Das aktuelle Wetter NRW 18°C
BVB

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an

28.12.2012 | 13:39 Uhr
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
Leverkusen-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser ist wütend wegen des Sarr-Wechsels.Foto: sid

Leverkusen.  Nach dem Wechsel von Junioren-Nationalspieler Marian Sarr von Bayer Leverkusen zu Meister Borussia Dortmund ist Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser verärgert. Er möchte offenbar sportrechtliche Schritte einleiten.

Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen ist wütend über den Wechsel von Junioren-Nationalspieler Marian Sarr zu Meister Borussia Dortmund und will sogar sportrechtliche Schritte einleiten.

"Sarrs Vertrag läuft bei uns eigentlich noch bis 2016. Wir lassen durch den DFB-Kontrollausschuss prüfen, ob ein lizenzierter Spielervermittler einen Jugendspieler zum Vertragsbruch bringen darf", sagte Holzhäuser der Bild-Zeitung.

Nicht genannte Fixsumme als Ablöse

Zwei Tage zuvor hatte Holzhäuser den Winterpausen-Transfer des 17 Jahre alten Innenverteidigers aus Leverkusens Regionalliga-Team bestätigt. Die geplante Ablöse für Sarr setzt sich demnach aus einer nicht genannten Fixsumme sowie einer zusätzlichen Staffelung für Bundesliga-Einsätze des Talentes bei den Westfalen zusammen. (sid)



Kommentare
02.01.2013
08:48
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von xpemo | #21

Hatte Sarr in seinem Vertrag bei Lev. ´ne Ausstiegsklausel?
Wenn ja,Klappe halten!
Hat Lev. den Jungen für richtig Geld ziehen lassen?
Wenn ja,Klappe halten.
Wenn Lev. sagt:"Nix da,wir behalten den Jungen bis 2016 ,dann kann der ja wohl auch nicht weg,oder?
Ansonsten:Klappe halten.

1 Antwort
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #21-1

Offensichtlich lassen sich alle Deine Fragen mit "Nein" beantworten ...

01.01.2013
12:06
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von softeis_schlecken | #20

Frohes Neues Jahr an (alle) Fussballfans ausser an die vom BVB ..

1 Antwort
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von Weserborusse | #20-1

Was war denn in Ihrer Bowle? Oder zuviel Schwarzpulver eingeatmet? Schön, wenn das Jahr mit einer kleiner Gehässigkeit anfängt, was? In jedem Fall wünsche ich ALLEN Fans ein frohes neues Jahr.

29.12.2012
20:47
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #19

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

2 Antworten
Stimmt
von westfaIenborusse | #19-1

Jau, Opi...3 Titel in 2 Jahren...geheult vor Freude.
Aber besser so, als vor Wut über 3 Vize-Titel heulen...:-)

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #19-2

Diese drei Titel seien Euch von Herzen gegönnt - vor allem von Fans einer Mannschaft, die in den letzten 50 Jahren ca. 100 Titel gewonnen hat ...

29.12.2012
18:10
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #18

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

4 Antworten
The_Cooler
von schwatzgelbehexe | #18-1

1909% zustimm was die Redaktion betrifft!!

Lassen Sie sich
von The_Cooler | #18-2

nicht von solchen Hass-Spams vertreiben.

Diese Tiraden sind dumm, sprachverliebt, substanzlos, realitätsfern. der arme Kerl hält sich für ein kleines Schlauchen, was schon mal der erste Fehler ist. Seine Kommentare verraten eine sehr stereotype Wahrnhemungsverzerrung, eindimensionale Fensbilder, die er hier gern in eine ausgefeilte Sprache packt, die Sprache mit ihren sich endlos wiederholenden Worthülsen so redundant wie eine gesprungene Platte. Der kann weder Dialoge führen, noch seine Motive reflektieren. Das ganze führt etwas in die Richtung Soziopathie. Wäre die Redaktion aufgeklärter, was solche Hass-Spams und ihre obsessive Qualität anginge, hätte sie schon lange handeln müssen. Der Typ ist auch mit neuen Nicks so leicht zu identifizieren, weil er weder aus seiner Haut, noch aus seiner Sprache rauskommt. Sein Gewinn: Aufmerksamkeit ( er fühlt sich im Mittelpunkt ) - sehr kindlich, das Klassenclown-Syndrom, und zudem füttert er sein Ego. Falsche Selbststilisierung.

Cooler
von Borussenbaer53 | #18-3

Hier die Kurzfassung Deiner absolut zutreffenden Anylyse:
Als Mensch zu dumm, als Schwein zu kleine Ohren......

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #18-4

Schön, wie der Porsigblatz hier rumkeift ...

29.12.2012
16:50
So langsam ist genug
von schwatzgelbehexe | #17

Ich lese die Artikel der WAZ immer sehr gerne und auch die Kommentare von einigen Usern,deren Ansichten und Meinungen ich sehr interessant finde und gerne lese.Nur leider gibt es da eine Person - ein "Bayernkunde"-, der mir (totzdem das ich in versuche eifrig zu ignorieren) den Spaß hier nimmt.Durch seinen ständigen Hass muß er unter jedem BVB-Artikel seine Hass-Kommentare hinterlassen,ständig provozieren und weiss weniger vom BVB wie mein 12 Jähriger Sohn.Und beleidigend ist er auch oft und da verstehe ich die Redaktion nicht weshalb man ihn weiter walten lässt.WAZ berichtet auch über Bayern,warum liest man nicht ein Kommentar mal dort von diesem User??Die Frage kann ich mir selbst beantworten!
Ich werde die Seite von WAZ jetzt in Zukunft nicht mehr lesen,gehe lieber da hin wo man in Ruhe über den BVB lesen und disskutieren kann und man vor solchen BVB-Hassern geschützt ist,damit man sich nicht mehr ärgern muß.

Verstehe die Redakt

17 Antworten
Hallo schwatzgelbe Hexe
von westfaIenborusse | #17-1

Keiner hier versteht die Redaktion. Ein Beispiel von Vielen ist dieser Beitrag von diesem Monster unter einem Artikel über Sahin. Ich zitiere und setze mal in Klammern seine Intention:
"Es ist doch immer das gleiche mit den Dortmunder Spielern: Sobald sie den Dunstkreis der Wellblechhütte (purer Neid, weil der BVB das grösste Stadion in Deutschland hat und laut Times auch das Schönste) verlassen und ihre angedichtete Weltklasse (viele Fachleute bestätigen diese Klasse, also Hass-Sprüche aus Neid) beweisen müssen, kracht dieses Lügengebäude (seine Wahrnehmung, alles nur Lügen in Dortmund) unter lautem Getöse zusammen! Weder Rosicky, noch Barios, noch Sahin, noch Kagawa konnten diesen Weihrauch auch nur annähernd bestätigen (die neuen Vereine sind alle unwissend und so wird z.B. ein Sir Alex Ferguson als Blödmann dargestellt, weil er ja Kagawa gut findet) - die Vereine haben also viel Geld für nahezu nichts rausgeschmissen, und der BVB lacht sich kaputt ...(kein Kommentar, einfach KRANK)

Westfalenborusse
von schwatzgelbehexe | #17-2

genau das meine ich.Dies ist auch schon wieder so eine Aussage und ein Beweis dafür dass diese Person absolut keine Ahnung hat,aber seinen Hass hier loswerden muß.Warum wird ihm hier dafür die Plattform gegeben?Ich bin der Meinung da es sich hier um den BVB handelt,als BVB-Fan hier gerne und ruhelos die Artikel über den BVB lesen zukönnen und unter BVB-Fans komuniezieren darf,und das Monster ein Riegel zum unruhestiften vorgeschoben werden muß!Sonst vergeht einem hier jeglicher Spaß.Das ist meine Meihnung.Ich such hier auch das weite..Ja du hast völlig Recht:einfach KRANK dieser Kerl.

schwatzgelbehexe
von westfaIenborusse | #17-3

Vor allem lügt der Typ wie gedruckt. So versucht er permanent, Kagawa schlecht zu machen. Der hat übrigens heute ein viel umjubeltes comeback nach einer längeren Knieverletzung gefeiert. Zitat aus dem WAZ-Bericht von heute an anderer Stelle:

"In der 66. Minute wurde Kagawa dennoch unter stehenden Ovationen für van Persie, der später den Endstand markierte (90.), ausgewechselt."

Die Engländer würden eine Niete niemals mit "stehenden Ovationen" verabschieden!
Alles nur Hetzerei von diesem Vollpfo***. Grausam.....

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-4

Komisch - im Fernsehbericht wurde Kagawas Auswechslung mit den Worten "Was soll man schon nach so eine einer langen Verletzungspause erwarten ..." kommentiert - von Standing-Ovations kein einziges Wort, auch keine Bilder! Irgendjemand scheint da an Wahrnehmungsstörungen zu leiden ...

Hexe
von westfaIenborusse | #17-5

Der renommierte "sid" hat natürlich Seh-Störungen. Immer wenn irgend jemand
weltweit gute BVB-Spiele oder Ex-Spieler sieht, leiden die Reporter an
Wahrnehmungsstörungen. . . passt einfach nicht ins kindische Bild eines
BVB-Hassers, der blind vor Neid und Wut ist:
http://www.derwesten.de/sport/fussball/arsenal-feiert-schuetzenfest-city-siegt-id7432280.html

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-6

Alleine mal von der Logik her: Kagawa macht - wieder einmal - ein mehr als unterdurchschnittliches Spiel - und soll mit Standing-Ovations verabschiedet werden? An der Seitenlinmie wartet bereits ManUs mit Abstand bester Spieler der Saison, van Persie, auf seine Einwechslung...

Jeder Fachmann weiß, wem diese Ovationen galten - nur der Borsigplatz träumt immer noch vor sich hin ...

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-7

@ 17-2

Was Sie suchen, finden Sie in den einschlägig bekannten, offiziellen und halboffiziellen BVB-Vereins-Foren! Die BVB-Gebetsmühlen schlagen dort ein forsches Tempo an, jede irgendwie im Ansatz anders geartete Meinung gnadenlos aussortiert, der Schreiber wird schnellstens indiziert und muss mit der Foren-Scharia rechnen - also genau das, was Sie von einem BVB-Forum erwarten...

P.S. Ich dachte eigentlich, dass sich in diesem Forum hier wenigstens einige halbwegs aufgeschlossene BVB- Fans tummeln würden, die auch den Fakten und Realitäten eine Schangse geben würden - man sieht hier leider aber auch nichts anderes als in den genannten Foren: Schwarz-gelbeVerbohrtheit und die höchst einseitige, wenig objektive Fokussierung auf den BVB und dem Treiben am Borsigplatz...

DasMentalmonster
von hagpell | #17-8

Wie immer nichtssagendes Wortgeklapper:ideologisch verblendet und verbohrt - ohne Skrupel, seine altbekannte schwarz-gelbe Phobie hier kostenlos ausleben zu können. Es klingt wie Hohn,wenn er in seiner Eigenwahrnehmung vorgibt,dass seine geistigen Elaborate zum BVB von bestechender "objektiver" Qualität sind,obwohl es sich nur um eine bajuwarische Hütchenspielerei mit hasserfülltem Beigeschmack handelt.Frau Kastrop diagnostiziert in ihrer Fantypologie (Buch „Liebe in Zeiten der Champions League“) den "typischen" Bayern-Fan wie folgt:
"Er ist erfolgsorientiert und leidet nicht gern. Er weiß, dass er dem erfolgreichsten deutschen Klub anhängt und fühlt sich deshalb überlegen."
Über den typischen BVB-Fan weiß Frau Kastrop ebenfalls genaues zu berichten:
"Ehrlich, treu, bodenständig, humorvoll.Borussia-Fans sind wie Trainer Jürgen Klopp. Sie lieben ihren BVB mit Inbrunst."
DasMentalmonster ist ein Musterbeispiel für die Fantypologie der Bayern-Kunden! Sie wildern in gerne fremden Revieren!

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-9

Frau Kastrop hat in ihrer Typologie etwas "vergessen": BVB-Kunden und ihr immerwährendes Flaming - wenn´s argumentativ hinten und vorne nicht reicht, wird nach dem Großen Bruder gerufen - das war schon zu Zeiten des unsäglichen Dr. Gott nicht anders ...

DasMentalmonster
von hagpell | #17-10

"Unsäglich" sind nur deine Pseudo-Kommentare, die jedem geneigten Leser zeigen, wessen Geistes Kind du bist. In allen Aussagen -speziell zum BVB- spiegelt sich deine "Geistes"-haltung und Einstellung wider. Eine differenzierte Auseinandersetzung und ein Diskurs - ohne die üblichen Grenzüberschreitungen und bösartigen Herabwürdigungen eines sportlich besseren Konkurrenten - verhindert bei dir der tiefsitzenden Neid-Komplex. WER nur sektiererisch den BVB als Projektionsschirm für die eigenen Minderwertigkeitskomplexe benutzt, der diskreditiert sich mit jeder Aussage selbst. Dummheit und Unwissenheit sind schon immer ein gefährlicher Feind des Guten gewesen.Du bist das beste und abschreckendste Beispiel dafür. Insofern kann man dem User "schwatzgelbehexe" nur zustimmen.

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-11

"...sportlich besserer Konkurrent..."

Mehr braucht man nicht über die Sinnhaftigkeit deiner Einlassungen sagen ...

DasMentalmonster = armselig - armseliger - am armseligsten
von hagpell | #17-12

...oder ein Synonym für Jämmerlichkeit!

Sportlich besserer Konkurrent:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/579624/artikel_unser-mann-des-jahres-2012_juergen-klopp.html

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-13

Pech für dich, dass dein großer Bruder so gar nichts gegen mich unternimmt - gelle?

-
von schwatzgelbehexe | #17-14

@Westfafalenborusse,
ja habe den Artikel gelesen und stimme dir auch zu dem anderen gesagten von dir zu dir zu.

@hagpell,
du triffst mit deinen Worten zur bestimmten Person den Nagel auf den Kopf.Respekt dafür dass du die richtigen Worte und diese Ruhe dabei hast.Ich habe für diesen User keine Worte mehr übrig,nur noch große Abneigung.

Zukünftig les ich ihn nicht mehr und werde versuchen sein geschreibsel nicht mehr an mich ran zulassen.

Allen vernünftigen und fairen Schreibern wünsche ich ein guten Rutsch ins neue Jahr,und weiterhin viel Freude und Stolz an dem BVB 09 auch im nächsten Jahr.

DasMentalmonster
von hagpell | #17-15

Der "große Bruder" gibt dir die Gelegenheit, dich hier weiter mit ideologisch leeren Sprachhülsen zu entblöden.

schwatzgelbehexe
von hagpell | #17-16

Besten Dank und guten Rutsch.

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #17-17

"ideologisch leer"

...was für ein Geschwurbsel ...

29.12.2012
16:29
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von schRuessler | #16

Nun hört doch mal auf, auf diese monster-Beiträge auch noch zu antworten. Der will doch nur ein bisschen Aufmerksamkeit und je maher man reagiuert,m um so mehr spornt ihn das an. Das ist doch kein Bayern-Fan, sondern nur ein peinlicher Provokateur.

Ich habe nicht die beste Meinung von Bayern-Fans, aber sooo bekloppt sind die auch nicht.

So, jetzt ists passiert, jetzt habe ich auich eine Minute meiner Lebenszeit mit sonem Sch**** verplemptert. Sorry.

1 Antwort
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #16-1

"Ich habe nicht die beste Meinung von Bayern-Fans..."

Das ist sie wieder, diese Besser-Mensch-Attitüde, die so vielen BVB-Kunden gemein ist - da fällt mir gleich immer wieder dieser Clip ein: http://www.youtube.com/watch?v=hz5Uc6eq8_4

29.12.2012
13:29
Mentalmonster
von 85punkte | #15

der gemeine Bayern Kunde hat vom Dortmunder Fussball soviel Ahnung, wie ein Dortmunder von 3 Vizetiteln in einem Jahr, nämlich keine.

2 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #15-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

.
von schwatzgelbehexe | #15-2

*gähn* immer die gleiche Platte..

Deine Bayern waren es jedenfalls nicht!!Solltest du als Bayernkunde auch endlich mal lernen!

29.12.2012
10:43
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von Der.Luedenscheider | #14

Zitat Holzhäuser: "Ich mache dem BVB keine Vorwürfe". Er kritisiert die Macht der Berater und "In zehn Jahren werden die Agenturen den Fußball steuern, wenn die Verbände weiterhin tatenlos zusehen".

Damit ist alles über den BVB zu diesem Thema gesagt. Und da hat Holzhäuser recht.

Mal ehrlich: Wer lesen kann, hat mehr vom Leben..

14 Antworten
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #14-1

Wenn der BVB Talente eines unmittelbaren Tabellennachbarn übernimmt, bleibt immer ein feines Geschmäckle zurück - da können sich der BVB-Kunden winden, wie sie wollen. Bei anderen Clubs werfen BVB-Kunden dann schon mal den hässlichen Ausdruck "schwach kaufen des Gegners" in die Runde - wie z.B 10-2 ...

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von wurschtulli | #14-2

Den einzig schlechten Geschmack verursacht dein wirres Geschreibsel, basierend auf Hass gegen und Neid auf den BVB. Du agierst wie ein Meinungsfaschist!

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #14-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #14-4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

DasMentalmonster
von hagpell | #14-5

http://www.welt.de/sport/article1552955/Der-FC-Bayern-wildert-gerne-bei-der-Konkurrenz.html

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #14-6

Dieswes "Wildern" gibt es bei jedem Club - auch bei deinem BVB! Pharisäerhaft, dies nur beim FC Bayern anzuprangern ...

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von Der.Luedenscheider | #14-7

Diejenigen, die es verstehen sollten, haben es verstanden. Sieht man an den Posts.

DasMentalmonster
von hagpell | #14-8

Selbst die Bayern München freundlich eingestellten Gazetten bescheinigen dem Rekordmeister eine unangefochtene Spitzenstellung beim "Wildern"- auch wenn Karl-Heinz Rummenigge das Gegenteil beteuert.
Hier z.B. eine kleine Liste von abgeworbenen Leistungsträgern vom einstigen Konkurrenten Werder Bremen: Andreas Herzog, Claudio Pizarro, Valerien Ismael, Miroslav Klose, Borowski, Otto Rehhagel usw. usw. Gleiches könnte man auf den FCB und Bayer Leverkusen anwenden (Lucio,Zé Roberto,Ballack ect.).

Die "Spitzenstellung" in diesem Punkt hat sich der FCB also redlich verdient.

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von marwang | #14-9

14-8 bei deiner hetze vergießt du das spieler zu bayern gehen weil sie sich SPORTLICH und FINANZIEL verbessern oder arbeitest du auch gern unter tarif

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #14-10

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

marwang
von hagpell | #14-11

Im Fußballgeschäft wird schon lange nicht mehr nach Tarif gezahlt. Weder Werder Bremen (Andreas Herzog, Claudio Pizarro, Valerien Ismael, Miroslav Klose, Borowski, Otto Rehhagel) noch Bayer Leverkusen (Lucio,Zé Roberto,Ballack ) hat die o.g. Profis mit Erbsen und Bananen bezahlt. Wo lebst du eigentlich?

DasMentalmonster
von hagpell | #14-12

Wer nur eindimensional denkt und glaubt, der FCB sorge für eine sportliche Verbesserung, der frage einmal nach bei Poldi, Sebastian Deisler, Frings, Ali Daei, Alain Sutter, Tim Borowski, Marcell Jansen ect. Die Liste lässt sich beliebig verlängern. Allesamt FC Bayern geschädigt. Nur der Bayern-Kunde glaubt an das Märchen des Aufstiegs durch den Vereins-Wechsel!

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von marwang | #14-13

14-12 das waren eben spieler die sich nicht durchsetzen konnten und auch wo anders nicht gross wurden träume weiter

marwang
von hagpell | #14-14

Willst du behaupten, das ein Spieler wie Andreas Herzog unter Rehhagel in Bremen nicht erfolgreich war (Deutscher Meister 1993 und DFB-Pokal-Sieger 1994 mit Bremen)?? Oder dass ein Otto Rehhagel in Bremen nicht erfolgreich war? (Deutscher Meister 1988, 1993 mit Bremen, DFB-Pokal-Sieger mit Bremen 1991, 1994 und Europapokal der Pokalsieger 1992 mit Werder Bremen).
Warum hat Bayern denn unbedingt (!!) einen Rehhagel, Herzog oder einen Mario Basler (ebenfalls DFB-Pokal-Sieger mit Bremen) oder Tim Borowski (Deutscher Meister 2004 mit Werder Bremen) von Werder verpflichten bzw. abwerben wollen???? Weil Bremen ein unmittelbarer Konkurrent war und die o.g. Sportler Synonyme für erfolgreiche Arbeit in Bremen waren.
Sorry, aber Du erzählst immer den gleichen Schmarren. Nimm einfach zur Kenntnis, dass es Fußballer oder Trainer gab, die waren schon VOR ihrem Wechsel zu den Bayern erfolgreich! Auch ein Ottmar Hitzfeld gehört dazu!

29.12.2012
10:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

4 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

wurschtulli
von Kronenschmeckt | #13-3

KORREKT, ABLACH :-)))

Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von DasMentalmonster | #13-4

dito

29.12.2012
02:38
Holzhäuser ruft nach Sarr-Wechsel zum BVB den DFB an
von schRuessler | #12

Leider sehr ungenau, dieser Artikel.

Holzhäuser hat explizit geäußert, dass er dem BVB keinen Vorwurf macht.

Seine Kritik geht in Richtung Spielervermittler. Im Fall Sarr sollen gleich mehrere davon aktiv gewesen sein und Sarr auch bei anderen Vereinen wie dem FC Bayern angeboten haben.

Dass Holzhäuser diese Vorgänge jetzt vom DFB-Kontrollausschuss überprüfen lassen will, ist in Ordnung. Denn die Macht der Spielervermittler ist in den letzten Jahren ständig gewachsen. Da sollte man auf jeden Fall einmal genau draufschauen.

Dass Sarr ausgerechnet zum BVB wechselt, kann man verstehen. denn bei keinem anderen Kluib sind in den letzten Jahren soviele junge Spieler groß herausgekommen.

Aus dem Ressort
Ausgerechnet jetzt hätte Klopp Hofmann gut gebrauchen können
Hofmann
Kurz vor Ende der Transferperiode verlieh Borussia Dortmund Mittelfeldspieler Jonas Hofmann an Mainz 05. Am Samstagabend kommt es zum Wiedersehen mit dem Spieler, den man für entbehrlich hielt – und gerade jetzt dringend brauchen könnte.
BVB-Star Ciro Immobile fühlt sich als "Fremder in Dortmund"
Immobile
Dortmund Neu-Stürmer Immobile hat nach dem erlösenden Tor gegen Arsenal in der Champions League mit der heimischen italienischen Presse über seinen schweren Start in Deutschland beim BVB gesprochen. In den schweren ersten Tagen und Wochen haben ihn Trainer Klopp und das Team stets unterstützt.
Arsenal-Spiel ist für BVB auch gegen Mainz die Messlatte
Offensive
Der 2:0-Sieg gegen Arsenal sorgt beim BVB nicht nur wegen der drei Punkte für gute Stimmung: Erstmals in der laufenden Saison konnte der BVB sein berüchtigtes Pressingspiel aufziehen. Zudem zeigte sich, wie die neue Offensive funktionieren könnte - das aber muss nun gegen Mainz bestätigt werden.
BVB will in Mainz keine Gastgeschenke verteilen
BVB-Gegner Mainz
Am vierten Bundesliga-Spieltag trifft Borussia Dortmund auf einen Klub, der vor allem Trainer Jürgen Klopp vertraut ist, andererseits aber viel Unbekanntes mit sich bringt - und einen Spieler, den der BVB-Coach in- und auswendig kennen dürfte.
Zu viele Mandate - Friedrich Merz verlässt BVB-Aufsichtsrat
BVB-Aufsichtsrat
Der frühere CDU-Fraktionschef Friedrich Merz hat seinen Posten im Aufsichtsrat von Borussia Dortmund niedergelegt. Seit 2014 sei nur noch eine begrenzte Anzahl von Aufsichtsratsmandaten zulässig, teilte der BVB mit.
Umfrage
Mit einem souveränen Sieg gegen Arsenal ist der BVB in die Champions League gestartet. Wie weit kommen die Borussen?
 
Fotos und Videos
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop
BVB-Gala gegen Arsenal
Bildgalerie
BVB
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor