Das aktuelle Wetter NRW 13°C
1. Bundesliga

Frankfurt wartet auf grünes Licht von Mbabi

04.06.2012 | 14:47 Uhr

Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi muss für ihren Transfer vom Bundesligisten SC Bad Neuenahr zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt nur noch grünes Licht geben.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi muss für ihren möglichen Transfer vom Bundesligisten SC Bad Neuenahr zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt nur noch grünes Licht geben. "Das Signal muss von ihr kommen, damit wir uns mit dem Verein in Verbindung setzen können. Auf dieses Signal hoffen wir - in diesem Sommer oder im nächsten Jahr", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich dem SID: "Wir haben großes Interesse, das weiß sie auch, das ist nicht neu."

Die zuletzt überragende Okoyino da Mbabi steht bis zum Ende der kommenden Saison in Bad Neuenahr unter Vertrag. Einen vorzeitigen Wechsel an den Main hatte die Angreiferin bisher vor allem wegen ihres Studiums in Koblenz abgelehnt. "Meines Erachtens liegt Koblenz recht nahe an Frankfurt", sagte Dietrich dazu.

Unabhängig von einem möglichen Transfer Okoyino da Mbabis wird der FFC, der in der abglaufenen Saison trotz der Teilnahme am DFB-Pokalfinale und am Endspiel der Champions League ohne Titel geblieben war, in den kommenden Wochen zwei Stürmerinnen verpflichten. "Wir sind mit vier, fünf Topstürmerinnen im Gespräch, zwei werden auf jeden Fall kommen", sagte Dietrich.

Gleichzeitig sprach der Manager seinem Trainer Sven Kahlert trotz der Kritik nach den verlorenen Endspielen und dem enttäuschenden dritten Platz in der Bundesliga das Vertrauen aus: "Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Mit seiner Art und Weise und seiner Philosophie werden nächste Saison die Erfolge wieder zurückkommen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Gladbach verliert 2:4 in Freiburg
Bildgalerie
Gladbach
BVB fertigt Bayern 3:0 ab
Bildgalerie
BVB
Gladbach holt Last-Minute-Punkt
Bildgalerie
Gladbach
Schalke besiegt Frankfurt
Bildgalerie
Schalke
Aus dem Ressort
LIVE! HSV kassiert frühes Gegentor zum 0:1 gegen Wolfsburg
Live-Ticker
Abstiegskampf trifft Champions-League-Ambition: Der Hamburger SV hat im Topspiel des 31. Spieltags der Fußball-Bundesliga den VfL Wolfsburg zu Gast. Der HSV kann mit einem Sieg vorübergehend die Abstiegsränge verlassen, der VfL könnte auf Platz vier springen. Hier geht's zu unserem Live-Ticker.
Kirch empfiehlt sich erneut als zuverlässige BVB-Alternative
Einzelkritik
Erneut eine solide Mannschaftsleistung zeigte der BVB bei seinem 4:2-Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Aus dem starken Kollektiv ragten Oliver Kirch, Milos Jojic und Marco Reus heraus - Note 2 für das BVB-Trio. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.
Borussia Dortmund mit 4:2-Sieg gegen FSV Mainz
Fußball
Das erste Saisonziel ist vorzeitig erreicht: Borussia Dortmund hat sich zum vierten Mal nacheinander direkt für die Champions League qualifiziert.
Glücklicher FCB-Sieg beim Tabellenletzten Braunschweig
Fußball
Der deutsche Meister Bayern München hat sich mit einem glanzlosen 2:0 (0:0) beim Bundesliga-Letzten Eintracht Braunschweig für das Champions-League-Halbfinale eingeschossen.
Augsburg mit torlosem Remis gegen Hertha - Mainz-Pleite nicht genutzt
Fußball
Der FC Augsburg hat im Kampf um einen Platz in der Europa League eine große Chance verpasst. Vor 30 059 Zuschauern musste sich der Tabellenachte zu Hause gegen Hertha BSC mit einem mageren 0:0 begnügen.