Das aktuelle Wetter NRW 21°C
1. Bundesliga

Frankfurt wartet auf grünes Licht von Mbabi

04.06.2012 | 14:47 Uhr

Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi muss für ihren Transfer vom Bundesligisten SC Bad Neuenahr zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt nur noch grünes Licht geben.

Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi muss für ihren möglichen Transfer vom Bundesligisten SC Bad Neuenahr zum siebenmaligen Meister 1. FFC Frankfurt nur noch grünes Licht geben. "Das Signal muss von ihr kommen, damit wir uns mit dem Verein in Verbindung setzen können. Auf dieses Signal hoffen wir - in diesem Sommer oder im nächsten Jahr", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich dem SID: "Wir haben großes Interesse, das weiß sie auch, das ist nicht neu."

Die zuletzt überragende Okoyino da Mbabi steht bis zum Ende der kommenden Saison in Bad Neuenahr unter Vertrag. Einen vorzeitigen Wechsel an den Main hatte die Angreiferin bisher vor allem wegen ihres Studiums in Koblenz abgelehnt. "Meines Erachtens liegt Koblenz recht nahe an Frankfurt", sagte Dietrich dazu.

Unabhängig von einem möglichen Transfer Okoyino da Mbabis wird der FFC, der in der abglaufenen Saison trotz der Teilnahme am DFB-Pokalfinale und am Endspiel der Champions League ohne Titel geblieben war, in den kommenden Wochen zwei Stürmerinnen verpflichten. "Wir sind mit vier, fünf Topstürmerinnen im Gespräch, zwei werden auf jeden Fall kommen", sagte Dietrich.

Gleichzeitig sprach der Manager seinem Trainer Sven Kahlert trotz der Kritik nach den verlorenen Endspielen und dem enttäuschenden dritten Platz in der Bundesliga das Vertrauen aus: "Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Mit seiner Art und Weise und seiner Philosophie werden nächste Saison die Erfolge wieder zurückkommen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager
Aus dem Ressort
Gladbach beugt Fake-Accounts vor - Dominguez der Netz-König
Twitter, Facebook und Co.
Ist er's oder ist er's nicht? Das ist regelmäßig die Frage, wenn Fußballer von Borussia Mönchengladbach in den sozialen Medien auftauchen. Twittert Granit Xhaka wirklich? Ist das Foto von Thorgan Hazard echt und wie findet man eigentlich Patrick Herrmann auf Facebook? Der Verein klärt auf.
DFB nimmt Bremen nach Kosten-Streit Länderspiel weg
Fußball-Einsätze
Der Bremer Senat hatte in dieser Woche beschlossen, den Profi-Fußball an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen zu beteiligen. Daraufhin reagierte der DFB und entzog Bremen das Länderspiel am 14. November gegen Gibraltar. Die Polizeigewerkschaft hatte dieses Vorhaben zuvor kritisiert.
Red Bull Leipzig tätigt heimlichen Rekordtransfer
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
Real-Zugänge lassen Bayern-Transfers kleinmütig erscheinen
Kommentar
Mainz-Manager Christian Heidel hat gerade erst wieder über die Wettbewerbsvorteile diverser Bundesligisten geklagt. Von den Wettbewerbsvorteilen, die sich etwa Real Madrid auf internationaler Ebene verschafft, redet niemand mehr. Ein Kommentar
Verletzungspech - Clemens fehlt Schalke mit Muskelfaserriss
Clemens
Für Christian Clemens ist das Trainingslager in Grassau am Chiemsee beendet. Die Verletzung, die sich der 22-Jährige am Mittwochabend beim Testspiel in Rosenheim zugezogen hatte, entpuppte sich als Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.