Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

4:3 - Langscheid gewinnt Finale um den Veltins-Cup gegen Hüsten

05.08.2012 | 21:16 Uhr
4:3 - Langscheid gewinnt Finale um den Veltins-Cup gegen Hüsten
Riesenjubel beim SuS Langscheid/Enkhausen nach dem Gewinn des Veltins-Cups. Foto: Roland Sommer

Langscheid. Der Gastgeber ist Turniersieger. Fußball-Westfalenligist SuS Langscheid/Enkhausen hat den ersten Veltins-Cup gewonnen, beim 4:3 (2:3)-Sieg im Finale gegen Bezirksligist SV Hüsten 09 aber mehr Mühe als erwartet gehabt.

Das Endspiel

 Die Zuschauer im Sportpark rieben sich nach zehn Minuten verwundert die Augen. Nicht Westfalenligist Langscheid, sondern Bezirksligist Hüsten führte nach Toren von Veliq und Völker mit 2:0. Rödel verkürzte zum 1:2, aber Hüsten legte mit einem Lupfer von Beday zum 3:1 nach. Schuberth traf vor der Pause noch zum 2:3.

Der SuS entschied die Partie innerhalb von zwei Minuten. Zunächst glich Tim Rademacher aus, dann traf Denis Rödel zum 4:3-Endstand. „Ausgemachtes Ziel war der Turniersieg. Den haben wir eingefahren“, sagte SuS-Trainer Bernd Löseke. „Hüsten hat gut gestanden, sich taktisch klasse verhalten und die Chancen konsequent genutzt.“ 09-Trainer Torsten Garbe ergänzte: „Nach 3:1-Führung wäre es überragend gewesen, wenn wir gewonnen oder Unentschieden gespielt hätten. Aber gegen Langscheid darf man verlieren.“

Das Spiel um Platz 3

 Der TuS Sundern schließt den Veltins-Cup auf Platz drei ab. Der Bezirksligist lag im „kleinen Finale“ bereits mit 0:2 gegen Landesligist SC Neheim zurück, schaffte nach Toren von Fabian Schulte (50.) und Alexander Majka (83.) aber noch den Ausgleich. „Die Jungs haben die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt. Besonders gut hat mir Bilinski gefallen“, sagte TuS-Coach Heiko Hofmann. Im Elfmeterschießen trafen zunächst auf beiden Seiten jeweils neun Schützen. Beim SC Neheim scheiterte Riad Xhaka und Sundern nutzte die Chance auf Platz drei und 200 Liter Veltins.

Der SC Neheim (Torschützen: Mike Davids und Lukas Greis) darf sich als Vierter mit 100 Litern Veltins trösten. „Wir haben viel gewechselt. Die Jungs waren am Schluss müde“, sagte SC-Trainer Alex Bruchhage. „Das Turnier ist richtig gut, aber in Zukunft wären Schiedsrichterassistenten wünschenswert, denn das Gegentor zum 1:2 war glasklar Abseits.“

Der erste Veltins-Cup ist vorbei und Michael Mailänder, Sponsoringleiter der Brauerei Veltins, zog ein positives Fazit: „Die Zuschauerresonanz war super. Die Premiere ist gelungen. Auf dem Wanderpokal ist noch genug Platz für viele weitere Veltins-Cup-Sieger.“

Gruppe A

SV Hüsten - TuS Langenholthausen 3:2. - 09-Tore: Steffen Hoffmann, Chedli Melki, Jan C. Schröder. - TuS-Tore: Gian-Marco de Luca, Antonio Deleo.

TuS Langenholthausen - SC Neheim 0:1. - SC-Tor: „Pocke“ Kauke.

SV Hüsten 09 - SC Neheim 2:1. - 09-Tore: Philipp Völker, Veton Veliq. - SC-Tor: Richard Bopp.

1. SV Hüsten 09 - 6 Punkte, 5:3-Tore.

2. SC Neheim - 3 Punkte, 2:2-Tore

3. TuS Langenholthausen - 0 Punkte, 2:4-Tore

Gruppe B

TuS Sundern - SSV Meschede 1:1. - TuS-Tor: Fabian Schulte. - SSV-Tor: Niko Sperling.

TuS Sundern - SuS Langscheid/Enkhausen 0:3. - SuS-Tore: Tim Rademacher, Jonas Schmidt, Denis Rödel.

SuS Langscheid/Enkhausen - SSV Meschede 6:0. - SuS-Tore: Denis Rödel (FE), Jonas Schmidt (3), Robin Hoffmann, Filippo Vento.

1. SuS Langscheid/Enkhausen - 6 Punkte, 9:0-Tore

2. TuS Sundern - 1 Punkt, 1:4-Tore

3. SSV Meschede - 1 Punkt, 1:7-Tore

Spiel um Platz 3

SC Neheim - TuS Sundern 12:13 (2:0, 2:2) nach Elfmeterschießen. - Torfolge: 1:0 Mike Davids, 2:0 Lukas Greis, 2:1 Fabian Schulte, 2:2 Alex Majka.

Endspiel

SV Hüsten 09 - SuS Langscheid/Enkhausen 3:4. - Torfolge: 1:0 Veton Veliq, 2:0 Philipp Völker, 2:1 Denis Rödel, 3:1 Mohamed Beday, 3:2 Florian Schuberth, 3:3 Tim Rademacher, 3:4 Denis Rödel.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
TV Neheim will sich in der Bezirksliga weiterentwickeln
Handball
Geht der Siegeszug weiter? Die Handball-Herren des Aufsteigers TV Neheim spielen nach zweijähriger Abstinenz wieder in der Bezirksliga und wollen dort für Furore sorgen. Das Saisonziel der Mannschaft aus der Leuchtenstadt ist in der Bezirksliga 5 der Klassenerhalt.
RC Sorpesee II bei Rossmanek-Comeback auf Platz zwei
Triathlon
Für die Triathlon-Mannschaften des RC Sorpesse stand nun der Wettbewerb in Hückeswagen im oberbergischen Land auf dem Programm. Die erste Mannschaft des RC Sorpesee, die in der Regionalliga aktiv ist, erlebte im Gegensatz zur erfolgreichen zweiten Mannschaft einen schwarzen Tag.
867 Teilnehmer beim 2. Sparkassen-Firmenlauf am Start
Laufsport
Es ist angerichtet. Der 2.Sparkassen Firmenlauf im Hochsauerlandkreis startet am Mittwoch, 20. August, mit einem Teilnehmerrekord. 867 Firmenläufer werden sich pünktlich um 19 Uhr auf den Fünf-Kilometer-Rundkurs auf den Weg durch die Mescheder Innenstadt machen.
Sebastian Tautz gewinnt Wettkampf bei den „Bocholt Open“
Bogenschießen
Der Bogensportler Sebastian Tautz aus Sundern-Hagen, der für den CfB Soest startet, präsentierte sich bei den „Bocholt Open“ in überragender Verfassung. Tautz gewann mit einer herausragenden Leistung und sicherte sich dadurch die Teilnahme am Ranglistenturnier im kommenden Jahr.
Nur SV Brilon und TuS Sundern siegen am ersten Spieltag
Fußball
Erster Tabellenführer in der Fußball-Bezirksliga 4 ist GW Allagen nach dem 6:1-Kantersieges gegen den FSV Werdohl II. Unter den sieben siegreichen Mannschaften befinden sich mit dem SV Brilon und TuS Sundern nur zwei Vereine aus dem Hochsauerlandkreis.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Langscheid/E. - Kaan-Marienborn 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga 2
Türkgücü - Remblinghausen 4:0
Bildgalerie
Fussball Kreisliga A
Mouintainbike in Grafschaft
Bildgalerie
Radsport
Arpe - Dorlar 2:2
Bildgalerie
Bezriksligafussball