Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Vereine

Manchester United ist wertvollster Sportverein der Welt

29.01.2013 | 14:12 Uhr
Manchester United ist wertvollster Sportverein der Welt
ManU-Angreifer Robin van Persie.Foto: Imago

Berlin.   Der englische Premier-League-Klub Manchester United ist nach Angaben des US-Magazins "Forbes" 3,3 Milliarden US-Dollar wert und damit der westvollste Sportverein der Welt. Platz zwei in dem Ranking belegt der US-Footballklub Dallas Cowboys. Beim Umsatz hinkt ManU allerdings Real Madrid und dem FC Barcelona hinterher.

Manchester United ist nach Angaben des US-Magazins "Forbes" der wertvollste Sportverein der Welt. Das Wirtschaftsblatt taxierte den Wert des börsennotierten Tabellenführers der englischen Fußball-Premier-League auf 3,3 Milliarden US-Dollar (2,5 Milliarden Euro). ManUnited liegt damit deutlich vor dem US-Footballclub Dallas Cowboys, der auf 2,1 Milliarden Dollar kommt.

Laut dem Bericht auf der "Forbes"-Homepage hat ManUnited, das in diesem Monat wichtige Sponsorendeals (China Construction Bank und Kansai) abgeschlossen hatte, die Einschätzung vor allem durch den jüngsten Anstieg der Aktie an der New Yorker Börse zu verdanken. Auch die Aussichten auf Preisgelder in der Champions und der Premier League hätten dem Aktienkurs des 19-maligen Meisters einen Schub gegeben.

Real Madrid ist umsatzstärkster Klub

Bundesliga
Bayern München in Top Ten der umsatzstärksten Fußball-Clubs

Mit rund 368,4 Millionen Euro gehört der FC Bayern München zu den umsatzstärksten Fußball-Clubs der Welt. Hinter Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester United rangiert der Rekordmeister auf Platz vier. Borussia Dortmund macht in der Rangliste einen großen Sprung nach vorne. Schalke rutscht ab.

Beim Umsatz (395,9 Millionen Euro) liegt ManUnited nach Angaben der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte vom vergangenen Donnerstag allerdings nur auf Rang drei hinter den spanischen Vereinen Real Madrid (512,6 Millionen Euro) und FC Barcelona (483,0 Millionen). Manchester United war 2005 von der amerikanischen Glazer-Familie gekauft worden, im August vergangenen Jahres ging ManU an die Börse. (dpa)


Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Trainer Klopp freut sich "wie Bolle" - Watzke lobt Zorc
Stimmen
Nach dem Finaleinzug im DFB-Pokal nach dem 2:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg hatten die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund viel Lob übrig - für die Mannschaft, für die Fans, für die eigene Personalpolitik. Die Stimmen zum Spiel.
Zwei Podolski-Tore bei Arsenal-Sieg gegen West Ham
Fußball
Der deutsche Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat den FC Arsenal im Kampf um die Champions-League-Plätze in der englischen Premier League mit zwei Treffern fast im Alleingang zum 3:1 (1:1) über Stadtrivalen West Ham United geschossen.
Einsatz von Bayern-Torwart Neuer ist im Halbfinale fraglich
DFB-Pokal
Der FC Bayern München bangt vor dem DFB-Pokal-Halbfinalspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern um den Einsatz von Manuel Neuer. Der Nationaltorwart hat seine Wadenverletzung noch nicht auskuriert.
BVB nach Sieg über Wolfsburg im Pokalfinale
Fußball
Borussia Dortmund hat mit phasenweise tollem Kombinationsspiel seine Vorarbeit für ein Traumfinale im DFB-Pokal gegen den FC Bayern geleistet. In einem hochklassigen Spiel gewann der BVB mit 2:0 (2:0) gegen den erneut in der Vorschlussrunde gescheiterten VfL Wolfsburg.
Borussia Dortmund erkämpft sich die Berlin-Party
DFB-Pokal
In einem rasanten DFB-Pokal-Halbfinale besiegte Borussia Dortmund den VfL Wolfsburg durch Tore von Henrikh Mkhitaryan und Robert Lewandowski mit 2:0 (2:0). Am Samstag, 17. Mai, trifft der BVB in Berlin auf den deutschen Meister FC Bayern oder den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern.
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?