Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Roosters

Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle

02.10.2010 | 01:00 Uhr
Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle
Trainer Ulrich Liebsch

Mannheim. Die Iserlohn Roosters kassierten bei den Adlern Mannheim die sechste Niederlage in Folge und bleiben Letzter. Nun wollen sich die Roosters auf der Torhüterposition verstärken.

Die Iserlohn Roosters kommen aus ihrer Talsohle nicht heraus. Mit 0:3 (0:0, 0:2, 0:1) kassierten sie bei den Adlern Mannheim die sechste Niederlage in Folge und bleiben damit Tabellenletzter. Mannheim dominierte die ersten zehn Minuten der Partie. Mauer verzog nach 106 Sekunden knapp neben das von dem zuletzt stark kritisierten IEC-Torhüter Aus den Birken. Nach einer gut überstandenen Unterzahl kamen die Roosters besser in die Partie und erarbeiteten sich recht schnell gute Chancen. Die Beste besaß dabei Paddock (14.), als er völlig freistehend im Abschluss am starken Mannheimer Torhüter Brathwaite scheiterte.

Nach dem sehenswerten Boxkampf zwischen Ryan und Robinson (23.) zu Beginn des Mittelabschnitts, nutzte Papineau bei Überzahl einen Nachschuss von Arendt zum 1:0 (24.). Das gab den Adlern Auftrieb. Nach Vorlage von Mauer drosch Seidenberg die Scheibe in den linken Winkel des IEC-Gehäuses (29.). Kurz vor dem zweiten Wechsel vergab Wolf seine Riesenchance zum 1:2 (38.). Im Schlussdrittel bemühten sich die Roosters zwar redlich um eine Ergebniskorrektur, Mannheim verwaltete jedoch souverän die Führung.

Wie bereits berichtet, wollen sich die Roosters auf der Torhüterposition verstärken. Aus Hannover sickerte durch, dass Travis Scott möglicherweise die finanziell angeschlagenen Scorpions verlassen will.

Thomas Schaefer



Kommentare
Aus dem Ressort
LIVE! DEG verliert gegen Krefeld - Roosters führen
Live-Ticker
Die Düsseldorfer EG ist in der DEL im Moment die Nummer eins am Rhein. Im Derby trifft die DEG auf Krefeld. Vor einer schweren Aufgabe stehen die Iserlohn Roosters, die den Tabellenführer Mannheim empfangen. Verfolgen Sie die Spiele bei uns im Konferenz-Ticker.
Roosters kamen in München unter die Räder - Lange verletzt
Spielbericht
In München kassierte die Iserlohn Roosters am Freitagabend ihre höchste Saisonniederlage. Sie unterlagen mit 1:8 (0:2, 1:2, 0:4). Viel schlimmer war jedoch Mathias Langes Verletzung. Der Keeper droht am Sonntag gegen Mannheim auszufallen.
Führungs-Duo in DEL gewinnt - Auch Eisbären ohne Mühe
Eishockey
Das Führungs-Duo der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) hatte am Freitag leichtes Spiel. Spitzenreiter Adler Mannheim (45 Punkte) bezwang die Schwenninger Wild Wings 4:1, der Tabellenzweite EHC München (43) landete mit dem 8:1 gegen die Iserlohn Roosters den höchsten Sieg des Abends.
Roosters fordern die beiden Top-Mannschaften der DEL
Vorbericht
Die Roosters fordern in der Deutschen Eishockey-Liga DEL die Ligaspitze! Am Sonntag gastiert mit den Adlern Mannheim der Tabellenführer am Seilersee, zunächst aber geht es an diesem Freitag für die Sauerländer in München gegen den Tabellenzweiten.
Verwandtschaft von Roosters-Ass Button lebt in Wuppertal
Roosters
Gegen Nürnberg gelang ihm eine Sekunde vor Ende des zweiten Drittels der wichtige 1:1-Ausgleich, beim Sieg in Augsburg steuerte er das zwischenzeitliche 3:0 bei. Ryan Button ist zwar Verteidiger der Roosters, aber er besitzt auch Offensivqualitäten.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München