Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Tischtennis – Stadtmeisterschaft

Tina Schlegel setzt sich die Krone auf

01.07.2012 | 13:44 Uhr
Tina Schlegel setzt sich die Krone auf

Tina Schlegel ist neue Stadtmeisterin. Wieder genesene Petra Düssel zeigt sich in guter Form schon vor dem Start in die Vorbereitung auf die Oberliga-Saison.

Nur dünn besetzt war die Konkurrenz bei den Damen. Margarethe Bath und Julia Knoch mussten ihre Teilnahme an den Titelkämpfen aus privaten Gründen absagen. Anita Völkel, die im Winter zu den Damen des Post SV Castrop gestoßen war, musste in der Meisterschaft zum Tennisschläger greifen und konnte so ebenfalls nicht an die kleinen Platten treten.

Übrig blieben Nicola Schuchardt, Tina Schlegel und Petra Düssel, die den Titel unter sich ausmachten. Während Schuchardt und Schlegel schon eine ganze Saison in den Knochen hatten, war Petra Düssel nach überstandener Verletzung voller Tatendrang. Die Post-Spielerin hatte sich einen Kreuzbandriss zugezogen und ist erst seit einigen Wochen wieder im Training. „Die ist richtig heiß und will unbedingt spielen“, hatte Nicola Schuchardt ausgemacht.

Entsprechend startete Petra Düssel auch in die kleine Konkurrenz. Mit 3:2 besiegte sie Tina Schlegel. Und nach nur kurzer Pause musste Düssel schon wieder an die Platte. Gegen Nicola Schuchardt war sie beim 0:3 aber chancenlos. Und so kam es im letzten „Jeder-gegen-jeden“-Duell zum ultimativen Showdown zwischen den beiden guten Freundinnen Tina Schlegel und Nicola Schuchardt.

Und Schlegel hatte mit ihrer Mannschaftskollegin noch eine Rechnung offen. Die hatte ihr nämlich den Titel im Mixed-Doppel weggeschnappt, auf den Tina Schlegel und Waldemar Gbiorczyk sonst quasi ein Abo hatten. Schlegel machte den konzentrierteren Eindruck und immer wenn es in einem Ballwechsel knapp wurde, behielt sie die Oberhand. Klar und deutlich wies sie Nicola Schuchardt mit 3:0 in die Schranken und sicherte sich so den Stadtmeistertitel bei den Damen aufgrund der besseren Satzbilanz.

Felix zur Nieden


Kommentare
Aus dem Ressort
Marc Kruska: "Nicht an die anderen denken"
Mit Frankfurt im...
Marc Kruska spielt seit seinem Weggang vom Zweitliga-Schlusslicht FC Energie Cottbus in der Winterpause beim Liga-Rivalen FSV Frankfurt. Aktuell haben die Hessen drei Punkte Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsplatz. Im Interview äußert sich der 26-jährige Castrop-Rauxeler zum Abstiegskampf.
Jakschik will sich bei Kleinboot-Meisterschaft empfehlen
Rudern
Ruderer Malte Jakschik ist ab Freitag über das Wochenende bei den Deutschen Kleinboot-Meisterschaften auf eine hohe Schlagfrequenz aus. Bei den Titelkämpfen kann sich der Sportler vom RV Rauxel für eine der großen Bootsgattungen im Kader des Deutschen Ruderverbands (DRV) empfehlen.
Der Castroper TV bleibt Bezirksligist
Frauenhandball
Die Handballerinnen des Castroper TV bleiben auch in der Saison 2014/15 das klassenhöchste Castrop-Rauxeler Team. "Die Spielerinnen haben sich dafür ausgesprochen, weiterhin in der Bezirksliga anzutreten", berichtete Trainer Otto Kuckel.
Geht Reuter in Bad Wildungen auf Goldtour?
Großes Billard
Seit seinem 15. Lebensjahr kennt der Schweriner Billardspieler, Alex Reuter, im April nur ein Ziel: Die Deutschen Billard-Junioren-Meisterschaften in Bad Wildungen. Nun darf er letztmalig den Queue in die Hand nehmen, im kommenden Jahr ist er für das Turnier zu alt.
"Castroper Hallenmasters" mit starken Teams
Fußball-Altstars in...
Schalke 04, Borussia Dortmund und Werder Bremen in der Europahalle? Eigentlich undenkbar, doch so kommt es kurz vor Weihnachten beim "Castroper Hallenmasters". Wer jetzt schon von Julian Draxler oder Marco Reus in Castrop-Rauxel träumt, wird allerdings enttäuscht. Es laufen die "Altstars" auf.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos