Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Nationalelf

Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus

01.07.2012 | 14:41 Uhr
Joachim Löw (r.) mit seinem Vorgänger Jürgen Klinsmann.Foto: imago

Stuttgart.  Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat seinen Nachfolger Joachim Löw nach dem Aus bei der Europameisterschaft in Schutz genommen. "Jogi muss unbedingt Bundestrainer bleiben. Diese Mannschaft ist noch nicht am Ende ihrer Entwicklung", sagte Klinsmann.

Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann stützt seinen Nachfolger Joachim Löw auch nach dem EM-Aus, erwartet aber eine längere Durststrecke bis zum nächsten Titel. "Jogi muss unbedingt Bundestrainer bleiben. Er muss den Weg mit der Goldenen Generation weitergehen", sagte der Weltmeister von 1990 im Interview mit der Bild am Sonntag. Klinsmann (47) fügte an, die Welt beneide Deutschland um "Spieler wie Götze, Özil oder Reus".

Vergleich mit Johan Cruyff und dem spanischen Spielstil

Er habe jedoch selbst erlebt, wie Johan Cruyff beim FC Barcelona den spanischen Spielstil kreiert habe. "Auch da hat es 20 Jahre gedauert, bis Spanien 2008 seinen ersten Titel gewann. Erst dann hat das System Früchte getragen. Und jetzt räumen sie ab", sagte Klinsmann.

Euro 2012
Löw gönnt sich nach EM-Aus eine Auszeit

Joachim Löw sucht nach dem Aus im EM-Halbfinale gegen Italien erst einmal Abstand. Die Aufarbeitung, warum es mit dem ersehnten Titel nicht geklappt hat, muss noch einige Zeit warten.

Den Nationalspielern beschied er, diese müssten sich "auch an die eigene Nase" fassen. Vom Trainerstab bis zum Präsidenten werde alles für sie getan, aber die Italiener hätten ihnen "die Grenzen aufgezeigt". Das sei dann "total frustrierend", sagte Klinsmann, der nach der WM 2006 an Löw übergeben hatte.

Dennoch sieht er trotz des Halbfinal-Ausscheidens gegen Italien (1:2) gute Perspektiven. "Diese Mannschaft ist noch lange nicht am Ende ihrer Entwicklung. Sie war die jüngste Mannschaft des Turniers, und jetzt drängen schon wieder noch jüngere Spieler ins Team. Das sichert auf Jahre hinaus den notwendigen Konkurrenzkampf, den man braucht, um eine Mannschaft weiterzuentwickeln", sagte der Nationaltrainer der USA den Stuttgarter Nachrichten.

Löw hatte sich bei der Aufstellung verzockt

Löw, der sich bei der Aufstellung verzockt hatte , nahm er ausdrücklich in Schutz. "Es ist doch klar, dass nicht jede Maßnahme eines Trainers automatisch zum Erfolg führt. Der Trainer trifft vor dem Spiel Entscheidungen, die nicht willkürlich sind. Sie sind das Ergebnis seiner Beobachtungen und seiner Arbeit. Es gibt eben keine Garantie für Siege." Er sei sich sicher, sagte Klinsmann in beiden Interviews, dass Löw nicht hinschmeißen werde. (sid)

Deutschlands Trauerspiel

 


Kommentare
02.07.2012
06:03
Löw hat eine Brave-Bubentruppe geformt
von meigustu | #18

die technisch ok ist. Jetzt wird es Zeit für einen Trainer der siegen will und aus den Jungs Kämpfer macht.

02.07.2012
05:47
War klar! 2.0
von sellerieschubser | #17

... alles soswieso grundsätzlich ANDERS gemacht...

02.07.2012
05:46
War klar! Deutschland fliegt...
von sellerieschubser | #16

... aus der EM und 80 Mio. Bundestrainer haben es "mal wieder vorher gewusst und hätten alles soswieso grundsätzlich gemacht"!.

Es ist doch zum ko***! Geht auf den Rasen und macht es besser, statt hier "den Breiten" zu machen!!!

01.07.2012
22:57
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von fitzcarraldo | #15

So ein Quatsch. Wenn sie eine gute EM gespielt hätten und ein gutes Halbfinale und dann wegen zweier Schnitzer rausgeflogen wären, hätte man keinen Grund zu moppern. Ich habe aber kein einziges wirklich gutes Spiel gesehen, und die zwei Schnitzer waren zwei von vielen. Und von welcher Entwicklung spricht denn Klinsmann?? Die findet doch seit Jahren gar nicht statt. Bestenfalls Stagnation.

01.07.2012
22:45
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von uferkasten | #14

an all die tollen kritiker und klug sch... hier .
soeben wurden acht verlierer von real madrid und cf barcelona europameister.
einer kam von valencia und zwei von chelsea.
vielleicht sollten die meisten hier mal kapieren ,das fußball ein fehlerspiel ist
und wir am donnerstag eben zwei schnitzer zuviel gemacht haben.
so ist eben fußball!
jeder der selbst spielt ,weiß das!!
dümmliches philosophieren und unterstellen bringt gar nichts.
wir müssen so weiter machen und unseren weg gehen und in den entscheidenden situation eben auf das nötige quentchen glück hoffen ...

01.07.2012
21:35
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von Kattelbach | #13

Herr Löw wurde als Fussballtrainer bereits mehrmals wegen Erfolglosigkeit entlassen. In jedem anderen Beruf würde er heute Harz IV beziehen. Wofür er jährlich ein
Millionengehalt kassiert erschliesst sich somit nicht. Mit dem vorhandenen Spielerpotential hätte auch jeder Kreisligatrainer das Viertelfinale erreicht.

01.07.2012
20:49
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von dummmberger | #12

Ja richtig, Löw muss weg.
Wir alle sehnen uns nach dem Zauberfußball unter Völler und Ribbeck zurück.

1 Antwort
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von Kohlensteiger | #12-1

Nein, das war ja noch schlimmer! Lach!

Der Derwall war gut!

01.07.2012
20:19
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von ruhrpottfan | #11

WAZ:
"Klinsmann (47) fügte an, die Welt beneide Deutschland um "Spieler wie Götze, Özil oder Reus".

das mag ja richtig sein, aber der horizont des bundes-jogi scheint nur auf fc bayern + x beschränkt zu sein. bisher hat er immer spieler von bayern und stuttgart bevorzugt. diesmal fiel es sicher schwer die stuttgarter, nach der leistung in der bl, zu berücksichtigen. trotzdem hat er bis kurz vor der em an cacao festgehalten, der selbst im eigenen verein keinen stammplatz hatte.
in der bl sind 18 vereine, die ersten 6 haben sicher gute kader mit guten spielern, trotzdem werden sie nicht berücksichtigt.

01.07.2012
20:18
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von Oemes | #10

Wenn das Wetter und die Stimmung nicht so goil gewesen wäre,wären sich nicht einmal dritter geworden,die Zuschauer waren der 12-13-14 Mann.

01.07.2012
20:17
Klinsmann verteidigt Bundestrainer Löw nach EM-Aus
von katschi72 | #9


der löw ist ein ganz großer..

..verlierer!

gott,war das ein elender kick. ich hoffe diese fratzen nie wieder zu sehen.

Aus dem Ressort
Deutsche U17 erlebt ein EM-Debakel auf Malta
Wieder kein Titel
Heimflug statt Halbfinale und jede Menge Kritik vom Coach: Christian Wück war der Frust nach dem Debakel der deutschen Fußball-Junioren bei der U17-Europameisterschaft deutlich anzumerken. "Sie müssen lernen, auf den Punkt konzentriert zu sein", gab der Trainer dem Nachwuchs mit auf den Weg.
Borussia Dortmund schlägt Aktionären höhere Dividende vor
BVB
Der sportliche Erfolg von Borussia Dortmund schlägt sich auch in wirtschaftlichen Zahlen nieder. Deshalb will Deutschlands einziger börsennotierter Fussballverein seinen Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von zehn Cent je Aktie auszahlen. Im Vorjahr waren es nur sechs Cent.
Bierhoff verteidigt DFB-Team und Löw gegen Kritik nach EM
Nationalelf
DFB-Teammanager Oliver Bierhoff sieht Bundestrainer Joachim Löw trotz der Niederlage im EM-Halbfinale gerüstet für die Zukunft. Für die Kritik nach dem 1:2 gegen Italien hat Bierhoff zwar Verständnis, doch halte er nichts davon, gleich das ganze System infrage zu stellen.
Xavi und Iniesta - Spaniens unnachahmliches Erfolgsduo
EM 2012
Sie sind die Schöpfer des schönen Spiels. Sie inspirieren sich in der spanischen Nationalmannschaft gegenseitig zu immer wunderbareren, schnelleren, überraschenderen Kombinationen. Xavi Hernandez und Andres Iniesta – Namen, die man auch in hunderten Jahren noch kennen wird.
Spanien feiert seine Helden bei Triumphfahrt durch Madrid
EM 2012
Nach einer rauschenden Party-Nacht in Rot und Gelb hatte Spanien seine Fußball-Helden am Montag wieder. Die spanische Nationalmannschaft machte sich nach ihrer Rückkehr im offenen Doppeldeckerbus zur Fahrt durch die in Nationalfarben gekleidete Hauptstadt auf.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale