann an Patellasehne verletzt
Fußball-Oberliga
Jetzt beginnt die dritte Saison in der Fußball-Oberliga für den TuS Ennepetal auch im heimischen Bremenstadion. Endlich! Zu dieser Premiere kommt mit dem ASC 09 Dortmund ein attraktiver wie aber auch schwer zu spielender Gegner. Genau das Richtige für diese Heim-Eröffnung.
Schiedsrichter Marco Behm steigt in Pro A auf
Basketball
Mit den Damen ist er in der abgelaufenen Saison in die Basketball-Oberliga aufgestiegen. Jetzt darf er selbst einen Aufstieg feiern: Marco Behm, Trainer der Korbjägerinnen der SE Gevelsberg, darf als Schiedsrichter künftig in der 2. Bundesliga, Pro A, die Begegnungen leiten. Damit zählt Marco Behm,...
Die Prüfungen für das Reiterabzeichen am Brunnenhof bestanden
Reiten
20 Pferdefreunde absolvierten jetzt eine gelungene Vorstellung zum Reitabzeichen der Klassen 10 bis 3.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Gevelsberg ist schockiert
Bildgalerie
Handball-Oberliga
Radtourenfahrt
Bildgalerie
Radsport
Ennepetaler Reitertage
Bildgalerie
Reiten
Weitere Nachrichten aus dem Ressort