Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fernreisen

Thomas Cook erhöht Preise für Fernreisen in der Wintersaison

17.07.2012 | 05:45 Uhr
Die Preise für die Fernreiseziele steigen bei Thomas Cook in der Wintersaison um etwa drei Prozent. Foto: dapd

Schwarzenberg.  Die Thomas Cook AG hat ihre Preise für Fernreisen in der Wintersaison 2012/13 erhöht. Vor allem Reisen nach Thailand, auf die Malediven und in die Dominikanischen Republik werden teurer. Als Grund nennt das Unternehmen unter anderem den aktuellen Dollarkurs.

Die Thomas Cook AG erhöht in der Wintersaison 2012/13 die Preise für Fernreisen . Die Kombination aus ungünstigem Dollarkurs sowie insgesamt höheren Flug- und Hotelkosten verteuerten den Urlaub in fernen Ländern , sagte Touristik-Geschäftsführer Michael Tenzer am Montag in Schwarzenberg in Österreich.

Für Ferien in Thailand muss der Verbraucher bei Thomas Cook und Neckermann acht Prozent mehr zahlen als im Vorjahr. Urlaub auf den Malediven wird um vier Prozent und in der Dominikanischen Republik um drei Prozent teurer. Der Preis für eine Mexiko-Reise steigt moderat um zwei Prozent, Ferien auf Kuba verteuern sich um ein Prozent. In Kenia und Mauritius bleiben die Preise auf Vorjahresniveau. (dapd)

Reise-Weisheiten

 



Kommentare
Spezial
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos
Paragliden im Salzburger Land
Bildgalerie
Fotostrecke
Zug entgleist an Alpen-Schlucht
Bildgalerie
Unglück
Abenteuerspielplatz Warth-Schröcken
Bildgalerie
Fotostrecke