Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Roosters

Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle

02.10.2010 | 01:00 Uhr
Funktionen
Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle
Trainer Ulrich Liebsch

Mannheim. Die Iserlohn Roosters kassierten bei den Adlern Mannheim die sechste Niederlage in Folge und bleiben Letzter. Nun wollen sich die Roosters auf der Torhüterposition verstärken.

Die Iserlohn Roosters kommen aus ihrer Talsohle nicht heraus. Mit 0:3 (0:0, 0:2, 0:1) kassierten sie bei den Adlern Mannheim die sechste Niederlage in Folge und bleiben damit Tabellenletzter. Mannheim dominierte die ersten zehn Minuten der Partie. Mauer verzog nach 106 Sekunden knapp neben das von dem zuletzt stark kritisierten IEC-Torhüter Aus den Birken. Nach einer gut überstandenen Unterzahl kamen die Roosters besser in die Partie und erarbeiteten sich recht schnell gute Chancen. Die Beste besaß dabei Paddock (14.), als er völlig freistehend im Abschluss am starken Mannheimer Torhüter Brathwaite scheiterte.

Nach dem sehenswerten Boxkampf zwischen Ryan und Robinson (23.) zu Beginn des Mittelabschnitts, nutzte Papineau bei Überzahl einen Nachschuss von Arendt zum 1:0 (24.). Das gab den Adlern Auftrieb. Nach Vorlage von Mauer drosch Seidenberg die Scheibe in den linken Winkel des IEC-Gehäuses (29.). Kurz vor dem zweiten Wechsel vergab Wolf seine Riesenchance zum 1:2 (38.). Im Schlussdrittel bemühten sich die Roosters zwar redlich um eine Ergebniskorrektur, Mannheim verwaltete jedoch souverän die Führung.

Wie bereits berichtet, wollen sich die Roosters auf der Torhüterposition verstärken. Aus Hannover sickerte durch, dass Travis Scott möglicherweise die finanziell angeschlagenen Scorpions verlassen will.

Thomas Schaefer

Kommentare
Aus dem Ressort
Für die Roosters gibt es Punkte und freie Tage zu gewinnen
Vorschau
Die Iserlohn Roosters spielen erst gegen den Tabellenführer, dann gegen das Schlusslicht - die Spieler können dabei einen besonderen Preis gewinnen.
Roosters-Coach Pasanen denkt noch nicht an die Play-offs
Euphoriebremse
Auch am Tag nach dem 9:1 gegen die Krefeld Pinguine hält Iserlohns Cheftrainer den Ball flach. „Wir dürfen nicht zu hoch und zu niedrig gehen.“
9:1! Roosters feiern Rekordsieg gegen Krefeld Pinguine
Kantersieg
Kantersieg gefeiert, Vorsprung auf einen Konkurrenten vergrößert, kleine Negativserie beendet: Für Iserlohn lief's rund beim Heimspiel gegen Krefeld.
Personallage der Iserlohn Roosters entspannt sich langsam
Vorschau
Die Roosters treffen am Dienstag auf die Krefelder Pinguine. Acht Punkte trennen die DEL-Klubs, doch beide können noch nach den Playoffs greifen.
Sylvester erhält letzte ausländische Lizenz der Roosters
Neuzugang
Für den kanadischen Neuzugang Cody Sylvester ist die Verpflichtung beim DEL-Klub Iserlohn Roosters auch ein Wiedersehen mit Brooks Macek.
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
article
3783275
Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle
Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle
$description$
http://www.derwesten.de/wp/sport/eishockey/roosters/roosters-bleiben-schlusslicht-der-tabelle-id3783275.html
2010-10-02 01:00
Roosters