Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Handball

Ein heißes Turnier beim OSC Rheinhausen

17.08.2012 | 21:00 Uhr
Ein heißes Turnier beim OSC Rheinhausen
Am Samstag und Sonntag sind die Handballer des OSC Rheinhausen Gastgeber beim Derby-Cup.Foto: Fabian Strauch

Duisburg. Der OSC Rheinhausen will am Samstag und Sonntag Fenster und Türen öffnen, damit zumindest eine kühles Lüftchen durch die Halle an der Krefelder Straße weht. Ausgerechnet am heißesten Wochenende seit Jahren richtet der Handball-Drittligist sein Turnier um den Derby-Cup aus. Nicht nur die Spieler werden heute und morgen schwitzen, die Gastgeber wollen trotzdem ihr Publikum mit attraktiven Spielen verwöhnen. Vor der Halle steht ein Grill, dafür gibt’s drinnen kalte Getränke. „Wir bewahren einen kühlen Kopf“, so OSC-Chef Steffen Dauter.

Für OSC-Trainer Jörg Förderer ist das Turnier in eigener Halle ein weiterer wichtiger Punkt im Rahmen der Vorbereitung. Drei Drittliga-Konkurrenten sind am Ball, in der Vorrunde trifft der OSC mit dem TV Korschenbroich auf einen dieser Konkurrenten. Außerdem sind der Lokalrivale VfL Rheinhausen und Förderers „Lieblingstestgegner“ Borussia Mönchengladbach dabei.

In der zweiten Gruppe spielen die Drittligisten VfL Gladbeck, DJK Adler Königshof, die „Zweite des OSC Rheinhausen aus der Landesliga und Verbandsligist SG Ratingen. Die Spielzeit in der Vorrunde beträgt 30 Minuten, die Platzierungsspiele gehen über die normale Spielzeit.

Viele „Ehemalige“

Die Rheinhauser feiern bei diesem Turnier ein Wiedersehen mit zahlreichen „Ehemaligen“. Verbandsligist SG Ratingen kommt mit Torwart Jens „Siggi“ Bothe und Tobias Dickel, die in den letzten Jahren noch für den OSC Rheinhausen am Ball waren. Max Zimmermann, Lukas Esser und Oliver von Ritter sind beim Drittliga-Aufsteiger Adler Königshof am Start. In der zweiten Mannschaft des OSC sind ohnehin zahlreiche bekannte Handball-Gesichter mit von der Partie, zum Beispiel Niels Fabian und Björn Benner.

Tagestickets kosten für Erwachsene sechs Euro, für Kinder von sieben bis 17 Jahren drei Euro. Turnierkarten sind für zehn Euro (Erwachsene) und fünf Euro (Kinder) erhältlich. Das Turnier beginnt am Samstag um 13 Uhr. Die Platzierungsspiele beginnen am Sonntag um 11 Uhr, das Finale steht um 15.30 Uhr auf dem Programm.

Dirk Retzlaff



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger SV 98 nimmt den Wiederaufstieg ins Visier
Wasserball
Mit einem klaren Ziel starten die Wasserballer des Duisburger SV 98 in Bochum in die neue Zweitliga-Saison. Nach dem Abstieg peilt der Traditionsverein mit dem neuen Trainer Marek Debski und einem auch personell breiter aufgestellten Team den direkten Wiederaufstieg an.
Schenkel, Wollschläger, Reimann und der PSV
Sportlerwahl
Die Sportler des Jahres stehen fest. Am Freitagabend wurden im Theater am Marientor der ASCD-Wasserballer, die Raffelberger Hockeytrainerin und die PSV-Judoka mitsamt ihrer Aufstiegsmannschaft geehrt.
OSC Löwen Duisburg empfangen das Schlusslicht
Handball; 3. Liga
Die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden ist heute Abend ab 19 Uhr in der Sporthalle an der Krefelder Straße am Ball. Nicht nur für Jörg Förderer, Trainer des Handball-Drittligisten SG OSC Löwen Duisburg, ist das ein unbeschriebenes Blatt. Derweil hat der Coach seinen Vertrag an der Krefelder Straße um zwei...
Auch ohne Rückstand macht’s Spaß
Eishockey
Wie schon im ersten Aufeinandertreffen mit den Moskitos Essen heißt der Sieger EV Duisburg. Füchse gewinnen das zweite Ruhrderby am Westbahnhof mit 4:1. Und erstmals lagen die Duisburger, die eine rundherum souveräne Leistung boten, in einem aktuellen Saisonspiel gegen Essen oder Herne nicht hinten.
Gefühlte zehn Jahre her
Hallenhockey
Die Herren des Club Raffelberg müssen am Sonntagnachmittag in der 2. Hallenhockey-Regionalliga beim Aachener HC ran – bei einem Gegner also, der selbst Trainer Mark Spieker vergleichsweise unbekannt ist. Die Damen spielen am Samstagmorgen beim DS Düsseldorf. Neu beim CR ist Nargiza Dorani.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Biegerparklauf
Bildgalerie
Laufsport
MSV Duisburg gewinnt 2:0
Bildgalerie
MSV Duisburg
ASC gegen Cannstatt
Bildgalerie
Wasserball