Das aktuelle Wetter NRW 12°C
BVB-Splitter

Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück

27.07.2012 | 20:17 Uhr
Mats Hummels von Borussia Dortmund.Foto: Sebastian Widmann / dapd

Bad Ragaz.  Nach kleineren Verletzungen sind Mats Hummels und Mario Götze wieder ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund eingestiegen. Dagegen setzte Moritz Leitner aus. In unseren BVB-Splittern aus dem Trainingslager in Bad Ragaz geht es auch um Kapitän Sebastian Kehl.

Moritz Leitner hat am Freitagnachmittag mit dem Training ausgesetzt. Der Mittelfeldspieler hatte sich in der Einheit am Vormittag in einem Zweikampf mit Ivan Perisic die Bänder im rechten Sprunggelenk gedehnt. BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun hat zwar auf das Anfertigen von Röntgenbilder verzichtet, Leitner aber zunächst aus dem Training genommen. Borusse Nummer 7 hatte schon am vergangenen Mittwoch beim 2:1-Erfolg im Testspiel in St. Gallen ordentlich was auf die Socken bekommen.

*

BVB
Dortmunds Bender will überall „möglichst lange mitspielen“

Für Borussia Dortmund verlief die vergangene Saison überaus erfolgreich. Für Sven Bender gilt das nur teilweise: Wegen diverser Verletzungen verpasste er viele Spiele. Im Interview gibt er sich aber zuversichtlich, was die kommende Saison angeht.

Mats Hummels und Mario Götze, die während der Canyoning-Tour am Donnerstag individuell trainiert hatten, sind wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Hummels hatte leichte Probleme mit der Muskulatur im Oberschenkel, Götze eine Augenentzündung.

*

Sebastian Kehl wiederum hat am Freitagvormittag auf das Balltraining verzichtet und statt dessen auf dem Fahrrad-Ergometer gearbeitet. Eine Herangehensweise, mit der der Kapitän schon im vergangenen Jahr gut gefahren ist.

*

BVB
Reiche Auswahl im Mittelfeld macht BVB unberechenbar

Borussia Dortmund hat zehn Mittelfeldspieler für fünf Positionen. Das macht den BVB unberechenbar. „Um in allen drei Wettbewerben Erfolg zu haben, brauchen wir diese Qualität und einen gesunden Konkurrenzkampf. Der ist gewollt“, sagt Sportdirektor Michael Zorc.

Zitat I: „Beim Warmmachen spürst du es. Dann läufst du es raus. Und im Spiel denkst du nicht dran.“ (Kevin Großkreutz zur Belastung im Trainingslager)

*

Zitat II: „Beim ersten Training vor zwei Jahren war ich sehr nervös. Das wurde aber immer besser.“ (Koray Günter über seine Aufnahme bei den Profis)

*

Karten für das DFB-Pokalspiel gegen den FC Oberneuland am 18. August (Anstoß 15.30 Uhr) im Bremer Weserstadion gibt es für Vereinsmitglieder ab heute, 8.30 Uhr, über das BVB-Callcenter. Der freie Ticketverkauf für dieses Spiel beginnt am kommenden Dienstag, 31. Juli, um 8.30 Uhr über die BVB-Geschäftsstelle, bei den BVB-Auswärts-Vorverkaufsstellen und über das BVB-Callcenter.

*

Termine: Nach dem Trainingslager in Bad Ragaz spielt der BVB am Sonntag (17 Uhr) bei Legia Warschau; am Mittwoch, 1. August, in Münster und am kommenden Wochenende beim LigaTotal-Cup in Hamburg.

BVB in Bad Ragaz

 

Nils Hotze



Kommentare
29.07.2012
15:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #9

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.07.2012
22:56
Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von lightmyfire | #8

Canyoning-Tour? Warum wurde nicht berichtet wie sie durch die Schluchten von oben nach unten gekommen sind? Kleinere Verletzungen bzw. Blesuren sind für mich Trainingsalltag und eine Augenentzündung kann sich jeder holen. Ist jedes Wehwehchen ein Kommentar wert? Das Interview eines HH muss auch nicht tematisiert werden, weil das wohl seine Absicht ist, Schalke ins Gespräch zu bringen, denn es war eine Zeitlang ruhig. Was heißt Arroganz im posetiven Sinne? Ist das eine Anspielung auf eine "Mia san mia"-Einstellung für das Ruhrgebiet?

1 Antwort
Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von lightmyfire | #8-1

thematisiert

28.07.2012
14:56
Eilmeldung !!!!!!!
von Borussenbaer53 | #7

Gleich auf wdr2 Interview mit Kloppo

3 Antworten
Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von Borussenbaer53 | #7-1

Zwei Kernaussagen von ihm:
Den Jungs läuft das Potenzial nur so aus den Ohren
Die kommende Saison kann noch emotionaler werden als die Letzte....

Also,mögen die Spiele beginnen.....

Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von Cooler | #7-2

Noch emotionaler???!!!

Gerne, aber da brauch sogar ich etwas Phantasie, mir das vorzustellen:)

Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von Cooler | #7-3

Ahh, du meinst wahrscheinlich den Sieg gegen Barcelona, in Catalonia!!:)

Ja, dann...

28.07.2012
14:10
cooler,Baer und Westfale und und...
von Bor-ussia09 | #6

Also, ich werde Kommentare gewisser User nicht mehr kommentieren.
Eh man sich versieht wird man auf ein Niveau herunter gezogen......

Cooler,Baer und Westfale, macht ihr mit?

4 Antworten
Gute Idee
von westfaIenborusse | #6-1

verhindert auch, dass man gesperrt wird :-)

Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von Cooler | #6-2

Okay, ich bin dabei.

Yep,wird gemacht
von Borussenbaer53 | #6-3

Wer kommt auf den Index???
Aber nicht den rentner, der hat sich seinen Kultstatus hier schliesslich hart erarbeitet..;-)))

Jeder bis auf den Rentner,
von Cooler | #6-4

Wenns sein muss...

Die regel wäre: den dummen kann man ehn nichts beinbringen, diese armen man sofort, deshalb braucht es keinen Index.

Bronkhorst hat schon recht: do not feed the trolls

28.07.2012
12:55
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.07.2012
11:52
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.07.2012
07:57
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

28.07.2012
01:11
Altendorf # 1
von westfaIenborusse | #2

Geschmacklos, dumm und einfach nur daneben.

Das war sicher keine Viagra-Schwellung, sondern eine ganz fiese Schambein-Entzündung, die ich selbst einem Altendorf-Ruhr niemals wünsche :-(

Zum Thema "BVB-Splitter"....

Liebe WAZ, was ist an der Ausleihe von Sahin dran, dem Mourinho angeblich empfiehlt, die nächste Saison woanders zu spielen? Chesea oder vielleicht zurück zum BVB? Was sagen Watzke, Zorc und Klopp dazu?

Außerdem wäre es mal interessant, das Interview vom Schalker Manager (spox.com) zu lesen, bzw. zum Thema zu machen. Da hätten einige Borussen vielleicht eine Meinung zu :-)
Glück auf und nur der BeVauBee

2 Antworten
Bei 3,0 Prozent Alkohol im Blut
von Cooler | #2-1

läuft das unter Humor, oder?!

Gucken Sie sich mal im Spiegel an.

Götze und Hummels kehren beim BVB ins Training zurück
von Cooler | #2-2

Dieser kommentar sollte natürlich nicht hier hin, aber den A. kmmentiere ich ja nicht mehr:)

28.07.2012
00:22
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
3:0 - BVB macht großen Schritt in Richtung Achtelfinale
Spielbericht
Borussia Dortmund hat sich in der Champions League aus der Mini-Krise geschossen. Gegen den belgischen Meister RSC Anderlecht gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit 3:0 (1:0) und machte damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Königsklasse.
Rückkehrer Kehl wird gegen Anderlecht zum Hoffnungsträger
Kehl
Nach der zuletzt dürftigen Punkteausbeute in der Bundesliga will Borussia Dortmund in der Champions League Wiedergutmachung betreiben. Im Gruppenspiel gegen den RSC Anderlecht am Mittwochabend ruhen die Hoffnungen dabei weniger auf den Neuzugängen als auf einem 34-jährigen Routinier.
BVB-Präsident Rauball hält Ausschluss von PSG für möglich
Financial Fairplay
BVB-Präsident Reinhard Rauball würde eine striktere Vorgehensweise beim Financial Fairplay begrüßen. Er machte ebenfalls deutlich, dass er einen Ausschluss von hochverschuldeten Vereinen wie Paris St. Germain für eine Möglichkeit hält. Dabei zog er Uefa-Präsident Michel Platini in die Verantwortung.
Trainer Klopp lacht BVB-Krise vor Anderlecht-Spiel weg
Champions League
Borussia Dortmund gibt sich vor dem Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht entspannt. Von einer Krise wollen weder Pierre-Emerick Aubameyang noch Trainer Jürgen Klopp etwas wissen - der Coach scherzt sogar schon wieder über die jüngsten Misserfolge.
Klopps Systemumsturz führt BVB noch nicht zum Erfolg
Champions-League-Vorschau
Jahrelang ließ Jürgen Klopp, der Trainer von Borussia Dortmund, fast immer in einer taktischen Grundordnung spielen. Nun experimeniert er – und der BVB steht nicht gut da. An diesem Mittwoch in Anderlecht wird Dortmund deshalb wohl zum 4-2-3-1 zurückkehren.
Umfrage
Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

Nur noch Platz 12 - Wer ist schuld an Dortmunds Krise?

 
Fotos und Videos
Derby-Sieg für Schalke
Bildgalerie
Revierderby
Mainz jubelt gegen BVB
Bildgalerie
BVB
Fanshop von RWE und BVB in Essen
Bildgalerie
Fanshop