Das aktuelle Wetter NRW 11°C
MSV Duisburg

Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?

13.11.2012 | 23:00 Uhr
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
GEBAG-Vorstand Utz Brömmekamp könnte der neue starke Mann beim MSV Duisburg werden. Foto: Hayrettin Özcan/WAZ Foto Pool

Duisburg.  Am Dienstagabend teilte der MSV Duisburg mit, dass Andreas Rüttgers seinen Posten als Vorstandvorsitzender mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt hat. Nun könnte Utz Brömmekamp der neue starke Mann beim MSV werden. Der Düsseldorfer Anwalt ist bereits bei der GEBAG als Sanierer tätig.

Am Dienstag-Nachmittag gab Andreas Rüttgers als Vorstandsvorsitzender des MSV Duisburg noch ein Zeitungsinterview – übrigens gemeinsam mit Geschäftsführer Roland Kentsch. Die beiden Top-Funktionäre des MSV Duisburg, denen in den letzten Wochen ein gespanntes Verhältnis nachgesagt wurde, versuchten Geschlossenheit zu demonstrieren. Um 20.55 Uhr war das am Abend Makulatur. Der MSV Duisburg teilte per Pressemitteilung mit, dass Andreas Rüttgers seinen Posten mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt hat.

Einfluss der Gesellschafter

MSV Duisburg
Rüttgers als Vorsitzender des MSV Duisburg zurückgetreten

Paukenschlag beim MSV: Andreas Rüttgers ist als Vorstandsvorsitzender zurückgetreten. Der Verein kommt nach dem Rückzug der langjährigen Über-Figur Walter Hellmich nicht zur Ruhe. Rüttgers ist nach Dieter Steffen der zweite Vorsitzende, der hinwirft. Die Krise des Zweitligisten verschärft sich.

Zuvor tagten in der Schauinslandreisen-Arena alle Gremien des MSV – die Aufsichtsräte, Geschäftsführung, Vorstand und Stadion-Gesellschafter. Es ging um Lösungsmodelle im Zuge der bevorstehenden Nachlizenzierung. Laut Sitzungsteilnehmern ergriff Utz Brömmekamp als Vertreter der GEBAG das Wort, stellte ein Konzept vor, mit dem die zu erwartenden Auflagen der DFL zu erfüllen gewesen wären. Schätzungsweise vier Millionen Euro könnten auf diesem Wege in die leeren MSV-Kassen fließen, sogar eine Spielerverpflichtung im Winter sei demnach möglich gewesen. Voraussetzung für dieses Konzept sei gewesen, dass die Gesellschafter Einfluss ins operative Geschäft nehmen dürften. Daraufhin habe Rüttgers seinen Posten zur Verfügung gestellt.

Brömmekamp könnte nun der neue starke Mann beim MSV Duisburg werden. Der Düsseldorfer Anwalt ist bereits bei der GEBAG als Sanierer tätig. Diesen Job könnte er nun auch beim MSV Duisburg ausüben. Als neuer Vorstandsvorsitzender steht er dem Vernehmen nach allerdings nicht zur Verfügung.

Rest-Vorstand noch im Amt

MSV Duisburg
MSV-Präsident hat anonym im MSV-Fan-Forum geschrieben

Präsident Andreas Rüttgers vom Zweitligisten MSV Duisburg steht in der Kritik. Er hatte im Fan-Forum des MSV einen ausführlichen Beitrag publiziert. Zwei Tage nach der 1:2-Pleite gegen Frankfurt will der MSV am Montag einen neuen Premiumsponsor präsentieren.

Andreas Rüttgers ließ gestern Abend durch die MSV-Pressestelle erklären: „Ich bin im Januar 2012 mit dem Ziel angetreten, den MSV als Verein für die Menschen dieser Stadt und des Wirtschaftsstandortes Duisburg langfristig auf finanziell gesunde Füße als Basis für den sportlichen Erfolg zu stellen.“

Der Aufsichtsrat des MSV e.V.  hatte Rüttgers im Januar am Ende eines mehrmonatigen Machtkampfes zum Nachfolger von Dieter Steffen gewählt. Bis zur Neuwahl eines Vorsitzenden nehmen die übrigen Vorstandsmitglieder Robert Philipps, Sebastian Runde, Ingo Wald und Uwe Weidemann die Aufgaben wahr.

Dirk Retzlaff



Kommentare
18.11.2012
15:43
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von boelli | #15

Was soll das mit Hellmich?? Siehe Aachen, da hat sein Stadion-Projekt (?!!) auch funktioniert. Wir werden sehr lange auf Aachen im Profi-Fußball verzichten müssen.
Schaut euch doch mal die Vertrags-Unterlagen an..Das kann kein 2-Ligist stemmen! Der Absturz (Insolvenz) ist nur eine Frage der Zeit! Ich bin mir wirklich nicht sicher, ober der MSV aus dieser Schieflage je wieder heraus kommt!

15.11.2012
21:36
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von Abstiegsexperte | #14


@ racon 71

Es ist richtig was Sie sagen, dass Herr Hellmich besser einen sportlichen Leiter eingestellt hätte, als selbst die Spielertransfers vorzunehmen. Auch die Trainerauswahl wie z.B. Rudi Bommer war unterirdisch. Schauen Sie sich doch mal aber bitte die Wechselei auf der Trainerposition in den letzten 14 Monaten an. Zudem beobachten Sie doch mal die Spieler-Transfers der letzten 2 Jahre an. Da sind mehr Notlösungen am Werk als brauchbare Kräfte. Da braucht man die Transfers von Roque Junior (übrigens ein Top-Spieler!!!) und Ailton nicht negativ erwähnen. Zu der Zeit hat der MSV noch 1.Bundesliga gespielt. Hätten nicht so viele Leute auf Hellmich eingeschlagen, wäre das finanzielle Desaster nicht passiert. Ein Herr Kentsch hat doch in Bielefeld geziegt, wozu er in der Lage ist. Wer diese Personalie mit der vorherigen Reputation nach Duisburg holen konnte, ist mir ein Rätsel.
Wer glaubt, dass uns ein Neuanfang im Amateulager hilft, der hat von Fußball überhaupt keine Ahnung.

15.11.2012
18:18
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von racoon71 | #13

@ Abstiegsexperte:

Also zum Teil hast ja recht wegen Hellmich mit damals als er den MSv übernommen hat .

Tja aber genau der selbe Mann hat nach seinen weggang einen Schuldenhaufen hinterlassen also stell ihn mal nicht als den Messias hin .

den soviel gutes wie er gemacht hat , soviele fehler hat er auch gemacht .
Seine Alleinherrschaft nach den damaligen Aufstieg in der 1 Bundesliga und die PR Gags ala , Ailton und Roque Junior waren ja voll daneben .

Das was damals war ist nun leider vorbei und lässt sich nicht mehr gerade richten , den ich bin und bleibe immernoch der Meinung . Hätte Hellmich damals einen vernünftigen Sportlichen Manager eingestellt und Hellmich hätte sich nur um die Finanzen gekümmert wäre der MSV nun nicht am Ende ..

14.11.2012
21:47
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von michael06 | #12

Tutor, auf solche Fans wie Dich können wir verzichten, die nur zu bestimmten Zeiten die Mannschaft unterstüzen! Mit Herzblut runter in die Oberliga; so einen Quatsch zu schreiben kann man nur kopfschütteln. Ohne Geldgeber geht gar nichts! Im übrigen sind wir in Kürze insolvent wenn nicht jemand Geld gibt dann kannste ja demnächst zu den Oberligaspielen gehen und das wars dann auch! Würden diese "Fans" mal regelmäßig ins Stadion gehen dann wäre der Verein auch nicht so arm dran. Ich werde mir auch nächste Saison ne Dauerkarte kaufen; egal wer da im Vorstand sitzt.

14.11.2012
20:36
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #11

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.11.2012
20:10
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von Tutor | #10

Lieber Gott! Nicht schon wieder diesen Zigarre rauchenden bornierten großkotzigen Patriarchen! Wegen mir ginge ich heute noch ins gute alte Wedau Stadion! Ich als alter Zebra Fan hätte jetzt lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Wir sind schon mal durch die Oberliga getingelt und waren mit einer großen Schaar in Saarbrücken, Münster Kassel und und und! Und es hat Spaß gemacht, denn wir hatten Spieler im Team die aus Duisburg und aus der unmittelbaren Umgebung kamen! Das war ein richtiges Team mit Herzblut und die Fans haben auch Niederlagen beklatscht weil die Jungens sich immer reingehangen haben! Wenn das wiederkommt, dann bin ich auch wieder im Stadion! Bisher habe ich mich seit 4 Jahren verweigert, den Geldgierigen (Hellmich und Co. und auch Spieler) mein Eintrittsgeld in den Rachen zu werfen! Allerdings mit viel Herzblut. Runter in die Oberliga! Ausmisten! Duisburger Jungens ran , Ärmel aufkrempeln und einen Neuanfang machen! Ich bin dabei! Glück Auf

14.11.2012
20:01
Ohne Walter Heelmich wäre der MSV schon nicht mehr!
von Abstiegsexperte | #9

Hallo zusammen,

nur mal ein Hinweis an alle Hellmich-Ablehner. Wenn dieser Walter Hellmich nicht damals den MSV übernommen hätte, wäre der MSV schon nicht mehr da. Vor der Übernahme von Hellmich stand der Verein nämlich kurz vor der Insolvenz. Die erste Liga hätte der MSV auch nicht mehr erlebt ohne Hellmich. Also lasst Hellmich zurück kommen und den Verein wieder nach vorne bringen. Sonst sieht man demnächst dritt- oder viertligafussball an der Westender Straße. Glück auf!

