Das aktuelle Wetter NRW 11°C
MSV Duisburg

MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier

09.08.2012 | 22:00 Uhr
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
Ermir Lenjani (links) - hier im Duell mit dem Bremer Florian Trinks) ist ein Kandidat für den MSV.

Winterthur/Duisburg. Reck und Grlic sahen am Mittwoch im Schweizerischen Winterthur – Erstligist Werder Bremen bestreitet dort gerade ein Trainingslager – den 4:1-Testspielsieg der Bremer gegen den Zweitligisten FC Winterthur. Ermir Lenjani spielt bei den Schweizern als linker Verteidiger, ist jedoch auch im Mittelfeld auf der linken Seite einsetzbar. Der 23-Jährige machte seine Sache gegen die allerdings zur zweiten Garde der Bremer gehörenden Felix Kroos und Florian Trinks im Stadion Schützenwiese sehr ordentlich.

Der Kosovo-Schweizer spielt seit 2008 für den FC Winterthur, war in der Saison 2009/10 zwischendurch auf Leihbasis.

Training ohne Berberovic

Eine Verpflichtung vor dem Spiel der Zebras in Regensburg am Sonntag ist laut Ivica Grlic allerdings nicht realistisch, überdies wäre Lenjani nur „einer von drei, vier Kandidaten.“ Grlic räumte aber ein, dass Lenjani ein „sehr interessanter Spieler ist, der uns helfen könnte.“ Grlic weiter: „Dass wir hinten links Probleme haben, ist ja ohnehin bekannt.“

MSV
Berberovic will mit dem MSV Duisburg Erster werden

Dzemal Berberovic, Defensivmann beim MSV Duisburg, hat keine Lust auf Mittelmaß: „Bei dem ganzen Aufwand, den wir hier betreiben, muss man Ziele haben“, findet er - was bei den Verantwortlichen nicht nur für Begeisterung sorgt.

Mit Timo Perthel (Mittelfußbruch) und Julian Koch (Meniskus-OP) sind beim MSV zwei Linksverteidiger derzeit außer Gefecht. Ermir Lenjani steht bereits seit längerer Zeit auf dem Zettel der Duisburger. Winterthurs Trainer Boro Kuzmanovic traut seinem Schützling den Sprung in den deutschen Profifußball zu. „Ja, sie haben Ermir schön öfter beobachtet. Ich würde ihn zwar ungern ziehen lassen, aber er hat die Qualität, um in der deutschen zweiten Liga spielen zu können“, sagte der Kroate über Lenjani, dessen Marktwert auf rund 300 000 Euro beziffert wird, der aber ablösefrei wechseln dürfte. Kuzmanovic: „Wir würden ihm keine Steine in den Weg legen.“

Beim Training der Zebras fehlte auch Rechtsverteidiger Dzemal Berberovic, der sich mit einer lädierten Wade herumplagt, auch am Donnerstag. Stürmer Ranisav Jovanovic legte eine Schicht im Kraftraum ein, während die Mannschaft an der Westender Straße auf dem Rasen trainierte.

Dirk Retzlaff und Thomas Schulz



Kommentare
11.08.2012
02:02
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von MSV63 | #11

J.Farfan ist Peruanischer Nationalspieler und spielt mit dem Verein aus Gelsenkirchen CL. Noch Fragen.Realitätsfremder Vergleich.

10.08.2012
20:10
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von Pokalschreck65 | #10

Veigneau bester Abwehrspieler??? Neee, is klar! Der hat heute noch den Knoten von Farfan in den Beinen!!! Und ob Benni´s Sprunggelenk so 100% fit ist, weiß ich auch nicht. Sollte dem so sein, wäre er für mich auch erste Wahl auf rechts. Aber leider stellt ja immer noch der Trainer auf. Ein Domo... würde bei mir jedenfalls nicht mehr spielen und Rani Jott. hätte ich auch im Leben nicht verpflichtet. Wichtig ist aber vor allem, daß die Chemie in der Truppe stimmt. Und das werden die nächsten Wochen zeigen. Naja, ein bischen härteres Training in der Vorbereitung hätte sicher auch nicht geschadet. Wenn die Spieler im Trainingslager noch stundenlang den Playstation-König ausspielen, können sie ja nicht sooooo kaputt vom rennen sein, OOOODER???
In der Hoffnung auf EXE und baldige Besserung, tschauiiii....

