Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Handball

Rheinhausen legt vor

05.06.2012 | 20:19 Uhr
Rheinhausen legt vor
l. (Foto: Strauch)

Duisburg.   Nur der OSC und die Wölfe Nordrhein konnten zum Auftakt der Oberliga-Qualifikation Siege feiern. B-Mädchen der SG Homberg sind bereits aus dem Rennen.

Am Wochenende startete die finale Qualifikationsrunde zur Ober- und Verbandsliga im Jugendhandball – doch nur die Mannschaften aus Rheinhausen hatten Grund zu jubeln. Während die Wölfe Nordrhein bei den A-Junioren noch spielfrei waren, trat die HSG Duisburg-Süd in der Gruppe 3 bei der TS Grefrath an und musste dabei eine deutliche 19:38 (7:19)-Niederlage einstecken.

Das lief in der B-Jugend schon deutlich besser: Gleich mit 45:10 (20:3) fertigten die Wölfe Nordrhein in der Gruppe 3 den ATV Biesel ab. Vorne effektiv, hinten bombensicher – viel besser hätte es gegen den überforderten Gegner kaum laufen können. Cedrik Schnier war mit zwölf Treffern am erfolgreichsten. Yannik Kamp, Dan Kobi (je 6), Pascal Wolfhagen (4), Felix Nagel, René Deventer, Julian Kamp, Alexander Telohe (je 3), Paul Swiderek und Mathis Stumpf machten das Wölfe-Schützenfest perfekt. Kurios: Das andere Spiel dieser Gruppe zwischen dem TV Aldekerk und dem SV Schermbeck fiel dem Wetter zum Opfer. In die Halle des TVA hatte es hinein geregnet.

GSG unterliegt in Essen

In der Gruppe 4 hatte die GSG Duisburg bei TuSEM mit 16:44 (8:25) das Nachsehen, während der OSC Rheinhausen in der Gruppe 5 mit 31:12 (14:3) bei der SG Ratingen 2011 erfolgreich war. Nur in den ersten zehn Minuten war diese Partie spannend. Nach dem 3:3 zog der OSC bis zur Pause auf 14:3 davon. Die Tore in diesem Spiel erzielten Nico Biermann (9), Ben Overberg (6), Niklas Sinnwell (4), Jan Hüfken, Marvin Leigraf (je 3), Philipp Liesen (2), Max Molsner und John Krölls.

Während die A-Mädchen der GSG Duisburg erst am kommenden Wochenende ins Qualifikationsrennen einsteigen, haben die B-Mädchen der SG Homberg schon vor dem ersten Spiel das Handtuch geworfen und sich aus der Gruppe 4 zurückgezogen. In der Gruppe 2 musste die GSG Duisburg eine 14:33 (8:18)-Auftaktniederlage wegstecken. Auch die C-Mädchen der HSG Duisburg-Süd unterlagen; hier gewann der TV Aldekerk mit 26:17 (8:6).

In vielen Altersklassen stehen bereits am Donnerstag, 7. Juni, die nächsten Spiele an. Anders als alle anderen bestreiten die C-Junioren ihre Qualifikation komplett in Turnierform. Jeweils am Sonntag, 10. Juni, spielt der OSC Rheinhausen ab 12 Uhr in Uerdingen, die Wölfe Nordrhein ab 10 Uhr in Mönchengladbach und die SG Homberg. ebenfalls ab 10 Uhr in Essen.

Vier kommen in die Oberliga

Der TV Aldenrade ist ab 10 Uhr im Driesenbusch Gastgeber des eigenen Qualifikationsturniers. Die jeweiligen Turniersieger erreichen die Oberliga; die Zweiten spielen ein weiteres Turnier. Die vier Besten in Solingen (17. Juni) kommen ebenfalls in die Oberliga. Die zwei anderen sowie die Dritten, Vierten und Fünften vom anstehenden Wochenende erreichen die Verbandsliga.

Friedhelm Thelen



Kommentare
Aus dem Ressort
VfB Homberg muss auf Schlieter verzichten
Oberliga
Im Heimspiel gegen Spitzenreiter Fischeln steht ausgerechnet der Homberger Mannschaftskapitän wegen eines Muskelfaserrisses nicht zur Verfügung. Trainer Günter Abel will „einen brennenden Rasen“ sehen und fordert bedingungslosen Einsatz von seinem Team.
BVB-Trainer Klopp riet Meißner zum Wechsel zum MSV Duisburg
MSV Duisburg
MSV-Trainer Gino Lettieri weiß, was am Mittwochabend auf sein Team im Derby gegen Borussia Dortmunds Reserve zukommt. "Das sind alles Jungs, die gut Fußball spielen können. Wir müssen voll dagegen halten", so Lettieri. Für Thomas Meißner besitzt die Partie besonderen Charakter.
„Wir hoffen, dass die Fans entschädigt werden“
3. Liga
Am ersten Tag des Kartenvorverkaufs für das Zweitrundenpokalspiel gegen den 1. FC Köln waren sowohl Geduld als auch starke Nerven gefragt. Einige Fans warteten bis zu acht Stunden auf ihr Ticket. Die MSV-Mitarbeiter waren rund 16 Stunden im Einsatz, um alle Wünsche zu erfüllen.
Drei Punkte aus zwei Spielen für Hamborn
Tischtennis
Verbandsligist TTV 2010 siegt bei Aufsteiger Kempen und bringt ein Unentschieden aus Bockum mit. Meiderich 06/95 holt 9:2-Pflichtsieg bei Schlusslicht Bayer Uerdingen III. MTTC verliert knapp in Rheinberg.
Fans warten über vier Stunden auf Tickets für MSV gegen Köln
MSV
Fußball-Drittligist MSV Duisburg startete am Montag den Vorverkauf für das DFB-Pokalheimspiel gegen Bundesligaaufsteiger 1. FC Köln. Vor der Schauinslandreisen-Arena herrschte großer Andrang. Wer sich in die Schlange bis zum Fanshop einreihte, der brauchte viel Geduld.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Füchse siegen 6:0
Bildgalerie
Fotostrecke
OSC verliert
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV gewinnt 3:0
Bildgalerie
3. Liga