14.11.2012
17:36
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von Georghino | #8

Ich lasse mir das mal auf der Zunge zergehen....
Die Stadionbetreibergesellschaft unter der Federführung von Hellmich (meisten Anteile) schmeißt den Namensgeber und Hauptsponsor des Stadions aus dem Verein!!
Plötzlich stellt die Gebag nen Konzept mit kurzfristigem Geld vor, dabei sind die selbst marode und haben nix! Hellmich Bau ist auch in Schieflage, hängt am Tropf. Woher kommt das Geld? Wohl kaum von den übrigen Stadiongesellschaftern, von der Stadt?

Oder sind es die 4 Mio von Schauinsland, die zur Auflösung des Hellmich Marketing Vertrages nach Dinslaken geflossen sind!?
Jetzt wirds irre: Stadionhauptsponsor und -namensgeber wird von den Stadiongesellschaftern geschasst, genau mit dem Geld, dass dieser vorher selbst zur Sanierung des Vereins und Auflösung aller Besserungsscheine und Altlasten in selbigen gesteckt hat!

Willkommen in der Realität des MSV.
Ach ja, Brömmekamp + Hellmich haben ja schon ihre Kumpanei und Qualitäten in Bezug auf die Küppersmühle eindrucksvoll bewiesen

1 Antwort
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von taichi | #8-1

Was für Drogen muß man eigentlich nehmen, um so einen sagenhaften geballten Schwachsinn von sich zu geben?
Seit wann hat Hellmich etwas mit der Küppersmühle zu tun? Und wo steht was davon, das die Gebag ein Konzept mit kurzfristigem Geld für den MSV in der Tasche hat?

Das wirklich Schlimme beim MSV sind hoch verblitzte Fans, die meinen daß das Geld vom Himmel fällt und das man auf Leute wie Hellmich verzichten kann.

Falsch, man kann nicht auf sie verzichten - denn sonst ist der MSV Geschichte!

14.11.2012
17:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.11.2012
16:23
Saniert Brömmekamp den MSV Duisburg nach dem Rüttgers-Rücktritt?
von racoon71 | #6

Sicher geht es in erster Linie um das liebe Geld , aber die leute der Gesellschaft haben ein kleines P..wie Panik in den augen sollte es Sportlich mit den MSv runtegehen den dann ist den ihr P ..wie Panik grösser , den wer soll das Stadion benutzen und die Miete zahlen ..

Es geht nur um die leute die alle ihre Kohle wieder haben wollen , ob der MSV da auf der strecke bleibt oder nicht ist egal Hauptsache wir Melken noch weiter auch wenn es nix mehr zu melken gibt ..

Hier in den Bericht steht was von 4 mio in der Bild was von 6 mio , mich würde Interessieren welche Köpfe eventuell rollen oder Spieler verkauft werden müssen um das Konzept der GEBAG umsetzten zu können..

wenn ich lese danke Hellmich für das super Stadion nehme ich als sarkasmus auf , ich danke Hellmich für nix sorry

Aus dem Ressort
Der MSV Duisburg sucht seine Abwehrformation
Defensive
Seit Wochen wechselt Trainer Gino Lettieri seine Innenverteidiger. Nach der englischen Woche will sich der Coach des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg auf eine Stammbesetzung festlegen. Dabei hat der 47-Jährige die Qual der Wahl.
Neuzugang Feltscher ist mit dem Kopf komplett beim MSV
Feltscher
Gino Lettieri , Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hält viel von seiner Neuerwerbung Rolf Feltscher: „Rolf hat Kraft für die Offensive und verbeißt sich regelrecht in seinen Kontrahenten.“ Der Außenverteidiger hat sich binnen weniger Wochen zum Stammspieler gemausert.
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Der MSV Duisburg verliert das verflixte 13. Spiel
Serie
Die starke Serie von Partien ohne Niederlagen des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg riss bei der 0:2-Pleite in Cottbus. Manager Ivica Grlic sprach nach der Partie von einer vermeidbaren Niederlage. Und das lag nicht an der Elfmeter-Entscheidung des Schiedsrichters.
Umfrage
0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

0:2 in Cottbus, auch den MSV hat's erwischt! Wie ist die erste Niederlage zu deuten?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Tabellenführung verpasst
Bildgalerie
Viele Chancen vergeben
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag