Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fußball

Alex Alves erliegt Krebsleiden

14.11.2012 | 18:59 Uhr

Der frühere Bundesligaprofi Alex Alves ist tot. Der ehemalige Stürmer von Hertha BSC Berlin starb am Mittwochmorgen im Alter von 37 Jahren an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung.

Sao Paulo (SID) - Der frühere Fußball-Bundesligaprofi Alex Alves ist tot. Der ehemalige Angreifer von Hertha BSC Berlin starb am Mittwochmorgen im Alter von nur 37 Jahren an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung. Das bestätigte die Krebsklinik Amaral Carvalho in der brasilianischen Kleinstadt Jaú (Bundesland São Paulo), in der Alves bis zuletzt behandelt worden war.

"Ich bin total erschüttert. Wir Herthaner hatten alle gehofft, dass sich der Zustand durch die Stammzellenbehandlung bessert und er diese schwere Situation übersteht", sagte Michael Preetz, Hertha-Geschäftsführer und ehemaliger Mitspieler von Alves: "Wir sind tief erschüttert, unsere Gedanken sind bei seiner Familie." Die Berliner werden das Spiel am Montag gegen den FC St. Pauli mit Trauerflor bestreiten.

Zuletzt war Alves Knochenmark transplantiert worden. Spender war einer seiner Brüder. Alves litt seit vier Jahren an der schweren Erkrankung. Er hatte zwischen 2000 und 2003 für die Hertha gespielt. Sein Tor aus dem Mittelkreis beim 4:2-Sieg über den 1. FC Köln im September 2000 wurde zum "Tor des Jahres" gewählt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
WM-Stars führen Bayern zum Auftaktsieg
Fußball
Die WM-Stars haben Titelverteidiger Bayern München im Bundesliga-Eröffnungsspiel gleich wieder jubeln lassen. Der deutsche Rekordmeister besiegte seinen Lieblings-Heimgegner VfL Wolfsburg mit etwas Glück mit 2:1 (1:0).
Fortuna erwartet gegen den Karlsruher SC ein Schlüsselspiel
Vorbericht
Durch das Pokal-Aus hat sich Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf vor dem Ligaspiel gegen den Karlsruher SC in eine unbequeme Drucksituation manövriert. Immerhin: Christian Gartner ist wieder fit. Ob auch Linksverteidiger Heinrich Schmidtgal spielen kann, bleibt hingegen ungewiss.
RB Leipzig erstmals Tabellenführer der 2. Bundesliga
Fußball
Emporkömmling RB Leipzig hat zumindest für zwei Nächte die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen.
Die Sterne stehen gut für den FC Schalke 04
Saisonprognose
Was alles nicht möglich ist, hat die erste Runde im DFB-Pokal gezeigt. Aber was ist möglich für den FC Schalke 04 in der neuen Saison? Wir haben mit Astrologin Andrea Gerlach gesprochen. Die Hertenerin zieht die Sterne zu Rate und liefert uns ihre Prognosen.
52. Bundesliga-Saison hat begonnen
Fußball
Die 52. Saison der Fußball-Bundesliga hat begonnen. Am Freitagabend um 20.38 Uhr pfiff Schiedsrichter Felix Zwayer die Eröffnungspartie zwischen Meister FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg an.