Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Kein Job für Maradona: Shakir wird Trainer im Irak

30.12.2012 | 13:51 Uhr

Kein Job für Diego Maradona: Nicht die argentinische Fußball-Legende, sondern Hakeem Shakir wird Iraks neuer Fußball-Nationaltrainer.

Bagdad (SID) - Kein Job für Diego Maradona: Nicht die argentinische Fußball-Legende, sondern Hakeem Shakir wird Iraks neuer Fußball-Nationaltrainer. Den Aufstieg Shakirs vom U19- zum Cheftrainer gab der irakische Verband am Samstag bekannt. Shakir (49) wird Nachfolger des Brasilianers Zico. Er soll die Mannschaft zur WM 2014 führen. Medienberichten zufolge hatte Maradona (52) zum engsten Favoritenkreis gehört.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Deutsche U17 verpasst EM-Titel
Fußball
Der deutsche Fußball-Nachwuchs hat das Finale der U-17-EM nicht mit dem Titel krönen können. Die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)...
Bei Schalke-Pleite in Hamburg wird es für Di Matteo eng
Kommentar
Es bestehen Zweifel, ob Schalke-Trainer Roberto Di Matteo ein erfolgreicher Neuaufbau zuzutrauen ist. Ein Kommentar vor dem letzten Saisonspiel.
VfL-Gegner Sandhausen hat zu früh gefeiert
VfL-Gegner
Der SV Sandhausen hatte den Klassenerhalt schon bejubelt - doch dann folgten eine Niederlage gegen Düsseldorf und der Abzug von drei Punkten.
Bitter für Schalke - Benedikt Höwedes erhält Gipsverband
Höwedes
Schalke 04 muss nicht nur im Spiel beim HSV auf Benedikt Höwedes verzichten - wegen einer Verletzung verpasst der Kapitän auch Teile der Vorbereitung.
Schalke kämpft in Hamburg um Platz fünf und den Ruf
Vorbericht
Trainer Roberto Di Matteo will „auch in Zukunft mit der Mannschaft arbeiten“. Für den Gegner HSV geht es an diesem Samstag um die Existenz.
7433231
Kein Job für Maradona: Shakir wird Trainer im Irak
Kein Job für Maradona: Shakir wird Trainer im Irak
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/fussball/kein-job-fuer-maradona-shakir-wird-trainer-im-irak-id7433231.html
2012-12-30 13:51
Fußball