Das aktuelle Wetter NRW 16°C
1. Bundesliga

Frankfurt wartet auf grünes Licht von Mbabi

04.06.2012 | 14:47 Uhr

Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi muss für ihren Transfer vom Bundesligisten SC Bad Neuenahr zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt nur noch grünes Licht geben.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi muss für ihren möglichen Transfer vom Bundesligisten SC Bad Neuenahr zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt nur noch grünes Licht geben. "Das Signal muss von ihr kommen, damit wir uns mit dem Verein in Verbindung setzen können. Auf dieses Signal hoffen wir - in diesem Sommer oder im nächsten Jahr", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich dem SID: "Wir haben großes Interesse, das weiß sie auch, das ist nicht neu."

Die zuletzt überragende Okoyino da Mbabi steht bis zum Ende der kommenden Saison in Bad Neuenahr unter Vertrag. Einen vorzeitigen Wechsel an den Main hatte die Angreiferin bisher vor allem wegen ihres Studiums in Koblenz abgelehnt. "Meines Erachtens liegt Koblenz recht nahe an Frankfurt", sagte Dietrich dazu.

Unabhängig von einem möglichen Transfer Okoyino da Mbabis wird der FFC, der in der abglaufenen Saison trotz der Teilnahme am DFB-Pokalfinale und am Endspiel der Champions League ohne Titel geblieben war, in den kommenden Wochen zwei Stürmerinnen verpflichten. "Wir sind mit vier, fünf Topstürmerinnen im Gespräch, zwei werden auf jeden Fall kommen", sagte Dietrich.

Gleichzeitig sprach der Manager seinem Trainer Sven Kahlert trotz der Kritik nach den verlorenen Endspielen und dem enttäuschenden dritten Platz in der Bundesliga das Vertrauen aus: "Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Mit seiner Art und Weise und seiner Philosophie werden nächste Saison die Erfolge wieder zurückkommen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Peinliche TV-Panne von Kabel 1 bei Gladbach-Übertragung
TV-Panne
Der Fernsehsender Kabel 1 hat die Europa-League-Qualifikationsspiele von Borussia Mönchengladbach übertragen und sich beim Rückspiel gegen Sarajevo eine peinliche Panne erlaubt.
Borussia Dortmund will Shinji Kagawa zurückholen
Kagawa
Bis zum Monatsende hat das Transferfenster der Bundesliga noch geöffnet und wie es scheint, wird auch der BVB noch einmal einen Transfercoup landen wollen. Die Anzeichen verdichten sich, dass Schwarz-Gelb an einer Rückkehr von Shinji Kagawa bastelt. Dortmund und der Japaner sind sich bereits einig.
FCA wartet - Klopps Angst vor dem Null-Punkte-Start
Fußball
Einen Null-Punkte-Start in die neue Bundesligasaison mag sich Jürgen Klopp lieber nicht ausmalen. Dabei ist die Gefahr gar nicht so gering. Ohne eine Vielzahl verletzter Leistungsträger müssen die formschwachen Dortmunder Borussen am Freitag in ihrem zweiten Punktspiel beim FC Augsburg antreten.
HSV: Demirbay und Zoua sollen verliehen werden
Fußball
Fußball-Bundesligist Hamburger SV will Mittelfeldspieler Kerim Demirbay an den Zweitligisten Kaiserslautern verleihen. Im Gespräch ist eine Saison, hieß es. Eine Bestätigung gab es von beiden Clubs zunächst nicht.
Schalkes Torwart Ralf Fährmann ist fit für die Bayern
Personalien
Ralf Fährmann hat seine leichte Muskelverhärtung auskuriert und am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainiert. Schalkes Torwart freut sich auf das Duell am Samstag gegend den FC Bayern muss und baut auf eine gute Stimmung in der Veltins-Arena.