10.08.2012
19:53
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von rrduisburg | #9

man muss nicht zwangläufig über Personen schreiben. Der Fan glaubt einfach nicht an diese Mannschaft. Ich könnte schon den nächsten Trainer benennen und wisst Ihr wie der heißt? Leider, leider "UWE RAPOLDER"

10.08.2012
19:21
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von lapofgods | #8

Wow, wieder mal ein bemerkenswertes Niveau hier.

10.08.2012
18:23
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von wbecker1746 | #7

reck hat kein herz auf der zunge und kein geld in der hand ,wo bleibt olivier veigneau,der beste abwehrspieler der letzten jahre beim MSV,wollte schon lange zurück ,aber die alten verkappten ...mitglieder sagen einmal ungehorsamnie mehr MSV.
bestes beispiel ist doch kern fit und darf nicht spielen!
olli bleib ein guter torwarttrainer oder mach was in der jugend,aber lass uns weiter bundesligafussball und geh!!!!!!

10.08.2012
10:35
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von Westender | #6

Der Kader ist doch nun mit zig deutschen und deutschsprachrigen Spielern bestückt..
Wolze, Wiedwald, Exslager, Brandy, Hoffmann, Brosinski etc. etc.
Außerdem sind solche Kommentare echt total verstaubt...
Der MSV bemüht sich Talente zu fördern und da gibt es soviel Faktoren warum und wieso man dennoch auch nach rechts und links schauen muss...zum Beispiel Kohle..denn auch ein 18 jähriger Maxi hat einen Berater und will mal schnell 250TEU verdienen weil er in der A jgd Bundesliga 3 mal zum Mann gepasst hat.

1 Antwort
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von wmrudi | #6-1

Genau du bewegst dich auf geteertem Boden!Was ist mit Bomheuer,was ist mit Hennen.die sind schon DA.Die reissen sich mehr den Ars.. auf als manch andere Profi! Nicht wahr Herr WOLZE! Was die Kohle angeht,WARUM zahlt man für einen vom Abstellgleis soviel Kohle? WARUM?Noch schöner sind die Vertragszeiten!

10.08.2012
10:08
MSV
von Ruhrpottrules | #5

Hab ich doch schon unter Sasic gesagt:
MSV- Migranten Sport Verein , mir tun nur die Leute leid die so viel Geld für so ne Gurkentruppe ausgeben.Lasst die noch ein par möchtegernfussballer holen der MSV kann sich das ja leisten langjährige Verträge abzuschliessen.Wie viele EX-PROFIS müssen eigentlich noch bezahlt werden,inklusive diverser Trainer?

10.08.2012
09:56
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von A.Muders | #4

lach,,, bald gibt es keinen Deutschen Spieler mehr auf dem Platz !!!! welcher Spieler kann sich denn noch mit dem MSV identifizieren , gar eine Mentalität für den MSV bekommen ???? macht weiter so und ...................ich will es garnicht aussprechen !!!!!

10.08.2012
08:27
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von Oskarinho | #3

Oh, sehr schön! Bin ich ja nicht so weit weg von zu Hause. Geh ich schön in die Muckibude und kriege auch noch Geld dafür, supi! Bin ja schon total eingespielt mit den neuen Kollegen, da brauch ich beim Training nich aufm Platz rumrennen. Unfassbar! In die Muckibude kann ich nach dem Trainig gehen. Und die Trainer tolerieren das. Mit der Einstellung wird in Regensburg verloren. Und beim nächsten Heimspiel geh ich in die Muckibude!

10.08.2012
07:24
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von wmrudi | #2

Wir brauchen nicht nur einen LV! Im Mittelfeld (offeniv) sieht es dunkel aus.Ebenfalls herscht grosse Not im Sturm! Aber auch eine Grossbaustelle haben wir an der Seitenlinie! Wenn ch sehe wie Uwe Schubert mit Herzblut auf der BAnk sitzt immer wieder aufsrringt,reinruft.Hut ab. Olli Reck hingegen ist ein alter Hase im Trainergeschäft.Er macht alles in Ruhe.eute da muss was passieren.Bei allem Respekt,Olli kann die Mannschaft NICHT trainieren! Der Klasenerhalt war pures GLÜCK! Lasst Olli in der Jugend etwas machen,aber bitte setzt den Profis einen TRAINER vor! Am liebsten hätte ich den Wolze am Sonntag in den Allerwertesten getreten.Was war das für eine Einstellung.Olli hätte ihn nach 20 min runter nehmen müssen.WO sind denn unsere jungen Wilden?......sie machen riesen Fortschritte,arbeiten,arbeiten. Ich frgae mich nur WO? Helfen die dem Dummdorfer beim Wohnungseinzug? In der Mannschaft ist kein Leben.Herzblut!Es nutzt nichts davon immer nur zu REDEN!

1 Antwort
MSV Duisburg hat Kosovo-Schweizer im Visier
von Humpy | #2-1

Wenn Oli die Probleme hinten links mit einem Neuzugang lösen könnte wäre das prima. Hinten rechts sehe ich weniger Probleme. Wie schon "von raccon71" schreibt, ist Benny Kern mehr als eine Alternative. Ich kann unseren Trainer allerdings nicht verstehen, dass der Domo immer wieder eingesetzt wird. Ich finde gut, wenn Spieler viele Chancen bekommen bevor man über sie herzieht. Aber Domo würde ich in einen ICE setzen und zurück nach Berlin schicken. Er nutzt seine Chancen überhaupt nicht!

Aus dem Ressort
Offensivmann Janjic ist Mister Cool beim MSV Duisburg
Janjic
Vier Tore hat der Offensivmann bisher in der Meisterschaft für Duisburg erzielt, dazu kommt das Siegtor im DFB-Pokal gegen Nürnberg. Zlatko Janjic sieht die Zebras auf einem guten Weg. „Wir haben eine Mannschaft, die unbedingt weiterkommen will.“ Der Weg zum Spitzenteam ist allerdings noch weit.
MSV-Neuzugang Scheidhauer könnte schon am Samstag spielen
3.Liga
Kevin Scheidhauer vom VfL Wolfsburg erhält beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Saison. Manager Ivica Grlic bezeichnet den 22-Jährigen als Wunschspieler, Tanju Öztürk sucht noch einen neuen Verein.
MSV Duisburg verpflichtet Ex-Bochumer Kevin Scheidhauer
3. Liga
Drittligist MSV Duisburg hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste von Kevin Scheidhauer gesichert. Der 22-jährige Stürmer, der in der Saison 2012/2013 für den VfL Bochum auflief, kommt vom VfL Wolfsburg und hat für zunächst zwei Jahre bei den Zebras unterschrieben.
MSV Duisburg siegt in Unterzahl bei Fortuna Köln
MSV
Obwohl der MSV Duisburg nach einer Roten Karte an Christopher Schorch lange in Unterzahl agierte, reichte es am Ende zu einem 1:0-Auswärtserfolg bei Fortuna Köln. Janjic erzielte per Strafstoß das Tor des Tages.
MSV Duisburg peilt in Köln einen Dreier an
Vorbericht
Der MSV Duisburg spielt am Samstag in der 3. Liga beim Aufsteiger Fortuna Köln, der eine bewegte Vergangenheit hinter sich hat. MSV-Trainer Gino Lettieri gibt sich zuversichtlich vor dem Gastspiel in der Südstadt: „Wir fahren mit breiter Brust nach Köln."
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
Autogrammstunde der MSV-Oldies
Bildgalerie
MSV-Oldies