Das aktuelle Wetter NRW 17°C
FC Schalke 04

Höwedes bleibt Schalke-Kapitän - Uchida verlängert Vertrag

07.08.2012 | 16:52 Uhr
Höwedes bleibt Schalke-Kapitän - Uchida verlängert Vertrag
Bleibt Kapitän beim FC Schalke 04: Abwehrspieler Benedikt Höwedes.Foto: imago

Klagenfurt.  Schalke-Trainer Huub Stevens hat den Mannschaftskapitän für die kommende Saison festgelegt: Benedikt Höwedes wird weiterhin das Amt des Spielführers der Königsblauen ausüben. Mit Rechtsverteidiger Atsuto Uchida hat sich Schalke unterdessen auf eine Vertragsverlängerung bis 2015 geeinigt.

Im Trainingslager des FC Schalke 04 im österreichischen Klagenfurt hat Trainer Huub Stevens am Dienstag den Mannschaftskapitän für die Saison 2012/13 sowie dessen beide Stellvertreter festgelegt: Benedikt Höwedes wird weiterhin das Amt des Spielführers der Königsblauen ausüben. Der 24-jährige Nationalspieler hatte in dieser Funktion im Sommer 2011 die Nachfolge von Manuel Neuer angetreten. Als Stellvertreter benannte Stevens neben Klaas-Jan Huntelaar auch Christoph Metzelder.

Das Trio bildet gemeinsam mit Torhüter Timo Hildebrand und Christian Fuchs den neuen fünfköpfigen Mannschaftsrat. Nach dem Weggang von Mathias Schober (Karriereende), Hans Sarpei (Vertrag ausgelaufen) und Peer Kluge (Wechsel zu Hertha BSC) waren hier neben Höwedes und Metzelder drei Positionen neu zu besetzen.

Uchida verlängert bis 2015

Mit Rechtsverteidiger Atsuto Uchida hat sich Schalke unterdessen auf eine Vertragsverlängerung bis 2015 geeinigt. Die Unterschrift des Japaners soll laut Heldt in der kommenden Woche erfolgen.

Schalke-Manager Horst Heldt glaubt auch im Poker um Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar an eine schnelle Lösung. Es werde „noch im Sommer“ eine Entscheidung geben, kündigte Heldt am Dienstag an. Der Champions-League-Teilnehmer rechne sich dabei gute Chancen aus. „Natürlich gibt es Konkurrenz, aber wir müssen gute Argumente bringen. Ich denke, das tun wir“, sagte Heldt im Trainingslager in Klagenfurt.

Heldt glaubt an schnelle Lösung im Huntelaar-Poker

Der Vertrag des 28-jährigen Huntelaar läuft am Ende der Saison 2012/2013 aus. „Wir können im Werben um ihn mit vielen Vereine in Europa nicht mithalten, aber viele können auch mit uns nicht mithalten“, sagte Heldt. Der Niederländer gebe nun die Richtung vor, als nächster Schritt stehe ein Gespräch mit dem Berater an. (mit sid)



Kommentare
07.08.2012
19:06
Höwedes bleibt Schalke-Kapitän - Uchida verlängert Vertrag
von VinceK4 | #1

Warum brauch die Vertragsverlängerung von Uchida eigentlich so lang? Ist ja nicht so als ob es so schwer wäre mit einem durchschnittlichen Spieler wie ihm zu verlängern. Warum wird mit ihm überhaupt verlängert? Er ist weder kopfballstark,noch schnell und viel zu schmächtig. Ihm fehlt es an Bissigkeit und körperbetontes Eingreifen. Und seine Flanken sind der Graus. Wenn Farfan nicht so gut mit nach hinten arbeiten würde,wäre unsere rechte Seite so offen wie ein Scheunentor. Er gehört zu den schlechtesten RVs der Liga und ist einfach nicht gut genug um den Ambitionen des Clubs gerecht zu werden. Aber seine charakterlichen Eigenschaften gleichen das wohl wieder aus... Hätte gerne den Gebre Selassie bei uns gesehen,aber Werder Bremen war mal wieder cleverer.

1 Antwort
Höwedes bleibt Schalke-Kapitän - Uchida verlängert Vertrag
von knutknutsen | #1-1

Was heißt denn bitteschön "Werder war mal wieder cleverer"?-
Außer das die uns damals den Özil weggeschnappt haben sehe ich da nichts was diese Einschätzung untermauern würde. Sonst haben die uns in letzter Zeit höchstens Durchschnitt abgekauft.
Der sportliche Niedergang der Bremer in der letzten Saison sagt eigentlich genug aus.
Und Uchida? Er ist tatsächlich nicht sonderlich robust, aber flink, wendig, spielt taktisch clever und ist in Kombination mit Jeff eine Waffe für die rechte Seite!

Aus dem Ressort
Schalke ringt auch um die Stimmung
Training
Die Pokal-Blamage von Dresden liegt immer noch schwer über Schalke: Die Atmosphäre in der Mannschaft ist getrübt, und Manager Horst Heldt schaut bei der Trainingseinheit am Mittwoch ganz genau hin. Schalke startet mit einem Rucksack in die neue Bundesliga-Saison.
Schalkes schwierige Vision vom Erfolg
Analyse
Schalkes Manager Horst Heldt will künftig mehr die Stärken des Vereins betonen und glaubt, dass dies die Kraft gibt, um höhere Ziele anzustreben. Der Klub tut sich damit aber noch schwer. Eine Analyse.
Nach dem Pokal-Aus - Wird Schalkes Truppe überschätzt?
Pro & Contra
Der FC Schalke 04 startet als Drittplatzierter der Vorsaison in die neue Spielzeit, nimmt hier und da sogar das Wort Meisterschaft in den Mund - und fliegt zunächst mal beim Drittligisten aus Dresden aus dem Pokal. Da stellt sich die Frage: Wird der FC Schalke 04 überschätzt. Ein Pro & Contra.
Klare Ansage von Tönnies - "Schalke wird wieder Titel holen"
Titelambitionen
Schalke-Boss Clemens Tönnies glaubt nicht an eine ewige Dominanz der Bayern in der Fußball-Bundesliga. Nach Medienangaben sieht er die Schalker auf einem guten Weg, am Ende der Saison selbst mal wieder ganz oben zu stehen. Wie bald er mit der Meisterschaft rechnet, ließ Tönnies aber lieber offen.
Schalke-Trainer Keller vermisst die richtige Einstellung
Mentalität
Beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 ist der Frust nach dem DFB-Pokal-Aus bei Dynamo Dresden groß. Anders als der Drittligist haben die Königsblauen ohne Leidenschaft gespielt. Schalke-Trainer Jens Keller bemängelte die Einstellung und sieht eine Menge Redebedarf.
Umfrage
Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

Horst Heldt redet vom Titel - Motivationskunst oder zu viel des Guten?

 
Fotos und Videos
In Dresden ist Endstation für S04
Bildgalerie
Pokalaus
Spurs besiegen Schalke
Bildgalerie
Generalprobe
Bochum holt 1:1 gegen S04
Bildgalerie
Testspiel
Auf Schalke wird gezecht
Bildgalerie
Schalke-Tag