Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Reiseservice

Düsseldorfer Flughafen - Der Mensch als Servicefaktor

15.12.2012 | 08:45 Uhr
Düsseldorfer Flughafen - Der Mensch als Servicefaktor
Pascal Brückmann hat mit dem Service am Düsseldorfer Flughafen jüngst gute Erfahrungen gemacht. Und Sie?Foto: Getty

Düsseldorf.  Mitarbeiter des Düsseldorfer Flughafens zeigen sich engagiert und serviceorientiert. Dies zeigen diese zwei Geschichten über den Düsseldorfer Flughafen. Haben Sie auch gute Erfahrungen mit dem Service am Flughafen gemacht?

Zwei wahre Geschichten, die einfach erzählt werden müssen. LH-Flug von Düsseldorf nach Berlin. Im Getümmel der Abfertigung verliere ich unbemerkt meinen USB-Stick . Der Stick ist nicht teuer, der Inhalt darauf aber relativ wichtig und sensibel. Bereits am Abend erhalte ich eine Mail von Sara. Sie stellt sich als Tochter einer Lufthansa -Mitarbeiterin vor, die den Stick gefunden habe. Dank Google -Recherche hat sie mich wohl schnell ausfindig gemacht. Wenig später bekomme ich Post von Sara, der Stick ist wieder wohlbehalten zurück in der Redaktion.

Eine Woche später, ein Flug mit Lufthansa von Hamburg nach Düsseldorf. Weil die Maschine so voll ist, muss ich meinen kleinen Rollkoffer als Gepäck aufgeben. In Düsseldorf stellt sich am Gepäckband heraus, dass das Gestänge völlig verzogen und kaputt ist, der Koffer ist hin. Ich gehe zum Lufthansa „Lost & Fund“-Schalter und zeige den Koffer. Was er gekostet hat, weiß ich nicht. Kurzerhand bietet mir die Mitarbeiterin einen Ersatzkoffer an, mit gleicher Funktion und in gleichwertiger Qualität. Keine fünf Minuten später verlasse ich den Schalter samt neuem Koffer.

Die Erlebnisse mögen banal klingen. In Zeiten anonymer Call-Center und info@adressen, die doch nur vorgefertigte Antworten liefern (nicht aber das Problem lösen) sind sie für mich bemerkenswert. Zeigen sie doch, dass eben nur Menschen und engagierte Mitarbeiter echten Service bieten können. Bleibt nur zu hoffen, dass beim Wechsel von Lufthansa zu Germanwings der Servicefaktor Mensch nicht auf der Strecke bleibt.

Ihre Meinung? Haben Sie zuletzt positive Service-Erfahrungen gemacht? Mailen Sie an: p.brueckmann@waz.de

Pascal Brückmann


Kommentare
16.12.2012
12:03
Düsseldorfer Flughafen - Der Mensch als Servicefaktor
von chrisoberhausen | #3

Der Service der Mitarbeiter war in den Fällen vorbildlich. Jedoch frage ich mich bei der USB-Stick Geschichte wie kann man sensible Daten auf einen USB-Stick packen und dann noch unverschlüsselt, so dass fremde Personen durch den Inhalt die Person ausfindig machen kann. Und das als Redakteur??!!

Hätte die Mitarbeiterin nicht versucht die Person ausfindig zu machen sondern die Daten missbraucht wäre das wahrscheinlich ein schönes Theater geworden.

15.12.2012
20:15
Tüte Milch
von bearny67 | #2

Das Gegenteil habe ich vor ein paar Jahren erlebt:
Mit Frau und Tochter (damals 2) wollte ich in Urlaub fliegen. Mit dabei: ein Liter H- Milch.
Erste Kontrolle: Ja, ist erlaubt. Zweite Kontrolle: Nein, geht nicht. Also, zielen- und aus 3 Metern voll in den nächsten Abfalleimer. Im Securitybereich: Tochter bekommt Durst auf Milch. Und noch eine Stunde bis Abflug. Also, für unglaublich günstige 2,70€ ein Viertelliter Milch an der Bar gekauft. Woanders gibbet das nicht. Erst im Flieger die Stewardess angesprochen, natürlich, kein Problem, Milchflasche voll und Kind schläft.
Parkplätze für 3,50€ die Stunde und eine Cola für 2,50€ (mittlerweile teurer?) machen das Abenteuer Flughafen auch nicht unbedingt zum Erlebnis.
Über den Wolken? Ja. Endlich. Denn da wird man nicht mehr ganz so abgezockt. Und bei Fernreisen gibt es immerhin noch DutyFree.

15.12.2012
17:51
Düsseldorfer Flughafen - Der Mensch als Servicefaktor
von emmdee | #1

Thema bzw. Überschrift verfehlt. Eher eine Lobeshymne auf Lufthansa-Mitarbeiter und deren Serviceverständnis..

Spezial
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Umfrage
Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Irland für Pferde-Liebhaber
Bildgalerie
Fotos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Monty Python feiert Comeback
Bildgalerie
Monty Python