Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Bundesliga

Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben

25.06.2012 | 11:40 Uhr
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
Nachdem für den Karlsruher SC der Abstieg nach den Relegationsspielen feststand, kam es im und rund ums Stadion zu Ausschreitungen zwischen Polizei und Stadiongängern.Foto: imago

Frankfurt.  Die Ausschreitungen rund im die Relegationsspiele um den Aufstieg in die erste und zweite Bundesliga haben keine Konsequenzen für die Entscheidungsspiele am Saisonende. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will an den Duellen um die Klassenzugehörigkeit festhalten. Am Dienstag veröffentlicht die DFL den Rahmenspielplan für die Bundesliga-Saison 2012/2013.

DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus hat sich ungeachtet der jüngsten Ausschreitungen in den Fußball-Stadien für den Erhalt von Stehplätzen ausgesprochen und das Festhalten an Relegationsspielen verteidigt. 'Ich glaube, dass wir in Deutschland eine Fußball-Kultur haben, in der Stehplätze eine wichtige Rolle spielen. Ich hoffe nicht, dass es seitens der Politik zu Maßnahmen kommt, die die Fußball-Kultur verändern werden', sagte Hieronymus der Bild-Zeitung und meinte, 'das Thema' sei von der Politik angestoßen worden.

Vor dem Sicherheitsgipfel am 17. Juli haben Politiker angesichts der Randale in einigen Bundesliga-Stadien in der vergangenen Saison offen mit einem Stehplatzverbot gedroht. Zudem stellte Hieronymus klar, dass man trotz der Tumulte beim Relegationsrückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC (2:2) am Modus festhalten werde. 'Es ist nicht geplant, die Relegationsspiele wieder abzuschaffen. Die Entscheidungsspiele haben wir 2008 eingeführt. Somit haben Fans eine höhere Planungssicherheit, die wir beibehalten wollen', äußerte der Geschäftsführer Spielbetrieb und Lizenzierung der Deutschen Fußball Liga (DFL).

Spielpläne für die kommende Bundesliga-Saison am Dienstag

Saison 2012/13
Meister BVB eröffnet die Saison 2012/13 gegen Bremen

Die Fußball-Bundesliga geht in die 50. Spielzeit. Jubiläum. Diese besondere Saison eröffnet der amtierende Deutsche Meister Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Werder Bremen. Schalke muss nach Hannover und Borussia Mönchengladbach empfängt Hoffenheim.

Allerdings machte Hieronymus keinen Hehl daraus, dass ihn die Vorkommnisse von Düsseldorf nachdenklich gestimmt haben. 'Wir wollen nichts schönreden. Die Eindrücke, die wir vom Saisonende mitgenommen haben, sind nicht so, wie wir uns die Bilder des deutschen Fußballs vorstellen', sagte der 53-Jährige dem kicker.

Bereits vor der offiziellen Präsentation der Spielpläne für die anstehende Saison am Dienstag in Frankfurt/Main verriet Hieronymus, dass es in der neuen Runde insgesamt zwei englische Wochen geben werde. 'Beide in der Hinrunde, weil wir durch die EM erst am 24. August anfangen.' Grundsätzlich werde versucht, die Aufsteiger mit einem Heimspiel starten zu lassen.

Mögliche Geisterspiele indes tangierten die Planungen laut Hieronymus nicht. 'Wir entwickeln den Spielplan für eine Saison losgelöst von möglichen Urteilen des DFB-Sportgerichts', sagte der frühere Bundesligaprofi des Hamburger SV. (sid)



Kommentare
25.06.2012
21:44
Ausschreitungen der Presse
von PaulPanter | #4

Relegationsspiele sind grotesker Müll. Nur dazu da, Geld zu machen.
Sollten Vorkommnisse wie die paar Bengalos aus dem Hertha-Blog und
der dumm gelaufene vorzeitige Freunden-Platzsturm zur Abschaffung von
Relegationsspielen beitragen, wäre das immerhin erfreulich und würde
einen für die Hetzkampagnen gegen Fans wenigstens etwas entschädigen.

2 Antworten
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von ichliebekoenigsblau | #4-1

"paar Bengalos"

klar äh

keine Gefahr für Leib und Leben ; Du solltest Dein Denken überprüfen ;
hoffentlich erwischt Dich nicht mal so ein "paar Bengalos" im Nacken z.B.
Dann kannste mitreden ,wie das ist : am lebendigen Leib zu verbrennen ! !

Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von ButchCannes | #4-2

Zuviel Bild-Zeitung gelesen? Bengalos gibt es seit eh und je, in Deutschland wie im gesamten Ausland und komischerweise stört es die Leute IM Stadion nicht, nur die Geier vorm PC und TV kriegen sich nicht ein. Von daher hat der Kollege mit seiner Aussage völlig Recht, wobei ich die Fackeln auf dem Spielfeld auch unpassend fand.

Gegen modernen Fussball

25.06.2012
15:37
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von cep1904 | #3

Wieso geben Relegationsspiele dem Fan Planungssicherheit?

25.06.2012
15:01
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von drasos | #2

Also ich habe beim Düsseldorf Spiel keine "Ausschreitungen" gesehen...

Nur ein paar Berliner Schwachmaten die Bengalos aufs Feld warfen und freudentrunkene Düsseldorfer die zu früh aufs Feld rannten....

Der eigentlcieh Skandal ist das man sowas hier immer noch "ausschreitungen" nennt obwohl es mittlerweile DUTZENDE weniger reisserische und realistischere Berichte gegeben hat.

1 Antwort
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von grubendol | #2-1

Haha, genau. "Die tun nichts, die wollen nur spielen!"

25.06.2012
12:52
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von zensek1 | #1

Köln gegen F95 in der Relegation 2013.

Das kann nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Alles andere wäre grob fahrlässig.

3 Antworten
Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von urmel123 | #1-1

Genau. Und das Ergebnis müsste geheim gehalten werden! Alles andere wäre unverantwortlich!

Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von cogitoergosum | #1-2

Keine Sorge, lieber autor,

dieses spiel wird mit großer wahrscheinlichkeit unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden, auf irgendeiner Playstation. Denn Düsseldorf wird im nächsten Jahr in der Realität 15 und damit nicht Relegationsteilnehmer werden.

Bundesliga-Spielplan 2012/13 erscheint Dienstag - Relegationsspiele bleiben
von zensek1 | #1-3

von cogitoergosum | #1-2

Noch "besser" wäre der Deutsche Randale Meister Eintracht Frankfurt gegen den Vize Fortuna Düsseldorf.

Da träumst DU doch jetzt schon von.
Nach dem Motto
Und an Tagen wie dieser......

DU MEGA A..I

Aus dem Ressort
So schnappte Schalkes Choupo-Moting Huntelaar den Ball weg
Splitter
Die Schalker Elfmeterspezialisten Eric Maxim Choupo-Moting und Klaas-Jan Huntelaar diskutierten in der Nachspielzeit leidenschaftlich, bevor "Choupo" schließlich souverän das Tor zum 4:3-Erfolg im Spiel gegen Sporting Lissabon erzielte. Wir haben gefragt: Was war da los?
Warum Obasi Schalke-Trainer Di Matteo umarmte
Obasi
Am 4:3-Erfolg des FC Schalke 04 im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon hatte Chinedu Obasi einen entscheidenden Anteil. Der Nigerianer war an drei Toren beteiligt, obwohl er erst zum ersten Mal in dieser Saison von Beginn an spielte. Obasis Vertrag läuft am Saisonende aus.
Heldt lacht über Schalker Elfmetergeschenk zum 4:3
Stimmen
Schalke 04 bekam den 4:3 (1:1)-Erfolg im Champions-League-Spiel gegen Sporting Lissabon geschenkt. Eric Maxim Choupo-Moting verwandelte in der 93. Minute einen Elfmeter, den Schiedsrichter Karasev nie hätte pfeifen dürfen. Manager Horst Heldt kommentierte die Entscheidung mit einem flotten Spruch.
Augsburgs Mölders trainiert wieder
Fußball
Einen Monat nach seiner Sprunggelenksverletzung hat Sascha Mölders erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings beim Fußball-Bundesligisten FC Augsburg mitgemacht.
BVB-Spieler Subotic mit "hoffnungsfrohem Gefühl" in Istanbul
Nachgefragt
Am Mittwoch spielen die Westfalen bei Galatasaray Istanbul in der Champions Leauge. Neven Subotic ist wieder mit von der Partie. Borussia Dortmunds Innenverteidiger erklärt im Kurzinterview, warum es für den BVB im Moment schwierig ist, mit breiter Brust auf den Platz zu kommen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?