Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Roosters

Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle

02.10.2010 | 01:00 Uhr
Roosters bleiben Schlusslicht der Tabelle
Trainer Ulrich Liebsch

Mannheim. Die Iserlohn Roosters kassierten bei den Adlern Mannheim die sechste Niederlage in Folge und bleiben Letzter. Nun wollen sich die Roosters auf der Torhüterposition verstärken.

Die Iserlohn Roosters kommen aus ihrer Talsohle nicht heraus. Mit 0:3 (0:0, 0:2, 0:1) kassierten sie bei den Adlern Mannheim die sechste Niederlage in Folge und bleiben damit Tabellenletzter. Mannheim dominierte die ersten zehn Minuten der Partie. Mauer verzog nach 106 Sekunden knapp neben das von dem zuletzt stark kritisierten IEC-Torhüter Aus den Birken. Nach einer gut überstandenen Unterzahl kamen die Roosters besser in die Partie und erarbeiteten sich recht schnell gute Chancen. Die Beste besaß dabei Paddock (14.), als er völlig freistehend im Abschluss am starken Mannheimer Torhüter Brathwaite scheiterte.

Nach dem sehenswerten Boxkampf zwischen Ryan und Robinson (23.) zu Beginn des Mittelabschnitts, nutzte Papineau bei Überzahl einen Nachschuss von Arendt zum 1:0 (24.). Das gab den Adlern Auftrieb. Nach Vorlage von Mauer drosch Seidenberg die Scheibe in den linken Winkel des IEC-Gehäuses (29.). Kurz vor dem zweiten Wechsel vergab Wolf seine Riesenchance zum 1:2 (38.). Im Schlussdrittel bemühten sich die Roosters zwar redlich um eine Ergebniskorrektur, Mannheim verwaltete jedoch souverän die Führung.

Wie bereits berichtet, wollen sich die Roosters auf der Torhüterposition verstärken. Aus Hannover sickerte durch, dass Travis Scott möglicherweise die finanziell angeschlagenen Scorpions verlassen will.

Thomas Schaefer



Kommentare
Aus dem Ressort
Roosters-Jubiläum war ein Wiedersehen vieler Generationen
Jubiläum
Mehrere Generationen von prägenden Akteuren im Sauerländer Eishockey fanden den Weg zur Jubliäumsfeier - ein willkommenes Wiedersehen. Und ein Anlass, um mal nachzufragen: Was machen eigentlich die Helden von damals in der heutigen Zeit?
Iserlohn Roosters beenden die Suche nach Zugängen
Kaderplanung
Der Umbau der Mannschaft fiel intensiver aus als erhofft, aber nun verkündet Manager Karsten Mende den Stopp der Suche nach Neuzugängen beim DEL-Klub Iserlohn Roosters. Derek Whitmore ist der elfte Neue bei den Iserlohn Roosters. „Die Mannschaft ist gut“, sagt der Manager.
Poss und Reynolds genossen ihr Comeback in Iserlohn
Rückkehr
In den 1990er Jahren waren Bobby Reynolds und Greg Poss als Topscorer und Trainer ein sportliches Top-Duo im Iserlohner Eishockey. Bei den Feierlichkeiten genossen beide ihr Comeback im Sauerland. Poss sagt: : „Das war die mit Abstand schönste Zeit meiner Trainerlaufbahn.“
Geoff Walker erhält keinen Vertrag bei den Roosters
Walker
Nach intensiven Trainingstagen können die Iserlohn Roosters ein wenig durchpusten - und eineinhalb freie Tage genießen. Danach kehren auch die zuletzt geschonten IEC-Profis zurück, während Probestürmer Goeff Walker andere Wege gehen muss.
Roosters feiern Geburtstag und 55 Jahre Sauerland-Eishockey
Galaabend
Glückwünsche und Lob überbrachte Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes, den Roosters. Anlässlich des 20. IEC-Geburtstages nahm er ebenso wie DEL-Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Arnold und DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke am Galaempfang teil.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München