Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Pro

Funkels Rausschmiss war richtig

15.09.2011 | 08:13 Uhr
Funkels Rausschmiss war richtig

Bochum.  Der VfL Bochum hat nach vier Niederlagen die Reißleine gezogen. DerWesten sagt: Das war richtig.

Neue Impulse braucht das Bochumer Land, denn das Wort "Negativspirale" war an der Castroper Straße in den vergangenen Wochen ähnlich häufig zu hören, wie die "Funkel raus!!"-Rufe. VfL-Vorstand Jens Todt hat Trainer Funkel lange den Rücken gestärkt und mit Argumenten versucht, den Druck von dem Coach und der Mannschaft zu nehmen. Ohne Erfolg. Statt Aufstiegshoffnung grassiert in Bochum der Abstiegskampf.

Auch in Dresden kam die dringend erforderliche Wende nicht - und auch wenn Todt versicherte, das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer sei intakt, zählen letztlich immer die Ergebnisse auf dem Platz. Funkel trägt sicherlich nicht die alleinige Schuld am VfL-Dilemma. Der Endspurt der vergangenen Saison mit dem ungekrönten Abschluss der Relegationsspiele gegen Borussia Mönchengladbach vernebelte neben Funkel auch den anderen Verantwortlichen die Sicht auf die Dinge.

Aber am Ende ist der Trainer immer das schwächste Glied in der Kette und seine Freistellung die einfachste Möglichkeit, für die nötigen neuen Anreize zu sorgen.

David Nienhaus

Kommentare
15.09.2011
13:15
Funkels Rausschmiss war richtig
von caden9 | #4

also diese abstimmung kann nur gefaked sein.....

Funktionen
Fotos und Videos
Das erwarten die Fans vom VfL Bochum
Bildgalerie
Zweite Bundesliga
Der VfL besiegt den BVB
Bildgalerie
Testspiel
Bochum schlägt den BVB
Bildgalerie
Fotostrecke
article
5061609
Funkels Rausschmiss war richtig
Funkels Rausschmiss war richtig
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/fussball/vfl/funkels-rausschmiss-war-richtig-id5061609.html
2011-09-15 08:13
VfL