Das aktuelle Wetter NRW 22°C
RWO

RWO verliert mit 0:1 gegen Arminia Bielefeld

15.04.2012 | 13:58 Uhr
RWO verliert mit 0:1 gegen Arminia Bielefeld
Im Hinspiel verlor RWO mit 0:3 beim Konkurrenten aus Bielefeld: Oberhausens Jeff Gyasi gegen Bielefelds Marc Rzatkowski. (Foto: imago)

Oberhausen.  Gegen Arminia Bielefeld verliert das Team von Trainer Mario Basler im heimischen Stadion mit 0:1. Damit endet die Erfolgsserie von zuletzt acht sieglosen Spielen für die Rot-Weißen und das Team steht wieder auf einem Abstiegsplatz. Das Spiel zum Nachlesen.

Rückschlag für Rot-Weiß Oberhausen nach der 0:1-Niederlage gegen Arminia Bielefeld: Im Abstiegskampf feierten Carl Zeiss Jena und Arminia Bielefeld wichtige Siege. Der dreimalige DDR-Meister Jena bezwang Darmstadt 98 2:1 (2:1), hat aber immer noch fünf Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz, den Babelsberg belegt. Wiesbaden ist als 16. punktgleich mit Babelsberg. Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machte Bielefeld, das beim Konkurrenten Rot-Weiß Oberhausen 1:0 (1:0) siegte und bereits sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat, den RWO belegt. (sid)

Das Spiel zum Nachlesen:

Die Konferenz

we



Kommentare
15.04.2012
19:11
RWO verliert mit 0:1 gegen Arminia Bielefeld
von Meine.Meinung | #1

Kann mir mal jemand diesen Satz erklären, ich dachte RWO hat verloren?

"Damit endet die Erfolgsserie von zuletzt acht sieglosen Spielen für die Rot-Weißen".

Armes Deutschland, wenn in den Lokalredaktionen und bei der WAZ allgemein niemand mehr bei den Freien quer liest.

1 Antwort
RWO verliert mit 0:1 gegen Arminia Bielefeld
von cogitoergosum | #1-1

Offensichtlich hat sich der Verfasser dem Niveau des Spieles angepasst.

Aus dem Ressort
Regionalliga ist eine gute Liga - Und RWO ein Titelkandidat
Ausblick
Eine Klasse höher muss Nachbar MSV Duisburg quer durch die Republik düsen. In der Regionalliga treffen sich viele Traditionsvereine und ein paar Talente in den U 23-Teams der Liga. Rot-Weiß will um die Meisterschaft mitspielen.
"Rahnsinn" in Essen - Traditionsklubs starten in die Saison
Regionalliga-Check
Im Gegensatz zu früher ist die Regionalliga nur noch die vierte Liga. Aber an Rhein und Ruhr steckt jede Menge Tradition in der Spielklasse – und mit RWE und RWO zwei Titelkandidaten. Weniger Chancen haben die SG Wattenscheid und die Bochumer U23. Ein Ausblick auf die Saison.
Viktoria Köln ist für die Regionalliga-Trainer der Favorit
Saisonumfrage
Aller guten Dinge sollen auch für Viktoria drei sein. Zum dritten Mal hintereinander nimmt der ambitionierte Klub aus Köln die Saison in der Fußball-Regionalliga West als Top-Favorit auf die Meisterschaft in Angriff. Bei einer Trainerumfrage nannten alle 18 die Domstädter als Titelaspiranten.
RWO feierte mit seinen Fans ein gelungenes Familienfest
RWO-Saisoneröffnung
RWO feierte mit seinen Fans zur Saisoneröffnung ein fröhliches und überaus gelungenes Familienfest. Dass dann auch noch der letzte Test gegen den Südwest-Regionalligisten Baunatal 3:0 gewonnen wurde, krönte den schönen Sommertag. Die Vorfreude war zu spüren: Endlich geht die Saison los.
RWO-Zugang Steinmetz will an seinem Traum arbeiten
RWO-Neuzugang
Raphael Steinmetz ist vom Landesligisten Arminia Klosterhardt zum Regionalligisten RWO gewechselt. Der überragende Torjäger der vergangenen Saison mit 37 Treffern will an seinem Traum arbeiten: Für RWO in der Regionalliga spielen. Dafür verspricht der Straßen- und Instinktfußballer, alles zu geben.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
RWO siegt 2:1 gegen VfL Bochums U23
Bildgalerie
Regionalliga
RWO-Mast kommt weg
Bildgalerie
Gefahrenabwehr