Das aktuelle Wetter NRW -1°C
Fussball-Landesliga

Aus dem Winterschlaf erwachen

23.03.2012 | 20:00 Uhr
Funktionen
Aus dem Winterschlaf erwachen
Fußball-Landesliga 5: SC Neheim - SV Hüsten 09 3:0 (1:0)

Sauerland. Vier Tage nach dem meteorologischen Frühlingsanfang sprießt beim SC Neheim die Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonendspurt. Auswärtsaufgaben haben die anderen Fußball-Landesliga aus dem HSK vor der Brust: Meschede in Weddinghofen und Hüsten in Bad westernkotten.

SC Neheim - SVA Bockum-Hövel (So., 15 Uhr). Fußball-Landesligist SC Neheim will gegen Bockum-Hövel aufblühen, nachdem er sich bei der 1:2-Niederlage in Horn noch im Winterschlaf befand „Um erfolgreich zu sein, müssen wir eine andere Einstellung als in Horn an den Tag legen“, sagt Christoph Lin­staedt. „Eine gute Einstellung beginnt für mich schon in der Kabine.“ In der Vorwoche war dem Trainer des SC Neheim das Klima zu gelöst. Linstaedt: „Bereits in der Kabine müssen Konzentration und Anspannung hochgehalten werden.“

Die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen SVA Bockum-Hövel am Sonntag, 25. März, um 15 Uhr im Binnerfeld war dagegen ganz nach dem Geschmack des Neheimer Übungsleiters. „Im Training war richtig Feuer drin“, berichtet Linstaedt. „Das wünsche ich mir auch auf dem Platz. Wir haben etwas gutzumachen.“ Der Gegner aus der Stadt Hamm steht punktgleich und mit nur einem Tor Rückstand zum SC Neheim auf Rang sieben. Bockum-Hövel feierte in der Meisterschaft zuletzt zwei Siege in Folge.

Im Hinspiel führte der SC Neheim durch Tore von Adrijan Nrecaj (2) und Mike Davids bereits nach 15 Minuten mit 3:0 und gewann am Ende mit 3:1 in Bockum-Hövel. Linstaedt: „Das ist Vergangenheit. Jetzt fangen wir wieder beim Stand von 0:0 an.“

Potofski muss vor die Verbandsspruchkammer

VfK Weddinghofen - SSV Meschede (So., 15 Uhr). Der SSV Meschede hat die 2:3-Niederlage bei RW Mastholte mit den drei Feldverweisen zu den Akten gelegt. „Wir haben das Spiel aufgearbeitet. Jetzt gilt unsere ganze Konzentration den restlichen 13 Partien“, sagt Trainer Andreas Mühle vor dem Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten VfK Weddinghofen.

Der SSV Meschede trifft nach der Partie in Weddinghofen auf Schlusslicht Westfalia Rhynern II. „In diesen beiden Partien sollten wir voll punkten“, sagt Mühle. „Ich gehe fest davon aus, dass am Ende der Saison mehr als nur eine Mannschaft aufsteigen wird.“ Der Coach des SSV Meschede geht von einer Relegationsrunde aus. Eventuell reicht bereits der fünfte Platz für die Teilnahme an der Aufstiegsrunde. Meschede hat als Tabellenachter vier Punkte Rückstand auf Rang fünf.

Verzichten muss Meschede in Weddinghofen auf Christopher Nimbs, der nach seinem Platzverweis in Mastholte bis einschließlich 15. April gesperrt worden ist, sowie Dirk Potofski. Für Potofski wird Üzer im Tor stehen. Über die Dauer der Sperre von Potofski, der dem Schiedsrichter in Mastholte auf den Fuß getreten ist, wird die Verbandsspruchkammer entscheiden.

Sechs-Punkte-Spiel für den SV Hüsten 09

SuS Bad Westernkotten - SV Hüsten 09 (So., 15 Uhr). Der SV Hüsten 09, Tabellenelfter der Fußball-Landesliga 5, steht am Sonntag, 25. März, vor dem nächsten Sechs-Punkte-Spiel. Die Mannschaft von Spielertrainer Alex Bruchhage gastiert beim Tabellendrittletzten SuS Bad Westernkotten.

Aufsteiger SV Hüsten 09 startete mit einer 1:2-Heimniederlage gegen SG Oestinghausen (13. Platz) in die Saison. „Noch ist alles im grünen Bereich“, sagt Alex Bruchhage. „Wir dürfen allerdings nicht verlieren.“ Hüsten hat zurzeit neun Punkte Vorsprung auf Bad Westernkotten. Das Hinspiel gewannen die Grün-Weißen im Stadion Große Wiese durch ein Traumtor von Dirk Mikolajczak. „Die Partie auf dem alles andere als guten Rasenplatz wird mit Sicherheit kein Leckerbissen. Ich rechne mit 90 Minuten Abstiegskampf pur“, sagt Alex Bruchhage.

Beim SV Hüsten 09 steht noch hinter dem Einsatz von Markus Bednarek, der sich gegen SG Oestinghausen in der 12. Minute eine Muskelverletzung zuzog, ein Fragezeichen.

Sauerlandsport

Kommentare
Aus dem Ressort
Tim Brand aus Sundern geht für GWD Minden auf Torejagd
Handball
Tim Brand, der sich beim HV Sundern das handballerische Rüstzeug angeeignet hat, erhielt jetzt eine Einladung zum Stützpunkttraining des DHB.
SSV Meschede und SC Neheim in der Hammer-Gruppe
26. RWE-Winter-Cup
Der abschließende RWE-Super-Cup wird am Sonntag, 1. Februar, um 11 Uhr in der Sporthalle „Große Wiese“ angepfiffen. 16 Teams sind am Start.
Dortmund rückt für LAC-Athleten erneut in den Blickpunkt
Leichtathletik
In Dortmund finden am Sonntag in der Helmut-Körnig-Halle die Westdeutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften statt.
Damen-Teams spielen in Eslohe um Hallenkreismeistertitel
Fussball
In der Dreifachsporthalle am Schulzentrum in Eslohe findet am Sonntag, 1. Februar, die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft der Frauen statt.
TV Arnsberg gastiert beim Soester TV II – Trio fällt aus
Handball
Die Landesliga-Handballer des TV Arnsberg können sich am Samstag mit einem Sieg beim Soester TV II weiter von der Abstiegsregion entfernen.
Fotos und Videos
7. "Glockenturm"-Cup in Arnsberg
Bildgalerie
Juniorenfußball
VC SFG Olpe vs. RC Sorpesee 2:3
Bildgalerie
Volleyball, Dritte Liga
Regional-Cup in Sundern
Bildgalerie
Hallenfußball
Regional-Cup in Bestwig
Bildgalerie
26. RWE Winter-Cup
article
6490621
Aus dem Winterschlaf erwachen
Aus dem Winterschlaf erwachen
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/lokalsport/arnsberg/aus-dem-winterschlaf-erwachen-id6490621.html
2012-03-23 20:00
Arnsberg