Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Gladbach

Gladbach holt Anderson und Rupp zurück

03.06.2012 | 12:39 Uhr
Gladbach holt Anderson und Rupp zurück
Bamba Anderson (re.) kehrt zur neuen Bundesliga-Saison von Eintracht Frankfurt zurück zu Borussia Mönchengladbach.Foto: dapd

Mönchengladbach.  Borussia Mönchengladbach plant in der neuen Bundesliga-Saison wieder mit Bamba Anderson und Lukas Rupp. Beide Kicker sammelten zuletzt in der 2. Bundesliga Spielpraxis. Dagegen sollen Außenverteidiger Tobias Levels und Torhüter Logan Bailly die Gladbacher endgültig verlassen.

Die zuletzt ausgeliehenen Bamba Anderson und Lukas Rupp kehren in der neuen Saison zu Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach zurück. Das teilte der Champions-League-Qualifikant mit. Innenverteidiger Anderson war zuletzt an Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt ausgeliehen, Mittelfeldspieler Rupp sammelte bei Zweitligist Paderborn Spielpraxis.

'Wir haben Bamba zu sehr fairen finanziellen Bedingungen ausgeliehen und Frankfurt hatte die Chance, ihn zum vereinbarten Preis aus seinem Vertrag bei uns herauszukaufen. Aus unserer Sicht hat die Ausleihe ihren Zweck voll und ganz erfüllt, denn Bamba hat bei einem Spitzenverein in der 2. Liga viel Spielpraxis gehabt. Davon werden wir in der neuen Saison profitieren', sagte Gladbach -Sportdirektor Max Eberl.

Levels und Bailly haben bei Gladbach keine Zukunft

Außenverteidiger Tobias Levels (Fortuna Düsseldorf) und Torhüter Logan Bailly (KRC Genk) möchte Gladbach abgeben. 'Wir sind bereit, Tobias gehen zu lassen, denn wir planen auf seiner Position weiter mit Tony Jantschke und Matthias Zimmermann', sagte Eberl: 'Düsseldorf hat ihn zu äußerst fairen Bedingungen bekommen und kann ihn nun zu einem niedrigen sechsstelligen Betrag verpflichten.' Genk möchte Bailly nicht weiter verpflichten. 'Insofern werden wir Logan Bailly an einen anderen Verein abgeben', so Eberl. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Xhakas Hammer rettet Gladbach in Villarreal das Remis - 2:2
Europa League
Borussia Mönchengladbach hat seine Ergebniskrise auch in der Europa League fortgesetzt und den vorzeitigen Sprung in die nächste Runde verpasst. Der Bundesliga-Dritte schaffte beim FC Villarereal nur ein 2:2 und benötigt nun im letzten Spiel gegen den FC Zürich mindestens einen Punkt.
Gladbach will gegen Villareal den Gruppensieg klar machen
Europa League
Borussia Mönchengladbach kann den Einzug in die nächste Runde der Europa League mit einem Sieg gegen den FC Villareal vorzeitig perfekt machen. Gegen die Spanier müssen sich die Favre-Schützlinge aber erheblich steigern, um die Pleitenserie der letzten Wochen zu beenden.
Warum Christoph Kramer für Gladbach nicht zu halten ist
Kramer
Nach zwei Spielzeiten dürfte für Christoph Kramer Schluss sein bei Borussia Mönchengladbach. Denn der Weltmeister ist von Bayer Leverkusen nur ausgeliehen. Dass er über den Sommer 2015 hinaus in Gladbach bleibt, ist unwahrscheinlich. Denn Bayer will ihn keinesfalls an einen Bundesligisten verlieren.
Gladbach-Co Geideck: „Erfolg ist die Vermeidung von Fehlern“
Interview
Für den gegenwärtigen Erfolg von Borussia Mönchengladbach ist ein Mann hauptverantwortlich: Trainer Lucien Favre. Einer seiner engsten Mitarbeiter ist Frank Geideck, sein Co-Trainer. Im Interview spricht er über die Kommunikation mit Favre, den Spielern und die Evolution von Taktiken.
Gewinnen Sie Karten für Gladbach gegen Hertha
Verlosung
Nach der ersten Heimniederlage der Saison will es Borussia Mönchengladbach im nächsten Spiel vor eigenen Fans wieder besser machen. Seien Sie im Borussia-Park dabei und gewinnen Sie mit unserer App "Mit Picke" Tickets für die Partie gegen den Hauptstadtklub Hertha BSC. Wir wünschen viel Glück.
Umfrage
Max Kruse darf nicht bei Stefan Raab pokern. Hat Borussia Mönchengladbach übertrieben reagiert?

Max Kruse darf nicht bei Stefan Raab pokern. Hat Borussia Mönchengladbach übertrieben reagiert?

 
Fotos und Videos
Kramers 40-Meter-Eigentor
Bildgalerie
Abgerutscht
BVB schlägt Gladbach mit 1:0
Bildgalerie
Borussen-Duell
Favres Fohlen auf Rekordkurs
Bildgalerie
Gladbach