Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Unwetter

Hochwasser in Venedig

Zur Zoomansicht 13.11.2012 | 16:04 Uhr
Land unter in Venedig: Fast dreiviertel der Straßen und Plätze der berühmten italienischen Lagunenstadt stand ...
Land unter in Venedig: Fast dreiviertel der Straßen und Plätze der berühmten italienischen Lagunenstadt stand ...Foto: REUTERS

Heftige Regenfälle und vom Wind aufgepeitschte Wellen haben Venedig am vergangenen Sonntag unter Wasser gesetzt. Die Tidenhochwasserhöhe erreichte mit 150 Zentimetern den sechsthöchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen in der Lagunenstadt vor 150 Jahren, wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtete. 70 Prozent der Innenstadt waren überschwemmt. Die Regenfront richtete auch andernorts in Nord- und Mittelitalien Chaos an. In der Toskana mussten rund 200 Menschen aus ihren Häusern in Sicherheit gebracht werden.

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Naherholung - Syrakus auf Sizilien
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken
Zombiewalk 2014 in Essen
Bildgalerie
Halloween
Dorfidylle Auf dem Aspei
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Halloween im Duisburger Horrorhaus
Bildgalerie
Halloween
Neueste Fotostrecken
Kinder-Halloween an der Luisenhütte
Bildgalerie
Halloween
TSG Herdecke ohne Chance
Bildgalerie
Fussball
Mord auf'm Dieploh
Bildgalerie
Lesenacht
So wird man zum Zombie
Bildgalerie
Maskenbildner
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Facebook
Kommentare
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur
Tomatenschlacht in Spanien
Bildgalerie
Festival
Facekinis in China voll im Trend
Bildgalerie
Strandmode
Paragliden im Salzburger Land
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Wie Frankfurts Ebbelwoi die New York Times überzeugte
Deutschland
Der Ebbelwoi ist neben dem hessischen Dialekt und dem Bankenviertel vielleicht die Besonderheit Frankfurts. Das wissen inzwischen auch die New Yorker, denn die "Times"-Macher vom Big Apple nahmen Frankfurt in eine Liste der "Places to be" auf. Nicht zuletzt wegen des gegorenen Apfelsafts.
Formel-Eins-Rennstrecke auf Teneriffa ist ein großes Risiko
Kommentar
Teneriffa ist besonders bei Naturliebhabern beliebt. Mit 42 Naturschutzgebieten und dem drittgrößten Vulkan der Erde, hat die Insel einiges zu bieten. Der Inselregierung reicht das nicht, sie plant eine Formel-Eins-Rennstrecke inmitten der Idylle. Ein Kommentar von Pascal Brückmann.
Neun Prozent der Deutschen haben Single-Hotel ausprobiert
Studie
Single-Hotels erfreuen sich in Deutschland noch keiner großen Beliebtheit. Rund neun Prozent der Befragten waren schon einmal in so einer Unterkunft. Dabei glauben rund 41 Prozent der Befragten daran, beim Alleinreisen eventuell die große Liebe treffen zu können. Rund 2000 Deutsche wurden befragt.
Im ungarischen Heviz entspannen Touristen seit 2000 Jahren
Ungarn
Der Heilsee "Tófürdő" in Ungarn ist eine geologische Kuriosität. Der 4,4 Hektar große See liegt auf einem Bett aus Torf und wird gleichzeitig von heißen und kalten Wasserquellen genährt. 2013 zählte die Touristeninformation über eine Million Übernachtungen an der zweitgrößten Themalquelle der Welt.
"Traumschiff" ist insolvent - geplante Reisen finden statt
Kreuzfahrt
In Schifffahrtskreisen wird schon lange von finanziellen Schwierigkeiten der MS "Deutschland" gemunkelt. Jetzt ist es offiziell. Die Geschäftsführung hat Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Die Buchungslage auf dem "Traumschiff" sei aber gut. Geplante Fahrten finden weiterhin statt.