Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Manchester will angeblich Schalkes Neuer

10.10.2010 | 16:53 Uhr
Manchester will angeblich Schalkes Neuer
Manuel Neuer freut sich mit Philipp Lahm über den Sieg gegen die Türkei. Foto:dapd

Manchester. Nationaltorwart Manuel Neuer steht britischen Medien zufolge auf der Einkaufsliste von Manchester United. Dort soll der Schalker den 39-jährigen Edwin van der Sar beerben.

Bleibt er oder geht er? Und wenn, wohin? Seit Manuel Neuer offen seine Unzufriedenheit mit der derzeitigen Situation auf Schalke kundgetan hatte, reißen die Spekulationen um einen baldigen Abschied des Nationaltorhüters von den Königsblauen nicht ab. Neben dem FC Bayern, der schon einmal vergeblich um die Dienste des 24-Jährigen gebuhlt hatte, interessiert sich nun offenbar auch ein prominenter Vertreter aus der englischen Premier League für Neuer.

Wie die als seriös einzuschätzende Zeitung „Daily Mail“ berichtet, möchte Manchester Uniteds Trainer Alex Ferguson den Schalker Keeper unbedingt als Nachfolger für den fast 40-jährigen Niederländer Edwin van der Saar verpflichten, der seinen Abschied zum Saisonende angedeutet hat. ManU soll nach Angaben der Zeitung bereit sein, eine Ablöse von rund zwölf Millionen Euro zu zahlen. Neuers Marktwert wird allerdings auf rund 20 Millionen Euro taxiert.

Neuer selbst hat bislang zwar alle Wechselabsichten dementiert - ein klares Bekenntnis zu Schalke hat er jedoch ebenfalls vermissen lassen.

DerWesten

Kommentare
16.10.2010
12:18
Manchester will angeblich Schalkes Neuer
von Yasmin | #70

Und jetzt geht das hier schon wieder los..
Wie die Berichte Manus Wörter immer im Halse umdrehen. Ich habe das Video gesehen von der Sendung nach dem...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Di Matteo und Schalke - Protokoll eines Missverständnisses
Di Matteo
Wie Roberto Di Matteo in seinen acht Monaten auf Schalke wenig einlöst und scheitert. Heldt nimmt die Verantwortung auf sich.
Schalke-Manager Heldt hält den Kopf über Wasser
Heldt
Schalkes Manager schien am Dienstag weniger angeschlagen, als man hätte erwarten können. Die Schalker Trainersuche macht er zu seiner Aufgabe.
Heldts Schalke-Idealbild bleibt wohl nur königsblauer Traum
Kommentar
Schalkes Manager hätte gerne ein Team mit Identifikationsfiguren, die schönen Fußball spielen. Doch davon ist S04 weit entfernt. Ein Kommentar.
Heldt darf bleiben und den neuen Schalke-Trainer suchen
Heldt
Nach der verkorksten Saison muss Roberto Di Matteo gehen - Sportvorstand Heldt darf bleiben. Er bezeichnete Di Matteos Amtszeit als "Missverständnis".
So erklärte Schalke-Manager Heldt den Trainerwechsel bei S04
Pressekonferenz
Roberto di Matteo und Schalke 04 gehen getrennte Wege. Die Gründe dafür und einen Ausblick lieferte Horst Heldt am Dienstag bei einer Pressekonerenz.
Fotos und Videos
article
3814454
Manchester will angeblich Schalkes Neuer
Manchester will angeblich Schalkes Neuer
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/fussball/s04/manchester-will-angeblich-schalkes-neuer-id3814454.html
2010-10-10 16:53
S04