Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fußball

Scholl sagt Bayern nach 18 Jahren "Servus"

23.04.2010 | 18:38 Uhr

Nach insgesamt 18 Jahren als Spieler und Trainer wird der frühere Fußball-Nationalspieler Mehmet Scholl Rekordmeister Bayern München am Saisonende verlassen. Nach Angaben der Tageszeitung Münchner Merkur hat der Trainer der 2. Mannschaft den Verein gebeten, seinen Vertrag aufzulösen. Coach der in der 3. Liga spielenden Reserve soll dann wieder Hermann Gerland werden, der das Team bereits von 2001 bis 2009 betreute und derzeit Assistent von Louis van Gaal beim Profiteam ist.

<strong> Nerlinger: "Hervorragende Arbeit bei der 2. Mannschaft" </strong>

"Es war sein Wunsch", bestätigte Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger der Zeitung mit Blick auf Scholl und versicherte, man werde sich im Guten trennen: "Da ist kein böses Blut dabei. Er hat bei der 2. Mannschaft hervorragend gearbeitet und dem Team eine Handschrift verpasst. Aber er hat Verpflichtungen beim Fernsehen, die nächsten zwei Jahre ist er verplant."

Der 39 Jahre alte Scholl, Europameister von 1996, hat erst vor wenigen Tagen seinen Vertrag als ARD-Experte bis 2012 verlängert. "Mehmet will sich jetzt erst einmal auf den TV-Bereich konzentrieren und dann seine Trainer-Ausbildung wieder aufnehmen", erklärte Nerlinger. Ob der frühere Publikumsliebling irgendwann zum FC Bayern zurückkehren wird, ist noch offen. "Wir werden uns da zu gegebener Zeit zusammensetzen", meinte Nerlinger.

<strong> Scholl mit 334 Bundesliga-Spielen für den FC Bayern </strong>

Scholl war 1992 vom Karlsruher SC nach München gewechselt und absolvierte für die Bayern insgesamt 334 Bundesliga-Spiele (87 Tore). Nach Ende seiner aktiven Karriere trainierte er zunächst die U13 des Klubs, im April 2009 übernahm er die 2. Mannschaft.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Erste Trainer-Entlassung: Götz muss bei Aue gehen
Fußball
Die erste Trainerentlassung im bezahlten Fußball ist perfekt. Nach nur vier Spieltagen muss Falko Götz beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue gehen. Der Vorstand beschloss, den 52-Jährigen mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben zu entbinden.
Ronaldo kritisiert Transferpolitik von Real Madrid
Fußball
Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat Kritik an der Transferpolitik seines Vereins Real Madrid geübt.
Wechsel von Stürmer Falcao zu Manchester United perfekt
Fußball
Der Wechsel des kolumbianischen Fußball- Nationalspielers Radamel Falcao zum englischen Rekordmeister Manchester United ist perfekt. Das teilte der Verein aus der Premier League auf seiner Internetseite mit.
Preise in der Arena erhöht - Schale Bierlaune auf Schalke
Bierpreise
Die Erhöhung des Bierpreises von über acht Prozent sorgt beim ersten Saisonspiel in der Schalker Veltins-Arena am Wochenende gegen den FC Bayern für Ärger bei den Fans. Der Gutschein für ein Freibier konnte nicht darüber hinweg trösten. Der Verein bittet um Verständnis.
Hamburgs Tah verstärkt die Abwehr von Fortuna Düsseldorf
Verpflichtung
Maximilian Beister legte Jonathan Tah die Fortuna ans Herz: Düsseldorfs Neuzugang ist 1,92 Meter groß und gilt als eines der größten Talente auf der Innenverteidiger-Position. Für ein Jahr leiht der Fußbal-Zweitligist den 18-Jährigen aus Hamburg aus.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?