Das aktuelle Wetter NRW 13°C
MSV-Satire

18. März, Duisburg-Wedau, SLR-Arena

Was das Satire-Orakel dem MSV Duisburg prophezeit

„Für mich war es ein typisches 0:0-Spiel“,sagt Bochums Trainer Andreas Bergmann auf der Pressekonferenz nach dem 1:0-Sieg  seiner Mannschaft durch Soares‘ Eigentor in einem grausigen Zweitliga-Spiel beim MSV. „Warum ist der Olli überhaupt noch da?“ brüllt ein Besucher durch den Raum. Stille kehrt plötzlich ein. Weil alle wissen: Die Frage muss erlaubt sein. Was war seit Fürth geschehen? Hatte Grlic die Top-Prio-Personalie etwa ob der offensichtlichen Perspektivlosigkeit vergessen? Oder stellt sich Reck jetzt nur quer und will bleiben?

„Ich habe die Trainerfrage noch einmal komplett in Grün gerechnet“, verrät später Duisburgs Adam Riese Kentsch, während er gegen Grlic schon die vierte Partie „Schiffe versenken“ gewinnt. „Ewald Lienen ist unser Mann“, schießt es plötzlich aus dem früheren Geschäftsführer der Arminia heraus. „Die ganzen Unwägbarkeiten“, sagt Kentsch, „habe ich satt. Jetzt will ich mit Lienen eine klare Richtung einschlagen.“

Grlic kaut dabei nervös an einem grünen Kuli, beugt sich aber dann über den Tisch, um zu bekräftigen: „Ewald Lienen ist es tatsächlich. Durch den Arminia-Abstieg hat er sich seinen MSV-Vertrag bis 2015 verdient.“

Kentsch denkt nun in größerem Stil, je mehr sich die  Anspannung vom „Schiffe versenken“ langsam löst. Jetzt arbeitet der unberechenbare Kreativ-Kopf, dessen entfesselter Blick über den Tellerrand  am Horizont Größenwahn anvisiert. „Duisburg gegen Bielefeld, Dienstagabend, 18.35 Uhr, vor 60.000 Zuschauern. Die 3. Liga als Feinschmecker-Veranstaltung mit allen Traditionsklubs, davon träume ich. Der Kauf der Vermarktungs- und TV-Rechte und die Erweiterung der Arena-Kapazität wird sämtliche MSV-Rücklagen tilgen. Weil aber kaum errechnet werden kann, was in die Kasse kommt, hält die neue Casino-Liga jeden risikoliebenden Drahtseiltänzer bei Laune. Mensch Ivo, das muss auf schleunigst aufs Papier. Hol doch mal schnell die grünen Stifte raus.“

Nils Balke

Facebook
Kommentare
08.03.2012
09:04
Was das Satire-Orakel dem MSV Duisburg prophezeit
von JotZee | #3

Wieviel Arbeitszeit darauf verschwendet wird, den MSV in die 3. Liga zu schreiben... Was hat der Verein den Medien eigentlich getan? Wie wär´s wenn Ihr mal unaufhörlich darüber berichtet, dass ein Verein mit mehreren hundert Millionen Euro Schulden wie Schalke 04 nicht zwangsabsteigen muss, RW Essen aber mehrmals wegen Beträgen im hundertausend DM-Bereich absteigen musste? Bei den einen Schulden, bei den anderen "Verbindlichkeiten"? Mafiöse Strukturen kritisiert keiner, aber über einen anständig ums Überleben käpfenden Verein wird Hohn und Spott ausgegossen - über 3 Seiten!!! Kabarettm, Satire oder sonst irgendeine Kunstform ist das naive Geschreibsel übrigens auch nicht. Einfach nur schlecht.

03.03.2012
11:14
Was das Satire-Orakel dem MSV Duisburg prophezeit
von Zebrus | #2

Lächerlich! Ist das das Ergebnis einer Projektwoche im Waldorfkindergarten oder kann man damit Geld verdienen? Gott sei Dank kauf ich mir das Käseblatt nicht!

02.03.2012
17:01
Was das Satire-Orakel dem MSV Duisburg prophezeit
von MSVLarsen | #1

Man könnte meinen, dass dieser Artikel von einem 5-jährigen verfasst wurde und nicht von einem Sportjournalisten...!

1 Antwort
Was das Satire-Orakel dem MSV Duisburg prophezeit
von GuenterSawitzki | #1-1

Bingo!!!!! MSV Larsen. Den Eindruck macht es.

Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal
Autogrammstunde der MSV-Oldies
Bildgalerie
MSV-Oldies
Aus dem Ressort
MSV Duisburg siegt in Unterzahl bei Fortuna Köln
MSV
Obwohl der MSV Duisburg nach einer Roten Karte an Christopher Schorch lange in Unterzahl agierte, reichte es am Ende zu einem 1:0-Auswärtserfolg bei Fortuna Köln. Janjic erzielte per Strafstoß das Tor des Tages.
MSV Duisburg peilt in Köln einen Dreier an
Vorbericht
Der MSV Duisburg spielt am Samstag in der 3. Liga beim Aufsteiger Fortuna Köln, der eine bewegte Vergangenheit hinter sich hat. MSV-Trainer Gino Lettieri gibt sich zuversichtlich vor dem Gastspiel in der Südstadt: „Wir fahren mit breiter Brust nach Köln."
MSV-Trainer Lettieri mahnt zur Geduld - Grlic sucht Stürmer
Lettieri
Nach dem vierten Unentschieden im sechsten Saisonspiel mahnt MSV-Trainer Gino Lettieri zur Geduld. Der Coach des Fußball-Drittligisten sieht Fortschritte im spielerischen Bereich und in der Defensive. Manager Ivica Grlic sucht noch einen Stürmer.
1:1 gegen Arminia Bielefeld - Der MSV tritt auf der Stelle
6. Spieltag
Im dritten Heimspiel der Saison gibt es für den Duisburger Drittligisten die dritte Punkteteilung nach einer Führung. Nach dem ersten Saisontor für Mittelstürmer Kingsley Onuegbu gleicht Julian Börner für Arminia Bielefeld aus. Der "King" muss obendrein auch noch angeschlagen raus.
Albutat bester Duisburger beim 1:1 gegen Bielefeld - Note 2
Einzelkritik
Es war kaum mehr als ein durchschnittliches Drittliga-Spiel, dieses 1:1 des MSV Duisburg gegen Arminia Bielelfeld. Außer dem sehenswerten 1:0 durch Onuegbu brachte der MSV kaum Außergewöhnliches zustande. Dennoch positiv auffällig: Tim Albutat, über den fast alles lief beim MSV. Die Einzelkritik.