Das aktuelle Wetter NRW 12°C
BVB

BVB empfängt Nürnberg zum ersten Heimspiel auf neuem Rasen

24.01.2013 | 19:29 Uhr
BVB empfängt Nürnberg zum ersten Heimspiel auf neuem Rasen
Der BVB empfängt Nürnberg am Freitagabend zum ersten Heimspiel des Jahres.Foto: imago

Dortmund.  Im ersten Heimspiel des Jahres 2013 empfängt der BVB am Freitagabend den 1. FC Nürnberg auf neu verlegtem Rasen im Signal Iduna Park. Zuletzt gewannen die Franken 1990 in Dortmund. Ab Freitag können Mitglieder zudem Tickets für das Champions-League-Heimspiel gegen Donezk kaufen.

Im ersten Heimspiel des Jahres 2013 empfängt der BVB heute den 1. FC Nürnberg auf neu verlegtem Rasen im Signal Iduna Park. Zuletzt gewannen die Franken 1990 in Dortmund.

Schiedsrichter der Flutlicht-Partie ist Michael Weiner. Ihm assistieren Norbert Grudzinski, Holger Henschel und, als Vierter Offizieller, Markus Schmid.

Der BVB wird am Montag ein Testspiel gegen den 1. FC Köln bestreiten. Die Partie findet um 19.30 Uhr im RheinEnergieStadion statt. Für den Zweitliga-Neunten aus Köln ist es die letzte Standortbestimmung vor der Rückkehr in den Ligabetrieb. Die Fans dürfen sich auf viele Tore freuen. In der letzten Erstliga-Saison gewann der BVB in Dortmund 5:0 gegen Köln und 6:1 in Köln.

BVB-Teamcheck
BVB-Gegner Nürnberg will den Meister wieder ärgern

Im Hinrundenduell führte der 1. FC Nürnberg die Meisterelf an den Rande einer Niederlage. Doch trotz des 1:1 im vergangenen Jahr braucht sich der BVB wahrlich nicht vor den Gästen zu verstecken. Der Klub gewann das letzte Mal 1990 in Dortmund - und schillernde Namen sucht man beim Club vergeblich.

Ab Freitag können Vereinsmitglieder Eintrittskarten für das Champions-League-Heimspiel des BVB gegen Donezk kaufen. Ab kommenden Mittwoch, 30. Januar, gibt es Tickets für das Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach (24. Februar), ab Freitag, 1. Februar, 2013, dann Tickets für das Heimspiel gegen Hannover 96 (2. März).

Im Umsatz-Ranking der „Top 20 Klubs“ in Europa der Wirtschaftsberatung Deloitte rangiert der BVB auf Platz 11, vor den Liga-Konkurrenten Schalke und Hamburg und hinter den Bayern. Real Madrid und der FC Barcelona führen die Liste an. Die Bayern werden von den Sportfans am stärksten als Marke wahrgenommen. Vor dem BVB landen in diesem Ranking des Deutschen Instituts für Sportmarketing die Handballer des THW Kiel und Fußball-Zweitligist FC St. Pauli.

Thorsten Schabelon



Kommentare
Aus dem Ressort
Borussia Dortmunds Finanzcoup lässt die Bayern nicht kalt
Kommentar
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge konnte es sich nicht verkneifen, auch auf die jüngsten finanziellen Aktivitäten des BVB mit Süffisanz zu reagieren. In Dortmund dürfen sie es als Kompliment verstehen, wie sehr ihre Arbeit die Bayern beschäftigt. Ein Kommentar.
BVB steht in der neuen Saison vor alten Problemen
Verletzungssorgen
Neue Bundesliga-Saison, alte Probleme: Trainer Jürgen Klopp grübelt vor dem Auftaktmatch der Dortmunder gegen Bayer 04 Leverkusen über eine lange Verletztenliste. Dazu ist der Gegner richtig stark. Und kommt mit Heung-Min Son, dem BVB-Schreck.
Bayer bei Borussia bedeutet auch Bender gegen Bender
Brüder-Duell
Wenn zum Ligastart Bayer Leverkusen zu Gast ist bei der Borussia aus Dortmund, dann ist das auch immer ein Treffen der beiden Bender-Brüder Sven und Lars. Und die sind schon ganz heiß auf den Bundesliga-Start, schließlich war die Weltmeisterschaft ein wenig erfreuliches Ereignis im Hause Bender.
Rummenigge hält BVB für eine schlechtere Bayern-Kopie
BVB-Kapitalerhöhung
Borussia Dortmund verschafft sich mit der kürzlich entschiedenen Kapitalerhöhung weitere finanzielle Möglichkeiten. Mit dieser Entscheidung fühlt sich auch der Vorstandsvorsitzende der Münchener Bayern in seiner Arbeit bestätigt, schließlich kopiere der BVB damit die Strategien des Rekordmeisters.
BVB-Neuzugang Ciro Immobile fühlt sich wohl unter Klopp
Immobile
Ciro Immobile hat sich bei Borussia Dortmund gut eingelebt. In italienischen Medien schwärmte der Lewandowski-Nachfolger von der Organisation beim Bundesligisten und seinem neuen Trainer Jürgen Klopp, der ein ansteckendes Lachen hat. Vor allem freut sich der Stürmer auf die Champions League.
Umfrage
Sieg im Supercup - Ist der BVB wieder auf Augenhöhe mit den Bayern?

Sieg im Supercup - Ist der BVB wieder auf Augenhöhe mit den Bayern?

 
Fotos und Videos
BVB ist Rekordsieger
Bildgalerie
Supercup
BVB verliert an der Anfield Road
Bildgalerie
BVB-Test
Kuba feiert BVB-Comeback
Bildgalerie
Comeback